• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kleiner Keramikgrill

Melle28

Veganer
5+ Jahre im GSV
Titel:
Kleiner Keramikgrill
WO wird gegrillt?:
Garten, Terrasse, ländlich
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Kohle
WIE OFT wird gegrillt?:
3-4x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 30 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 80 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
700€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Keramikgrills
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Ich war zuletzt auf der Suche nach einem Smoker. Diese Suche kam nicht zum Abschluss, weil ich zwischenzeitlich doch in Richtung Keramikgrill geschwenkt bin, einfach weil ich keinen Smoker brauche mit dem ich 20 Leute durchfüttern kann.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Ich suche eine Ergänzung zu meinem LE3 und meiner Weber Kugel. In den meisten Fällen sind wir 2-3 Leute. Von den großen Herstellern konnte ich bislang nur den Small und den Minimax von BGE begrabbeln. Für den Minimax habe ich ein Angebot von 700€ bekommen.

Sind die kleinen (zähle mal Kamado Joe Jr. und Monolith Junior dazu) im Handling vernünftig, oder lohnt sich sowas einfach nicht?
Z.B. der Broil King Keg 2000 ist ja in einer ähnlichen Preisrichtung, aber ist der für meine geplante Nutzung wirklich besser?

Vielen Dank schonmal für Eure Meinungen/Erfahrungen.​
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kauf dir den Minimax.. :)
 

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kauf dir den KamadoJoe Junior für 450€ und für den Rest der 700€ ein paar leckere Steaks.
Hier ein paar Bilder vom Junior:
DSC_0008_1499776982485.JPG
DSC_0010_1499776985476.JPG
DSC_0017.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0008_1499776982485.JPG
    DSC_0008_1499776982485.JPG
    485,8 KB · Aufrufe: 1.373
  • DSC_0010_1499776985476.JPG
    DSC_0010_1499776985476.JPG
    353 KB · Aufrufe: 1.376
  • DSC_0017.JPG
    DSC_0017.JPG
    487,5 KB · Aufrufe: 1.370

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wo finde ich den für den Preis? Und macht sich der Preisunterschied bemerkbar?
Verhandlungssache! Ich hab den Händler nach dem besten Preis gefragt und 450€ kam dabei raus. Versuch es einfach mal bei einem Händler deines Vertrauen.
Ich hab mit BGE, Monolith und KamadoJoe gegrillt. Alles Topgeräte!
Ob der höhere Preis vom BGE die vielleicht 2-3mm dickere Keramik rechtfertigt, muss jeder selbst entscheiden.
Ich bin mit dem KamadoJoe Junior sehr zufrieden!
 
OP
OP
Melle28

Melle28

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ist so ne Sache mit dem Händler des Vertrauens. In Ostfriesland nicht wirklich zu finden. Musste wegen des Bge schon 80 km fahren. Der Händler müsste schon im Internet sein
 
OP
OP
Melle28

Melle28

Veganer
5+ Jahre im GSV
Verhandlungssache! Ich hab den Händler nach dem besten Preis gefragt und 450€ kam dabei raus. Versuch es einfach mal bei einem Händler deines Vertrauen.
Ich hab mit BGE, Monolith und KamadoJoe gegrillt. Alles Topgeräte!
Ob der höhere Preis vom BGE die vielleicht 2-3mm dickere Keramik rechtfertigt, muss jeder selbst entscheiden.
Ich bin mit dem KamadoJoe Junior sehr zufrieden!
Ich glaube im Netz ist der Kamado Joe Jr. der günstigste von den dreien. Du würdest also sagen das die sich in Sachen Qualität nichts tun? Die Größe der Grillfläche ist ja identisch. Wobei bei dem Minimax die Kohle ja näher dran ist. Garantie ist auch ähnlich oder?
 

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Garantie habe ich jetzt nicht verglichen... Aber wenn ich jetzt meinen Preis von 450€ zu 700€ gegenstelle und nach 15Jahren geht beim KamadoJoe was kaputt und ich bekomme es nicht über die Garantie abgewickelt, habe ich 250€, die ich erstmal ausgeben muss um bei 700€ zu landen.
Ich hab die drei (Monolith, KamadoJoe und BGE) leider nicht parallel testen können. Aber mir ist beim BGE jetzt nicht aufgefallen warum ich mehr für dieses Teil ausgeben sollte.
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
BGE ist für den Preis nichtmal in der Lage die Kamados vor zu installieren, für mich ein no go. Jedesmal wenn ich die Dinger aufbauen muss könnte ich kotzen...
Auch bei denen reißen die Feuerschlaen ab und an .
Ich sehe absolut nicht warum man den Mehrpreis ausgeben sollte . In der Praxis ist die länger eingebrannte Keramik ohne Bedeutung .
Ich würde Monolith empfehlen da dort die Erstatzteilversorgung klappt und der Service super schnell reagiert.
 

