• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Keramikpfanne: Was machen wir Falsch

Tobi1978

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen.
Ich hoffe, die Pfannenprofis des GSV können helfen.

Wir haben ein Problem mit unserer Keramikpfanne von TVS.

Die Pfanne haben wir letztes Jahr im Fachhandel gekauft, nachdem die Vorgängerpfanne hinüber war.

Egal was wir darin machen, es klebt übelst an. Besonders schlimm sind Bratwürste, welche darin am meisten wegen der Größe (24cm) gebraten werden.

Nach dem ersten Schwung klebt dann nichts mehr an, da ja eine Schicht von den Lebensmitteln in der Pfanne klebt.

Diese lässt sich dann auch nur sehr schwer reinigen.

Laut Verkäufer benutzen wir natürlich Öl zum braten. Egal ob wenig oder ob wir fast schon frittieren, das Ergebnis ist immer das gleiche.

Im Moment sind wir mit unserer großen Pfanne von Ikea für 20,- wesentlich zufriedener als mit dieser Markenpfanne für knapp 60,-.

Wo liegt der Fehler?
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Wenn nicht Rösle draufsteht... Scherz beiseite. 1. Nicht zu heiß machen und 2. Geduld beim anbraten.
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Holde musste auch so eine chice weiße Pfanne haben. Wenn's Essen braun werden soll, wird die Pfanne vorher schwarz.
Mir geht nix über Eisen, egal, ob Guss- oder Schmiedeeisen. Und das auf dem KB5 aus Thailand.
 

lecram2703

Fleischtycoon
Ich glaube, du brauchst eine höhere Temperatur.
Meine Keramikpfannen arbeiten dann gut, wenn sie richtig heiss sind. Sobald das Bratgut einmal angebraten ist klebt nix mehr.
Ich mache z B spanische dicke Kartoffelomelettes darin. Erst richtig heiß werden lassen, dann Öl rein und dann die Eimasse rein. Sobald man die Pfanne ein bisschen dreht, sieht man das Omelette "schwimmen". Dann Hitze runter und ganz klein weiterziehen lassen. Kein Kleben.
 
Oben Unten