1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Kotlett´s & Bauch richtig abgrillen

Dieses Thema im Forum "Direktes Grillen" wurde erstellt von Maikh, 16. Juni 2010.

  1. Maikh

    Maikh Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hi Zusammen,
    ich bin ja noch recht neu hier und trotz Such-Funktion fällt es mir schwer hier den Überblick zu behalten, bei den ganzen Fred´s. ;)
    Von daher verzeiht mir, falls ich was Frage, was hier schon irgendwo geschrieben steht.

    Wie kriege ich Kotlett´s & Bauchfleisch beim direkten Grillen richtig lecker hin?
    Möchte ungern mein neues Sportgerät mit Vormariniertem vergewaltigen. ;)
    Gerade bei den Fertigen Dingern aus der Kühltheke lässt konstante Qualität auch schwer zu wünschen übrig!

    Also wie kriege ich Kotletts& Bauch perfekt hin. Ich meine jetzt speziell das würzen. Rubben oder doch eher einlegen? Wie lange vorm grillen und was gibts da sonst so zu beachten?

    Grüße
    Maik
     
  2. Pater

    Pater Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Also das ist ja nicht so ganz einfach. Die Geschmäcker sind verschieden und jeder hat seine eigene Vorstellung von lecker. Bauchfleisch würze ich nur mit S+P und etwas Paprika und das einen Tag vorher. Kottlets oder Nacken würze ich unterschiedlich. Eine sehr leckere Variante finde ich die Fleischstücke einen Tag vorher einzulegen. Dazu eine Mischung aus Bier, Balsamicoessig (2Tl), reichlich S+P und vielen frischen Zwiebelringen herstellen und das Fleisch komplett damit bedecken, die Zwiebeln zwischen die Fleischschichten legen. Das Fleisch wird sehr schön zart dadurch und schmeckt super. Du kannst es natürlich auch trocken würzen, dann so wie du magst.
     
  3. wjm

    wjm Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

  4. OP
    Maikh

    Maikh Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Ok, danke erstmal für die Tips. Bin nicht wirklich weiter, aber ich probiere einfach mal ein paar sachen.

    Grüße
    Maik
     
  5. Donngal

    Donngal Vegetarier

    hab gestern den Bauch mit einer Mischung aus Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zwiebelpulver und braunem Zucker gewürzt. war lecker und relativ scharf.
     
  6. Jan131

    Jan131 Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Such dir zum Marinieren eine fertige Gewürzmischung aus dem Supermarkt aber ohne Salz. Wenn doch salz drin ist kannst du diese nur erst kurz vor dem Grillen auftragen ansonsten entzieht das Salz dem Fleisch Wasser.
     
  7. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Ich würze den Bauch nur trocken mit eines paprika lastigen Steakgewürz von Fuchs.
    Die Scheiben lasse ich meist 5-10 Minuten indirekt "schwitzen" und knusper sie dann direkt auf Wunsch des Essers auf.

    Schweinenacken kaufe ich meist am Stück, da mir die fertigen Scheiben zu dünn sind.
    Die Scheiben schneide ich 2-2,5cm dick, mariniere einen Teil mit Öl, Knoblauch, Zwiebeln und frischen Kräutern.
    Den anderen Teil würze ich, wie den Bauch nur trocken, mit 2-3 verschiedenen Rubs.
    Direkt wird den Nackenstücken ein schönes Branding verpasst und indirekt zu Ende gegart.

    EDIT:

    Das ist der richtige Weg, zumal Bauch und Nacken ja preiswert sind und Fehler verzeihen.
     
  8. OP
    Maikh

    Maikh Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Nochmal ne ganz blöde Kugelgrillanfängerfrage. Macht es Sinn den Deckel auch beim direkten Kotlett&Bauch grillen drauf zu machen oder lass ich die dann einfach runter?
     
  9. utakurt

    utakurt Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Deckel IMMER drauf!

    In Bezug auf rubben oder brinnen - ich ahlte es so - je fetter das Fleisch, desto eher setze ich auf Rub - also ich rubbe Bachfleisch usw weiter immer!



     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden