• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kleiner Versuch mit Aschereifung

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
5+ Jahre im GSV
Da ich ab und zu was über die Aschereifung lese, war es an der Zeit das auch mal zu testen.

Die Asche hatte ich schnell gefunden, sie stammt aus unserem Pelletofen.
Die Pellets bestehen aus 100% Nadelholz aus Deutschland und Österreich und sind aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

Schnee 001.jpg


Als Testobjekt habe ich ein Stück von meinem Dörrfleisch abgeschnitten. Das wurde vorher eine knappe Woche trocken gepökelt.
Schnee 004.jpg



Schnee 006.jpg


Schnee 007.jpg


Jetzt durfte es 13 Tage lang auf dem Speicher ruhen.
Schnee 008.jpg


Es hat sich nichts verändert, der Geruch ist unauffällig.
Grünkohl 005.jpg


Entstaubt.
Grünkohl 006.jpg


Grünkohl 007.jpg


Der Anschnitt. Sieht gut aus, riecht gut und schmeckt auch noch.
Grünkohl 008.jpg


Grünkohl 012.jpg


Das war bestimmt nicht meine letzte Aschereifung. Nur sollt ich daran denken vorher und nachher zu wiegen. Das Stück hat mindesten 1/3 vom Gewicht verloren.
 

Anhänge

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Siehr sehr lecker aus.
 
Oben Unten