• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kohlerost für Kamingrill (Material)

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hi,
da der Grillkamin meiner Eltern, andem ich des öfteren grillen muss, so unfassbar schlecht geht habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass ein Kohlerost dafür her muss. Aber als ich sah, dass ich bei der größe nahe an die 100 Euro komme haben sich meine Augen verdreht.

Also auf die geniale Idee gekommen das Teil selbst zu bauen. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ob ich verzinktes Lochblech nehmen kann oder ob das mit dem Feuerverzinkten Material Probleme macht.

Wäre die günstigste Variante :
http://www.ebay.de/itm/Lochblech-St...=LH_DefaultDomain_77&var=&hash=item2a32dad6ca

Schonmal vielen Dank !
 

hegy

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Das gibt es doch auch günstig in V4A ist doch wesentlich besser.
 
OP
OP
Odenwälder

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
in Va kostet mich das Lochblech in 600x1000 deutlich mehr, daher die Frage ob feuerverzinkt reicht. Ich glaube ich würde auf das 2-3 fache kommen. Für verzinkt komme ich auf 18,50
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich habe für den Betrieb meiner DO in den Weberkugeln auch diese Lochbleche, die du oben verlinkt hast, allerdings "schwarz", also normales Stahlblech. Die halten jetzt schon das dritte Jahr, sind zwar rostig, aber immer noch stabil. Wenn du das für ...wasweissich...10-12€ bekommst, würde ich es erst mal damit versuchen.
 
Oben Unten