• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kugelbäckerei

f-r-a-n-k

Grillkönig
Hi,

ich teste noch ein wenig herum mit meiner neuen Kugel. Am Sonntag waren, nachdem ich mir in der Bucht einen Pizzastein gefischt hatte, Backwaren an der Reihe. Drei verschiedene Pizzen und ein Dinkelbrot, das ich so normalerweise in der Gusseisencocotte im Backofen mache, jetzt mal offen, nur abgedeckt. Werde nächstes Mal wohl die vorgeheizte Cocotte in den Grill auf den Stein stellen. Gut war (ist) das Brot dennoch. Aber seht selbst ein paar bescheidene Illustrationen.

IMG_5072_klein.jpg


IMG_5073_klein.jpg


IMG_5075_klein.jpg


IMG_5076_klein.jpg


IMG_5077_klein.jpg


IMG_5080_klein.jpg
 

Rowan

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Sieht lecker aus!

Wie heiß war der Ofen denn dafür?

Und was hat der Stein gekostet?
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
Sieht lecker aus!

Wie heiß war der Ofen denn dafür?

Und was hat der Stein gekostet?

Danke.

Leider bin ich nur auf etwa 250 Grad gekommen, hatte Holzkohle-Brekkies genommen und kurz vor der Pizza nochmal eine AKK-Ladung Holzkohle nachgeschüttet. Hatte mir mehr versprochen, zumal ich neulich mit anderen Brekkies schon mal wider Willen auf 270 Grad war. Ging trotzdem ganz gut.

Der Stein hat mich samt Pizzaschaufel, Rezeptblatt 8-) und Versand 22,90 gekostet.

Frank
 

Rowan

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wie groß ist Deine Kugel und welche Maße hat der Stein? Ist der aus Schamotte?

Ich hab gerade mal ein bisschen gestöbert, find den Originalen von Weber nämlich recht teuer...

Viele Grüße
 

TheCelt

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Sieht sehr lecker aus. Ich hab das neulich auch mal getestet. Pizzastein in die Kugel, ich hab allerdings den Trichter drin gehabt, Temperatur war 250-270. Als erster Versuch hatte ich Brötchen. Leider waren die Brötchen etwas hart, irgendwie wollte die Hefe nicht so wie ich wollte. Sind wohl einfach nicht genug gegangen.

Was den Stein angeht, der von Web und ODC fand ich unnötig. Hab mir vor einigen Jahren beim Kaminbauer mal einen Schamottstein in 30x40 machen lassen. HAt ein paar Euro gekostet und ist mindestens genauso gut. Paßt problemlos in die große Kugel.

Die Pizzen sehen sehr lecker aus, wollte ich auch probieren. Da die Kugel um einiges heißer wird, als der Backofen, erhoffe ich mir spitzen Resultate. ;)
Wie lange hast Du den Stein den vorgeheizt? Und packst Du den schon vorher rein, bevor die Kohle weiß ist oder erst dann? Ich überleg ja noch, ob ich es nicht mal mit Holz probieren soll. Müßte in der Kugel doch auch klappen. Dann sind wir dem mediterranen Holzofen noch ein weiteres Stück näher gekommen. ;)
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
(...)

Die Pizzen sehen sehr lecker aus, wollte ich auch probieren. Da die Kugel um einiges heißer wird, als der Backofen, erhoffe ich mir spitzen Resultate. ;)
Wie lange hast Du den Stein den vorgeheizt? Und packst Du den schon vorher rein, bevor die Kohle weiß ist oder erst dann? Ich überleg ja noch, ob ich es nicht mal mit Holz probieren soll. Müßte in der Kugel doch auch klappen. Dann sind wir dem mediterranen Holzofen noch ein weiteres Stück näher gekommen. ;)
Meiner ist auch ein 30x40, passt super. Ich habe ihn ungefähr 30 Minuten vorgeheizt, sofort nachdem ich die (fast) durchgeglühten Brekkies eingefüllt hatte, habe ich den Stein aufs Rost gesetzt. In diesen 30 Minuten habe ich dann im AZK nochmal Holzkkohle durchgeglüht, die ich dann unmittelbar vor der Pizza nachgefüllt habe. Ich glaube, mein Brennstoff (speziell die Brekkies) waren nicht ganz Spitzenklasse, kamen nur auf 250 Grad, hatte mit anderen schon mal locker 270.

Frank
 

wjm

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
wirf noch ein paar Sardellen auf das letzte Pizza-Foto, dann nehme ich auch eine - Chilipulver habe ich selbst - das wird lecker :)
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
Sardellen hatte ich gerade keine da.:grin: Die blieb, wie sie war.

Auf Nummer eins kam nach dem Backen noch frisches Basilikum, auf Nummer zwei Rucola und Parmaschinken.
 
OP
OP
F

f-r-a-n-k

Grillkönig
Wie lang hat denn das Brot gebraucht - bei welcher Teigmenge?
Das Brot baut auf dem No-Knead-Brot auf, das ich normalerweise im Gusseisentopf im Backofen mache. (425 Gramm Dinkelmehl 630, 1 1/2 TL Salz, 1/4 TL Trockenhefe, 100ml Bier, 200ml Wasser, 1 EL Essig. Verrühren und 18 Stunden ruhen lassen. Zehnmal falten und nochmal ruhen lassen, etwas Olivenöl per Klarsichtfolie on top. Ab in den vorgeheizten Gusseisentopf bei 250 Grad, Deckel drauf, 30 Minuten. Deckel runter und bei 220 Grad nochmal 15 Minuten.)

In diesem Fall habe ich ein etwas dunkleres Brot gewollt und deshalb zur Hälfte Dinkelvollkornmehl und außerdem etwas Sauerteilpulver sowie als Flüssigkeit einfach eine kleine Flasche Dithmarscher Pils (kein Wasser) genommen. Irgendwie wollte ich meine Staub-Gusseisencocotte nicht dem Feuer aussetzen und habe das deshalb in diesem Keramikgefäß gemacht, zunächst mit Jehova abgedeckt. Backzeit wie immer insgesamt 45 Minuten, davon 15 "offen" unter der Kugel. Werde aber nächstes auch die vorgeheizte Cocotte in den Grill stellen... dann wird es noch farbiger und kräftiger.


Gruß
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe Cool

Militanter Veganer
OK, du hast mich überzeugt, ich probier das auch mal.

"Ich ess sogar in Sonderfällen
eine Pizza mit Sardellen,

Alles weche dir....."

Gruß
Joe8)
 

borgie

Grillkönig
Frage zum Dinkelbrot - wie ruht der Teig in den 18 Stunden? An einem warmen Ort, Zimmertemp. oder im Kühli bei ca. 8 Grad? Kann man daraus einen Laib formen und direkt auf dem Stein backen, oder braucht es eine Form damit er nicht zerfließt? Das Brot sieht super aus und ich hab noch etwas Dinkelmehl im Vorratsraum... :woot:
 
Oben Unten