CowboyNic

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
In den USA liegen die BGE preislich sogar hinter den Kamado Joes. In Europa versuchen sie sich als Edelmarke unter den Kamados zu platzieren die sogar so Edel ist dass sie keinerlei Innovationen mitmachen muss (Zubehörteile inklusive, geteilte Ebenen usw...)
Traurige Wahrheit ist, dass sie das tun "müssen" weil über die Distributionsstufen der Preis ins unermessliche getrieben wird. Kamado Joe ist natürlich auch teurer wie in den USA aber da sind nicht so viele Stufen dazwischen. Bei BGE gilt "nur weil teuer auch besser" nicht.

@madden317
Ich habe die Garantiebedingungen von BGE/KJ eben mal überflogen. Klingen gleich. Keramik für Erstbesitzer quasi für immer, 5 Jahre auf Metall...

Wegen Händlernetz und schneller Ersatzteile ist sicher Monolith ne gute Wahl. Geben sich nix, wenn es zu meinem Kaufzeitpunkt den KJ wg. Modellwechsel nicht wesentlich günstiger gegeben hätte, wäre es ein Mono geworden.
 
OP
OP
Melle28

Melle28

Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

heute war es nun soweit. Nachdem ich eigentlich gedanklich schon fast wieder von den kleinen Keramikgrills ab war, habe ich nun doch zugeschlagen.
Es ist nun der Kamado Joe Jr. geworden, der heute geliefert wurde. Warum? Ich glaube nach den Rückmeldungen hier tun die sich alle nichts oder nicht viel. So habe ich mich dann über den Preis orientiert. Online habe ich den Kamado Joe Jr. für ca 460 Euro ergattern können, das ist dann ein erheblicher Unterschied zum BGE Minimax und auch zum Monolith mit Nest.
Ich "befürchte" das ich nicht lange auf dem gesparten Geld sitzen bleiben werde, wenn mir das Grillen mit dem kleinen Ei gefällt...
Ich habe mir die Rosterhöhung vom Monolith Junior dazubestellt. Die passt und so habe ich dann ein wenig mehr Möglichkeiten.

Weil heute Nacht Sturm und -14 Grad angekündigt wurden, habe ich den kleinen im Schuppen aufgebaut und werde das Einweihen die Tage Mal nachholen.

Ich möchte mich bei allen Bedanken die hier für nützliche Tipps und Kommentare gesorgt haben.:thumb2:

Viele Grüße
Jens

IMG_20180227_223527.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180227_223527.jpg
    IMG_20180227_223527.jpg
    342,2 KB · Aufrufe: 1.206

CowboyNic

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Viel Spaß und bitte mal Bilder mit nem Hähnchen drauf oder so. Ich will mir grad einreden dass ich auch noch einen brauch... :muhahaha:
 
OP
OP
Melle28

Melle28

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hatte die Tage nur kurz den Grill eingebrannt und einfach fix Nackensteaks mariniert und drauf geworfen. Wollte eigentlich noch etwas mehr machen in den letzten Tagen, aber der kalte Ostwind machte mir einen Strich durch die Rechnung. Sind -10 Grad ein Problem für den Grill? Oder sollte ich den lieber in den Schuppen tragen?

Habe ihn nicht lange auf hohen Temperaturen halten können. Kann das am Wind gelegen haben der durch die Öffnungen gepfiffen hat? Vielleicht war die Weber Steakhouse Kohle, die ich schon länger liegen hatte, auch nicht mehr so ganz in Ordnung.
Briketts sollte man ja eigentlich meiden im Ei, aber wie sieht es mit den Black Ranch Holzkohle Briketts aus? In der Beschreibung steht die wären aus gepresstem Quebrachoholz und ohne Chemie. Wären die okay?
Greek Fire habe ich auch noch liegen. Dürfen die da rein? Welche Kohle nutzt ihr sonst?

Bilder von der Rosterhöhung folgen, die hatte Santos leider vergessen ins Paket zu legen.

Viele Grüße
Jens

IMG_20180228_183244.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180228_183244.jpg
    IMG_20180228_183244.jpg
    411,4 KB · Aufrufe: 1.112

CowboyNic

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@Melle28
Sind -10 Grad ein Problem für den Grill? Oder sollte ich den lieber in den Schuppen tragen?

Bist du in Facebook? Such mal die Kamado Joe Gruppe. Die posten Bilder aus Canada/Alaska usw... da starten sie die Joes die fast komplett zugeschneit sind!
"Just fire him up" ist die Generalaussage. Da schreibt auch der KJ Besitzer/Gründer mit. Die Grundhaltung ist da wirklich "die müssen das ab können".

Wegen Temperatur:
Mehr Kohle (!!!) & Übung. Mehr ist es nicht glaub ich. Alte Kohle... jo... vielleicht. Just fire him up. Auch wenn du den bis oben voll machst mit Kohle verbrauchst du ja nicht mehr. Einfach danach alle Löcher zu. Das nächste Mal etwas auffüllen und wieder anzünden.

BTW:
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!
 
Oben Unten