1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kompakter Gasgrill - Unterstützung bei finaler Kaufentscheidgung benötigt

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Redband, 5. Mai 2015.

  1. Redband

    Redband Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier jetzt eine ganze Weile mitlese brauche ich Unterstützung bei der finalen Kaufentscheidung eines Gargrills für unseren ziemlich beengten Balkon.

    Wir sind demnächst ein vier Personen- Grillanfänger-Haushalt bestehend aus zwei Erwachsenen + zwei Kleinkindern. Die Hauptfutterverwerter sind also (noch) überschaubar. ;) Gegrillt werden soll erstmal nur Anfängerzeugs. Also Burger, mal ein Steak, Bratwürste etc. , wobei es schon toll wäre die Option für z.B. Pulled Pork zu haben.

    Meine Favoriten sind der Weber Q2200 und der Napoleon Travel Q 258 Pro, wobei mein Fanboyherz eher für Weber schlägt, aber meine Tendenz eigentlich zu dem Napoleon ging. Gestern konnte ich mir beide nebeneinander anschauen und es haben beide was für sich wie ich finde.

    Bei dem Weber finde ich den Grillrost angenehmer. Vor allem die Aussparungen an den Rändern wodurch sich der Rost einfach aus dem Grill heben lässt um ihn mal richtig zu säubern. Den Grillwagen brauche ich allerdings nicht und so wie ich es sehe gibt es den Q2200 nur mit Grillwagen. :(

    Für den Napoleon spricht aus meiner Sicht der gute Preis, sowie die zwei Brenner die der Weber nicht hat. Hier stört mich allerdings der Rost einwenig und zudem bin ich mir mittlerweile nicht sicher wie sinnvoll ein "zwei Brenner" System auf so engem Raum bei einem Gussrost funktioniert. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist indirektes Grillen auf dem Weber mit Schwedenzubehör durchaus möglich.

    Wie ihr seht hab ich gerade ein enormes Luxusproblem ;) , denn ich kann mich überhaupt nicht entscheiden. So sicher ich mir anfangs war den Napoleon zu kaufen, so unsicherer bin ich mir jetzt nach dem Befingern und dem weiteren Lesen diverser Beiträge hier. Ich hoffe ihr könnt mir mit rationalen Argumenten bei der Kaufentscheidung weiterhelfen. Größere Modelle als die beiden Qs bekommen wir leider aus Platzgründen nicht gestellt.

    An der Stelle also schonmal vielen lieben Dank für eure Hilfe!
     
  2. OP
    Redband

    Redband Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen,

    kann sich denn niemand erbarmen mir einen Ratschlag in die eine oder die andere Richtung zu geben? Ich weiß, dass es etliche Beiträge dieser Art gibt und diese euch vermutlich so langsam aber sicher zum Hals raushängen, da es hier doch um ein paar Euro geht möchte ich einfach alles richtig machen, kann mich jedoch absolut nicht entscheiden. Für einen Schubser in die richtige Richtung wäre ich euch wirklich extrem dankbar, denn nach den vielen Beiträgen bin ich irgendwie noch unentschlossener geworden. :(
     
  3. kimsone

    kimsone Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Ich habe mich auch umgeschaut...und werde mir jetzt einen Q1200 Black Line als Ergänzung für meine 57er Kugel kaufen. Der napi sieht ganz nett aus...aber der Weber hat mich persönlich mehr überzeugt!
     
  4. OP
    Redband

    Redband Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Vielen Dank für die Rückmeldung. Kannst du das einmal kurz begründen? Also was hat dich an dem Weber eher überzeugt?
     
  5. Wurzelbert88

    Wurzelbert88 Hobbygriller

    Tag auch!

    Ich hatte fast die selbe Ausgangslage... nicht übermäßig großer Balkon, zwei Esser und die Auswahl zwischen dem Q1200 und dem TravelQ Pro 285.

    Auch wenn du das jetzt vielleicht nicht hören willst: ich hab mich mit bestem Gewissen für den Napoleon entschieden. Überzeugt haben mich letzten Endes folgende Punkte im Vergleich zum Weber:

    + die Tische am Weber finde ich für mich persönlich unpraktisch, weil ich die an meinen bereits vorhandenen Bekväm-Tisch schrauben möchte... sieht einfach besser aus und macht sich auf nem überschaubaren Balkon besser
    + ich bin ein großer Fan der geschwungenen Roste vom Napoleon
    + die Auffangschale vom Napoleon hat den Namen verdient... beim Weber ist das nur eine Asiette
    + zwei getrennt regelbare Brenner
    + höherer Deckel, dadurch mehr Platz in der Senkrechten und die Möglichkeit, ein Warmhalterost nachzurüsten
    + ich muss nichts für den stationären Betrieb mit Gasflasche um/nachrüsten... rumschleppen und mit Kartusche betreiben will ich das Ding eh nicht. Dafür gibt's den GA.

