• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Köngener Strohwitwer Rouladen

G

Gast-AD3PYW

Guest
Hallo,

am vergangenen Sonntag sollte es Zuhause mal wieder eine meiner absoluten Lieblingsspeisen geben – Rouladen vom Rind. Meine Frau war eine Woche in der Türkei, was meine Kids aber nicht um ein anständiges Sonntags-Essen bringen sollte.

Also am Samstag ab zum MdV und möglichst große (müssen schön breit sein) Rouladen besorgt. Die Breite ist wichtig, weil die bei uns in der Familie nicht gewickelt sondern "gesteckt" werden. Das hat bereits meine Oma und meine Mutter so gemacht - und ich mag sie so auch lieber. Also lassen wir mal Bilder sprechen, wenn ich auch leider kein guter Fotograf bin.


DSC03217.JPG

Die Füllung (das ist nur noch der Rest wo dann mit in die Soße gekommen ist) besteht aus Speckwürfelchen, gewürfelten Gürkchen, Zwiebeln und Petersilie

DSC03220.jpg

Auf die Rouladen ist mittelscharfer Senf gekommen (TIPP: kann man zur Abwechslung auch mal mit süßen Senf machen), darauf dann frisch gemahlener, bunter Pfeffer, Salz und reichlich Paprikapulver.

DSC03215.JPG

So sehen die dann fertig gesteckt aus. Ich nehme dazu Schaschlik-Spieße. So entfällt auch das doofe suchen nach den Zahnstochern, wie sie oft verwendet werden.

DSC03221.JPG

Habe die dann in einer kleinen Pfanne scharf angebraten.

DSC03226.JPG

Hiernach sind sie in den Dopf gekommen .... öhm so war das zumindest erst geplant. Töchterchen wollte besonders weiche Rouladen haben (die hatte Zahnschmerzen) und ich hatte bei dem Wetter auch keinen Bock auf die Terrasse zu stehen.... also hab in den Schnellkoch-Dopf genommen :D

DSC03228.JPG

Etwas Zucker keramelisiert, Tomatenmark rein und mit einem guten Schluck Wein abgelöscht.

DSC03229.JPG

Bisschen reduzieren lassen und das dann bei Seite gestellt.

DSC03242.JPG

Der Rest vom Wein (ca. 1/2 Liter) ist ohne weitere Zugaben zu den Rouladen in den Schnellkochtopf gekommen.

DSC03239.JPG

Warten bis er auf Stufe 2 hochgekocht war und dann 20 Minuten bei reduzierter Hitze garen.

DSC03255.JPG

Den Topf habe ich dann einfach auf dem ausgeschalteten Herd gelassen - bleibt so lange heiß und zieht schön nach. Als der Druck weg war ist dann die Reduktion mit hinzu gekommen und die Soße wurde leicht gebunden und mit einem Stück Butter montiert. Ich koche im Schnellkochtopf gerne nur mit Wein, da es sonst ser schnell anbrennt. das Bild stammt noch vor dem leichten andicken der Soße.

DSC03248.JPG

Dann ran an des Schwaben liebste Beilage - Spätzle. Wie der Teig gemacht wird wurde ja bereits oft genug beschrieben. Trotzdem kann ich noch einen Trick verraten. Den hat mir mal ein leider schon verstorbener Koch erzählt. Eier aufschlagen und Eiweiß + Eigelb trennen. Nun kommt zum Eigelb ein Löffel Salz rein und wird rucht etwas angeschlagen. Das wird dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Das Ei wird dadurch sehr rötlich und somit die Spätzle schön gelb ;)

DSC03258.JPG

Der Teig ist fertig - Waren ca. 600 g Mehl, etwas Hartweizengries, 2 TL Salz und 6 Eier.

DSC03259.JPG

Die "neidruggde Schbädzle" (reingedrückten Spätzle) schön aufkochen.

DSC03264.JPG

.... und noch das obligatorische Tellerbild. Ganz vergessen - etwas Rotkraut ist auch noch dazu gekommen. das war aber, man verzeihe es mir, aus der Dose. Allerdings wenigstens in etwas Butterschmalz gedünstet und hiernach mit Preiselbehren verfeinert. Ganz zum Schluss eine Prise Zimt - lecker.

DSC03265.JPG

Tellerbild 2 - ich hatte die Petersilie vergessen :hammer:

Also mir hat es gut geschmeckt und die Kids haben auch nicht gejammert.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Simply Oskar

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
hättest auch was sagen können u. in 10 min. wäre ich da gewesen :D

So ein Teller hätte ich gerne verspeist :spitze:

Grüße
Oskar
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo ,

Sabber! Vollen Teller, Messer, Gabel und Löffel bitte.

Da hät ich gern mal probiert.

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sauber - das mit dem Ei wusste ich nicht. Das Ei des Köngeners sozusagen. :D

Sieht oberlecker aus! Die Art des Wickelns der Rouladen ist mir auch neu. Aber man ist ja lernfähig. *g*

Wenn ich meinen Stammkunden in Köngen mal wieder besuche demnächst, lege ich das auf die Mittagspause und gebe Dir rechtzeitig Bescheid, wann ich komme. :angel:
 

uedde001

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Heilandzack !!

Des Kraut heddsch ruhich en de Dos lasse könne :evil:

De reschd dodal subbr :gratuliere:
 

Mrs.Shelby

Bundesgrillminister
Wenn ich deine Frau wäre, hätte ich für so einen Teller die Türkei sausen
lassen........:angel:

Das ist dir sehr gut gelungen, da gibt es nix zu meckern :respekt::respekt:

Liebe Grüße aus Graz
 

Schlichi

Metzger
5+ Jahre im GSV
Auf die Frauen!

Hallo ,

das ist ja ein schrecklicher Anlass, aber ich sehe, Du hast das Beste draus gemacht ;-)

Liebe Grüße
Schlichi :angel:
 

CarstenK.

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Sieht super aus!
Der Trick mit dem Ei und dem Salz scheint wirklich gelungen, deine Spätzle haben eine tolle Farbe :respekt:
 

nstyles

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schön, Rouladen gehören auch zu meinem Lieblingsessen!
 
Oben Unten