• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Joselito Ibérico de Bellota Presa

Christian Altrogge

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich habs mir ja schon ganz lange vorgenommen, mal einen Kochbericht zum Thema Iberico de Belotta zu schreiben.

Heute hab ich endlich einen (privaten) Anlass dazu.

Es gibt mittlerweile in Deutschland häufig Iberico Schwein zu kaufen, aber nur sehr selten in der Belotta Qualität.

Belotta ist das spanische Wort für Eichel und steht hier für den Hauptbestandteil der Nahrung des Pata Negra Schweines.

Diese Belottaqualität ist nur einmal im Jahr zu bekommen.

Wenn die Schweine im März nach der sogenannten Montanara sich in ca 5 Monaten richtig mit Eicheln fett gefressen haben (Sie verdoppeln dort fast ihr Gewicht, Eicheln gibts in Spanien von Oktober bis März), wird geschlachtet. Nach der Schlachtung wird von jedem Schwein eine Probe am Schwanz genommen, die im Labor auf ihre Qualität hin untersucht wird. Wenn sich in der Untersuchung herausstellt, das der Eichelgehalt der Nahrung des Schweins bei über 70 % liegt, bekommt es von Joselito (einem der renomiertesten Schinkenproduzenten in Spanien!) das Siegel.

Dem entsprechend sind die Kontingente stark begrenzt.

Es gibt heute ein Stück Presa von Joselito.


Die flüssige Komponente für gutes Essen ;)
Presa004.jpg


Das Stück Presa
Presa006.jpg


Das gesamt Setup an Zutaten
Presa009.jpg


Mal wieder Kartoffeln aus dem Ofen
Presa014.jpg


Die Beilage: Gefüllte Zuccini mit Tomaten/ Knobi/ frühlings/ Zucchini Füllung, Überbacken
Presa022.jpg


Der Star des Abends in verschiendenen Blickwinkeln :)
Presa030.jpg


Presa032.jpg


Presa034.jpg

Die Carpaccio Kostprobe. ( Dafür wird dieses Stück häufig verwendet und eignet sich sehr gut dafür. Ein Genuss... nächstes mal wird das nicht gebraten und nur so zubereitet)

Presa037.jpg


Close Up der Schnittstelle.. wunderbare Marmorierung

Presa041.jpg


Die Bearbeitugn in der Pfanne....( Ja, ich vermisse immer noch meinen Grill :( )
Presa042.jpg

Presa049.jpg


Der Anschnitt nach der Ruhephase

Presa052.jpg



und die Tellerbilder
Presa059.jpg

Presa062.jpg


(hab noch ein Bild vom letzten fetten Grillabend mit ein paar Freunden auf dem Handy gefunden :), Waren aber auch ca 22 Leute, die mal probieren wollten, wo ich mittlerweile gelandet bin.. der Tag des gloreichen Sieges gegen Argentinien.. und ich hab fast die ganze zeit hinterm grill gestanden und durfte nur durch die Scheibe Fussball schauen )
Presa001.jpg



Fazit:
Satt und Glücklich
 
Zuletzt bearbeitet:

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Christian,

den Teller hätte ich auch gerne gehabt :happa:

Und der letzte Grillabend war sicher auch nicht zu verachten :thumb2:

:prost:
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
Moin Christian,

das sieht sehr lecker aus :cook:
schade das es nur handybilder sind, ich glaub das fleisch würde noch besser über eine vernünftige cam kommen :flash:
 
OP
OP
Christian Altrogge

Christian Altrogge

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Die Cam lag leider in Einzelteilen in der Wohnung verteilt.. nächstes mal hab ich die wieder im Einsatz, dann optimiere ich auch die Ausleuchtung ein wenig ...

Die Fotomotive gehen mir glaube ich auch nicht so schnell aus, es gibt hier ja noch genug andere Schnitte, die man mal vorstellen kann
 

Delingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Boah ist das dekadent... :devil:

Muß ich auch haben !!!!

Gruß
Peter
 

GSXRTheo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

wirklich ein schöner, informativer Bericht.

Sauguad, das Fleisch, der Wein dürfte wohl noch zehn Jahre lagern. ;)

:prost:
 

Andiman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Welche Kerntemperatur hattest du da wohl?
Ich wäre bisher nie auf den Gedanken gekommen, so ein rotes Schweinchen zu essen.

Gruß

Andreas
 
OP
OP
Christian Altrogge

Christian Altrogge

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
der Wein dürfte wohl noch zehn Jahre lagern. ;)

Wieso lagern? Mit dem hab ich die Tomatenfüllung eingekocht ;)


Andiman schrieb:
Welche Kerntemperatur hattest du da wohl?
Ich wäre bisher nie auf den Gedanken gekommen, so ein rotes Schweinchen zu essen.
Die Kerntemeratur hab ich nicht gemessen, war aber noch sehr weit unten.
( Für meine bessere Hälfte musste ich da 2 kleine Steaks von separieren und einer kurzen Intensivbehandlung in der Pfanne unterziehen)

Bei normalen Schwein würde ich es auch durchbraten.

Das Fleisch ist aber nach der Reifung direkt Fresh Frozen, so das man aus hygienischer Sicht da keinerlei Bedenken haben muss. Das ist ja oft bei Schwein und vor allem bei Hühnerfleisch was anderes, vorallem wenn es Frischware ist, die nicht mit schockfrosten behandelt wurde.

Bei solchen besonderen Produkten ist durchgaren/Braten aber auch nicht immer angedacht. Da geht es nach dem Grundsatz weniger ist mehr. Je weniger man das brät, desto mehr bleibt vom ursprünglichen Geschmack erhalten. Wenn man das so im Mund hat, kommen sofort die Erinnerungen an ein perfektes Stück Joselito Schinken hoch... ( wir hatten mal einen auf der Weihnachtsfeier... den hab ich sehr genau studiert :) )

Das Presa wird, obwohl es Schwein ist, besonders von unseren Kunden im sehr gehobenen (und mehr) Bereich oft auch als Carpaccio serviert.

Sowas sind halt mal Highlights, die selbst für mich als Mitarbeiter bei OTTO-GOURMET bei weitem nicht alltäglich sind und müssen halt entsprechend celebriert werden
 
Oben Unten