    Fazit: da ich Weber und Napoleon für zwei qualitativ gleichwertige Marken halte, liegt für mich persönlich der TravelQ Pro 285 ganz eindeutig vorn, auch wenn er ein paar Euro mehr kostet.

    Hier gibt's noch einen sehr informativen Unboxing-Thread zum Napi, der mir bei der Entscheidung auch sehr geholfen hat: http://www.grillsportverein.de/foru...tbrotest-gussplatte-und-warmhalterost.220820/

    :)

    Horrido!

    Martin

    Edit: hab grad gesehen, dass du den Weber Q2200 meinst... da ist die Grillfläche natürlich 2-3cm größer, dafür gibt's den tatsächlich nur mit Wagen. Ändert jedoch nichts an der Kaufentscheidung :D
     
  6. Flo mit O

    Flo mit O Veganer

    Stand genau vor der gleichen Entscheidung und kann mich nur anschließen.

    Was ich aber noch dazu sagen muss, für pulled pork sind für mich beide Geräte gleich schlecht geeignet.

    Bin jetzt ebenso Besitzer eines TQ285 pro.
     
  7. homi1966

    homi1966 Militanter Veganer

    Auch ich habe noch vor einer Woche vor der gleichen Entscheidung gestanden und mich in einen Markt aufgemacht, in dem ich sowohl den Weber, als auch den 285 Pro von Napoleon begutachten konnte. Entschieden habe ich mich nach relativ kurzem Vergleich für den Napoleon. 1. wg. der 2 Brenner _ 2. wg. des Deckels _ 3. wg. des Grillrostes und
    4. weil man sofort eine 5kg bzw. 11kg Gasflasche daran betreiben kann. Zu guter letzt fand ich den 285 Pro sogar etwas besser verarbeitet als den Q2200.
    Bisher war ich überzeugter Kohlegriller. Nicht das sich das ändern würde, aber ich habe mit dem kleinen Napi in dieser einen Woche schon viermal gegrillt und bin total begeistert.
     
  8. OP
    Redband

    Redband Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen,

    erst einmal vielen Dank an alle die geantwortet haben.

    Doch! Genau das wollte ich "hören" :)

    Darf ich fragen aus welchem Grund? Ich bin da ja eher konservativ und finde die gerade Roste schöner. :) Zudem gefallen wir wie eingangs beschrieben die Einbuchtungen in den Rosten des Webers sehr gut, da ich sie hierdurch deutlich besser aus dem Grill bekomme.


    Ok, danke für deine Einschätzung. Was genau macht die Geräte denn schlecht für den Einsatz?


    Das ist ein guter Hinweis und mir zudem echt wichtig. Das gute Stück soll auf dem Balkon stehen und muss nicht bewegt werden.


    @all
    Ich glaube so langsam aber sicher habt ihr mich wieder in die Spur gebracht. Meine Tendenz ging ja eindeutig in Richtung Travel Q 285 Pro, wobei mir der Weber Fanboy in mir fast einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. :D
     
  9. Flo mit O

    Flo mit O Veganer

  10. OP
    Redband

    Redband Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo zusammen,

    da ich im Moment etwas im Stress bin, konnte ich leider nicht eher antworten. Erst einmal herzlichen Dank für eure Beiträge. Imgrunde habe ich mich für den Travel Q285 entschieden, habe jetzt allerdings noch ein Angebot für einen Weber Spirit 210 Oroginal bekommen. Der würde GERADE noch so auf unseren Balkon passen. Das macht mir die Entscheidung wieder zunichte. :(
     
  11. [focusbiker]

    [focusbiker] Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Wenn der 210er Weber passt, solltest du auch den Napoleon T410 in Betracht ziehen... der ist nicht viel größer und die Seitenteile lassen sich abklappen,
     
  12. OP
    Redband

    Redband Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo focusbiker. Danke dir für den Tipp. Der T410 wäre mir zu teuer. Wenn dann käme eher der T325SB infrage, wobei ich gestern nach der unendlichen Rumeierei dann doch den Weber Spirit E-210 Original gekauft habe :) Also an der Stelle einmal herzlichen Dank an alle die mir bei der Entscheidungsfindung tatkräftig geholfen haben.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden