• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Küchenmaschine. Assistent oder Maxximum? (Entschieden und Ankarsrum bestellt).

Makkkus

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich falle direkt mit der Tür in´s Haus.
Als letzte größere Anschaffung für die nächste Zeit plane ich eine Küchenmaschine.
Speziell schwanke ich immer wieder zwischen der Assistent und der Maxximum die beide in das 550€-Budget passen.

Nachdem die Entscheidung eigentlich schon länger für die Ankarsrum gefallen ist kommen mir jetzt, wo ich die Mittel in der Hand halte, doch Zweifel.

Ich habe die letzten Monate mal beobachtet was wir so backen und brauchen.
Teig für Pizza, Buns, selten Brot, Pfannkucken, Rührkuchen. Schnitzler, Häcksler, Mixer sind also völlig überflüssig,
ein Fleischwolf ist als Standalone auch vorhanden.

Was mich nachdenken lässt, wir backen überwiegend Rezepte mit ca. 500g Mehl.
Selten mehr.
Ist da die Assistent nicht unterfordert bzw. greift das Konzept erst bei größeren Mengen?
Und, kriegt die A. z.B. Butterstücke untergerührt oder muß ich die vorher in der Bing weich strahlen?

Als interessantes Zubehör kommt mir nur der Pastawalzensatz in den Sinn.
Hat da jemand beide schonmal benutzt und kann die Qualität vergleichen?

Die lackierten Teile der Assistent, Front Boden in Silber und Verkleidung in "Bunt": Ist das Plaste oder Metall?
Daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

Habe ich was wichtiges vergessen?
Ach ja, ein paar Leute anpingen:
@PuMod @Dodge könnt ihr mal kurz einspringen?
 

PuMod

Private PENGUIN & Mr. Risotto
5+ Jahre im GSV
...bei kleinen Teigmengen würde ich eher zu der MUM raten. Klar, die Assistent kann das auch, aber da ist ein Planetengetriebe von Vorteil. Anderseits ist die Walze für Hefeteige ne Wucht (auch bei kleineren Mengen)

Die bunten Teile sind aus Kunstoff, fühlen sich aber recht "wertig" an. Da klappert nix. Alle beweglichen Teile sind, soweit ich das sehen kann, aus Metall.

Wenn du mal in der Nähe sein solltest, kannst du dir die Assistent gerne mal anschauen. ;)
 
OP
OP
Makkkus

Makkkus

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke euch.
Wobei mir das die Entscheidung auch nicht wirklich erleichtert.
Die Bosch hat im Laden ganz schön Radau gemacht. Einsetzen von Haken etc. war auch eher hakelig und kraftaufwändig.
Ausserdem gefällt mir die Ankarsrum. Nur nützt das nichts wenn ich zu kleine Mengen für die Maschine verarbeite.
Es ist ein Kreuz. Grill kaufen ist einfacher.
 

PuMod

Private PENGUIN & Mr. Risotto
5+ Jahre im GSV
Nimm die Ankarsrum und hör auf dein wummerndes Herzchen. :)

Mit was anderem wirst du dann sowieso nicht glücklich.
 

mpe1176

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe vor dem Kauf der Ankarsrum auch noch mal angefangen alle anderen Geräte zu begutachten. Bin froh das ich die Assistent habe...
Grüße
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
Ich habe weder die eine noch die andere...... noch nicht (und wenn die Herrschaften vom Finanzamt so weitermachen dauert das auch noch)

Hast Du Dir denn schonmal die Videos der Assistent auf YouTube reingezogen? Die sind gut gemacht und mich haben die überzeugt. Die letzte Mum-Vorführung hat mich nicht wirklich überzeugt. Leider gibt es so selten Händler, die die Assistent im Einsatz zeigen. Aber die Videos helfen vielleicht wenn Du die noch nicht kennst
 

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mach, für uns zwei, auch schon mal Teige mit 250 - 300 gr. Mehl, kein Problem für de Assistentin. Nimm sie!
 

madita

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe seit einem Jahr die Ankarsrum, meine Mutter eine Bosch Mum 8 (also den Vorgänger der Maxximum). Zwei dreimal habe ich auch mit der Bosch gearbeitet, ein feines Teil. Allerdings kommt die Assistent besser mit kleinen Mengen zurecht, bei großen Teigmengen ist sie zudem souveräner als die Bosch. Man muss sich aber auf ihre Art einstellen (wollen).

Nicht so glücklich machen mich diese Chromknöpfe, die sind nach einem Jahr an manchen Stellen bereits angelaufen. Ich vermute durch Spritzer beim O-Saft pressen (die Presse funktioniert übrigens gut). Auch wenn ich die Spritzer immer zügig weggewischt habe, war wohl nicht schnell genug :bdsm:
Der Korpus ist bei meiner aus lackiertem Metall (ich hab die Farbe light creme), die Blende vorne Plastik, und die Griffe chromierter Kunststoff.
Die kleine Kunststoffschüssel zu leeren, ist aufgrund des Mittelstegs etwas mühselig, die Ergebnisse (Schneebesen --> Sahne, Eischnee, Schlaufen, Bisquit --> Mürbteig, Nudelteig) sind aber 1a. Und so wie ich das lese, willst du ja auch eher mit der Metallschüssel arbeiten.

Ich nutze meine Assistent sehr sehr gerne, für mich die ideale Küchenmaschine. Machst damit auf gar keinen Fall was falsch :sonne: Ehrlich gesagt gibt's aber auch nicht wirklich was an der MUM zu meckern. Hör auf deinen Bauch ;)
 

Ceterum Censeo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
?..Leider gibt es so selten Händler, die die Assistent im Einsatz zeigen....
Nun, ich bin zwar Händler der Ankarsrum und mache auch Vorführungen und Workshops bei mir im Laden - dank Ladenbackofen und Gärschrank sind die sehr beliebt - nur ist das in Ostösterreich und wird dir nicht viel helfen.
Aber wenn du mir eines deiner typischen Rezepte schickst, mach ich dir ein Video davon und du kannst selbst beurteilen ob das für dich passt.
Natürlich kostenlos und ohne jede Verpflichtungen.
 

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
seeeeehr gute Entscheidung, Du wirst sie lieben!
 

eGrilla

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch, dann berichte mal wie du damit zurecht kommst.
Ich habe ja jetzt ein paar Wochen die Maxximum und kann mich nicht beschweren. Die macht auch mit kleinen Mengen was sie soll.
Wir machen öfters, z.B. beim Pizza machen, die Hälfte mit anderen Mehl. So hast du dann zwei kleine Teigportionen, mit so ca. 250gr Mehl. Damit hatte ich bislang keine Probleme.
Die Assistent sieht natürlich (finde ich) deutlich besser aus, was mich abgehalten hat, war die Ungewissheit ob es dafür auch so umfangreiches Zubehör gibt, und mir damit die möglichkeit gibt Dinge zu tun von denen ich jetzt noch nichts weiß :)

Ne, ehrlich, ich hatte schon so lange geschaut und kannte Ankarsrum gar nicht. Als ich die dann nachdem ich mich für die Maxximum entschieden hatte hier entdeckt habe, habe ich noch mal überlegt und auch kurz recherchiert, aber dann gedacht das bringt mich alles nur durcheinander, die Entscheidungsfindung hatte schon lange genug gedauert, also habe ich die Bosch genommen.

Nichts desto trotz würde ich gerne mal ein paar Erfahrungen damit lesen.

LG Tim
 
OP
OP
Makkkus

Makkkus

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nichts desto trotz würde ich gerne mal ein paar Erfahrungen damit lesen.
Kann ich machen.

Der Karton ist heute angekommen. Ich habe das Basisset genommen.Bis auf ein fehlendes Zubehörteil (Pastawalze, da muß ich nochmal nachhaken) macht alles einen extrem soliden Eindruck. Nichts was beim Zusammenbau hakelt oder klappert.
Bei der Farbe war ich ganz mutig und habe "Mineral White" genommen. Passt auch gut in die Küche.

Ich werde die Tage wohl als erstes mal mein Bun-Rezept testen. Das kann ich denn gerne hier vermelden.
 

eGrilla

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Oh fein, da würde zumindest ich mich freuen. Rein optisch machen die ja schon ganz schön was her finde ich. :)
 

Schwarzdax

Veganer
10+ Jahre im GSV
@Makkkus
Da ich vor einer ähnlichen Entscheidung stehe, wie Du standest, schreib doch mal bitte etwas über Deine Erfahrung mit dem schönen Teil. In den 2 Jahren solltest Du ja ein wenig Erfahrung gesammelt haben.
Danke und Gruß
 

bigluke

Militanter Veganer
Hallo zusammen, ich krame den Thread mal wieder hoch.

Auch ich stehe gerade vor der Wahl und habe mich eigentlich insgeheim schon für die Ankarsrum entschieden.

Allerdings sind wir ein 2er-Haushalt und haben naturgemäß nicht so riesengroße Mengen an Mehl (öfter mal um 500g). Gleichzeitig sind allerdings alle Arten von Teigen dabei (Hefe- und Brotteige, Nudelteig, Spätzleteig etc.), sodass mir die Kraftreserven der Ankarsrum doch sehr gut gefallen würden. Neben dem reinen Kneten soll die Maschine v.a. mit den Pastaaufsatz und dem Fleischwolf genutzt werden.

Ich bin ehrlich gesagt völlig hin- und hergerissen, ob die Maschine für meine Zwecke nicht ein bisschen zu viel ist bzw mit den geringen Mengen nicht ihre Schwierigkeiten hat. Andererseits habe ich bei den anderen üblichen Verdächtigen wie KitchenAid etc ein wenig Angst, dass Teige kneten nicht so ganz optimal funktioniert und ich auf lange Sicht der nicht gekauften Ankarsrum hinterher weine.

Kann mir jemand meine Sorgen nehmen, dass geringe Mengen in der Maschine nicht wirklich gut zu verarbeiten sind?

Vielen Dank!
 
Oben Unten