• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Karfiolbome

Schaftaler

Veganer
Karfiol (Blumenkohl) und Faschiertes (Hack) für eine Hochzeit; ein geschmackliches Desaster oder eine Gaumenfreude? Probieren geht über Studieren und daher:

Der Karfiol hatte auch farblich schöne Blütensprossen, dazu noch 1 kg gemischtes Faschiertes und 250 g Bauchspeck besorgt. Sonstiges Material habe ich eh immer zu Hause.
 
OP
OP
S

Schaftaler

Veganer
P1080437.JPG


Wasser mit Salz aufkochen, Karfiol rein, soll schon 10 min köcheln. Den Strunk vorsichtig kreuz- und konusförmig rausschneiden, die Blütensprossen brauchen Halt beim Stamm.

P1080439.JPG


Das Faschierte anrühren, für das Anweichen der Semmelstücke nehme ich statt Milch das Karfiolwasser und drücke es dann schön aus, fertiger Röstzwiebel, 2 Eier und meine Bonanza – Gewürzmischung.

P1080441.JPG


P1080443.JPG


Speckgeflecht anfertigen, das Faschierte auf den Karfiol modellieren, das Geflecht dann darüber.

P1080446.JPG


Der Speck soll kross werden, ein satter ¾ voller AZK, bequemerweise das Backblech mit -papier direkt auf den Grillrost. Dauert ca. 60 min, der Karfiol ist eh schon gar.

P1080451.JPG


P1080459.JPG


P1080458.JPG


Kuchenmäßig angeschnitten, natürlich noch ein Nachschlag, den geschmackig kräftigen Saftaustritt gesammelt und darüber gegossen. Natürlich wären sonstige Saucen auch sehr gut. Nur Blattsalat mit Kernöl, sonstige Beilagen gab`s nicht. Für 5-6 Personen ausreichend und meine ansonsten kritische Megie meinte, so eine Bombe könnte ich wieder machen.


 

Anhänge

  • P1080437.JPG
    P1080437.JPG
    354,4 KB · Aufrufe: 609
  • P1080439.JPG
    P1080439.JPG
    420,3 KB · Aufrufe: 600
  • P1080441.JPG
    P1080441.JPG
    457,1 KB · Aufrufe: 597
  • P1080443.JPG
    P1080443.JPG
    369,6 KB · Aufrufe: 602
  • P1080446.JPG
    P1080446.JPG
    507 KB · Aufrufe: 598
  • P1080451.JPG
    P1080451.JPG
    481 KB · Aufrufe: 600
  • P1080459.JPG
    P1080459.JPG
    457,7 KB · Aufrufe: 595
  • P1080458.JPG
    P1080458.JPG
    455,4 KB · Aufrufe: 593

marcu

Plaudertasche
Herrlich - das wäre genau mein Fall; ich will demnächst mal überbackenen Blumenkohl im Dopf versuchen; mit Béchamelkartoffeln.
 

Lotharius

Grillkaiser
Das wäre was für meine Goega!
Ich hätte lieber mehr Fleisch.
 

TGer

Hobbygriller
Toll gemacht.
So was ähnliches gab es bei uns mal zum Halloween. Motto Kopf mit Hirn oder so. Da gabs dann noch rote "Blutsoße" drüber. Lecker.
 

ossigriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus @Schaftaler,

sieht super aus :respekt:. Eine Frage hätte ich zum Setup: Wäre es vielleicht nicht besser, statt dem Backblech eine Schale mit Gitter zu benutzen, damit der Saft nicht anbrennt? Nur so eine Idee............?!?!?!?
 
OP
OP
S

Schaftaler

Veganer
Hallo Ossi;

bin da voll auf deiner Seite mit Gitter und Abtropftasse. Bei der Bombe war`s aus Gründen der Bequemlichkeit. Da ich die Alu Dinger nicht so mag, hab ich mir sogar eine universell einsatzbare Niro-Tasse anfertigen lassen.

P1080576.JPG
P1080578.JPG
P1080582.JPG
 

Anhänge

  • P1080576.JPG
    P1080576.JPG
    446,7 KB · Aufrufe: 253
  • P1080578.JPG
    P1080578.JPG
    386,5 KB · Aufrufe: 251
  • P1080582.JPG
    P1080582.JPG
    367,3 KB · Aufrufe: 254

sgddd10

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Du kannst aber auch einfach nur 1cm Brühe in die Schale gießen und den Kohl reinlegen,immer mal wieder nachschauen und gegebenfalls etwas Flüssigkeit nachgießen.
 
Oben Unten