• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Kugelberatung....

erwinelch

Grillkaiser
15+ Jahre im GSV
Liebe Alle,

ich hoffe, ich trete nu nicht in einen Fettnapf.
Seit Jahren grille ich auf Gas, habe davon die Schnauze gestrichen voll. Es ist mir schlicht und ergreifend zu viel Sauerei und Dreck. Brauch ich nicht mehr.

Ich hab in der Garage noch einen alten Kohlegrill gefunden, der macht mir richtig Freude, unten eine kleine Lage Kohle, (man nehme die von der guten Sorte und nicht die vom Discounter des weißen Mannes) dann das Anzündeglüheisen rein, obendrauf noch ne Lage Kohle, Stecker rein, halbe Stunde warten, alles gut. Kein Gestank nach Anzündern oder sonstwas. Alles gut.

Ich will mir nu ne neue Kugel besorgen. 2 Personen, hin und wieder 2--3-4 zusätzliche zum Grillen. Ich will nicht wieder so ein maßlos überdimensioniertes Teil, das einfach viel zu groß ist. Gefühlt reicht mir wohl ein 57er, oder ist schon zu groß?

Spielerein wie Smoken und so sind unnötig, dafür ist eine anständige Ausrüstung da.

Ich will ein Teil, das auch mal einen ordentlichen Reiniger oder Hochdruckreiniger verträgt, nicht ständig mit irgendwelchen Planen abgedeckt sein will, wo am besten der Rost so zu zerlegen ist, daß er in die Spülmaschine paßt.

Qualität kostet Geld, die Kugeln scheinen mir alle emailliert zu sein, oder gibt´s da auch weche in V2/4A?

Geil wäre natürlich auch, wenn das Ding einen Gasanschluß hätte, Gasflasche dran und unten ein Brenner, der ein Kohleanzündinferno starten kann.

Und wenn es das dann auch noch mit der Möglichkeit gibt, ein Huhn darin zu drehen, bin ich sofort dabei.
Seitenbrenner, Ablagen und sonstige Schmutzfänge kommen mir nicht mehr ins Haus....

Was tun?????
 
Da werden sich mit Sicherheit einige Experten melden, die noch bessere Vorschläge bringen. Aber an deiner Stelle würde ich mir erst einmal die Dancook Modelle anschaun.
 
Da fällt mir auf Anhieb der Dancook 1400 ein, kostet schmales Geld im Vergleich zu den Weberkugeln und ist rostfrei da er aus Edelstahl und Alu besteht.
 
Ich hab‘nen Outdoorchef 570 Holzkohlegrill,
seit 11 Jahren und bin sehr zufrieden damit.
Manche sagen Exot....lass Sie mal o_O
 
Dancook find ich glaube ich ziemlich cool. Insbesondere der 1800/1900. Der sieht so aus, als würde er stabil stehen, nix mit wacklichen Beinen und so....
 
Das kann ich bestätigen. Schaue mal bei @hoscheck ,er prüft die Dancookkugel schon lange auf Herz und Nieren.
 
Ich habe alte ODC Kugeln, denen ich wirklich nichts schenke.
Sie werden benutzt und meist nur oberflächlich gereinigt.
Hin und wieder bekommen sie eine kalte Dusche damit der Dreck aus der Kugel kommt und bei grober Verschmutzung des Rost kommt der Flammenwerfer zum Einsatz.

Die Dinger standen lange im Freien und nun unter einer Überdachung.
Natürlich sieht man ihnen das Alter an, trotzdem arbeiten sie immer noch ohne Murren.
 
Evtl. wäre ein Weber Performer Deluxe (knapp 600 Euro), je nach Deinem Budget eine Alternative. Du müsstest mit einer Ablage leben, dafür Gaszündung und gute Reinigungsmöglichkeiten.
 
Ich bin mit meinem odc Kensington hochzufrieden. Das Trichtersystem möcht ich nicht missen. Einzig der Rost wirds wohl nicht ewig machen ...
 
ich lerne also langsam, daß ein Leben ohne Weber durchaus möglich ist. Sehr sympatisch die Vorstellung.....
Wobei - wie es scheint - ich mich anscheinend von meiner Idee mit der Gaszündung verabschieden sollte.
Nu isses ja auch so, alles was nicht an dem Grill verbaut ist, das kann weder verdrecken, vergammeln oder kaputt gehen....
 
...Kohle und Gas gibt’s kugelförmig aktuell nur von Schickling...
 
obendrauf noch ne Lage Kohle, Stecker rein, halbe Stunde warten,
Ich empfehle eine 50ml Edelstahl Schale plus AZK. Ein Klapptisch und eine Weberkugel. Dezentraler Abzug ist Gold wert.
IMG_20180508_210431.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180508_210431.jpg
    IMG_20180508_210431.jpg
    518,9 KB · Aufrufe: 948
Vielleicht einen Hybrid? Den Schickling KoGa? Schau mal bei schickling-grill.de
 
...Kohle und Gas gibt’s kugelförmig aktuell nur von Schickling...

der ist tatsächlich ein Zwitter. Ich dachte eher an ein Teil, daß einen Megabörner hat, um die Kohle in Brand zu setzen. Weil.... Gas will ich nicht mehr, der Dreck geht mir so gar nicht mehr ab..... Kohle - da tropft es rein, verbrennt und fertig. Ja, ich weiß, alles entsetzlich giftig. Mir egal. Das Leben ist noch immer tödlich ausgegangen.
 
der ist tatsächlich ein Zwitter. Ich dachte eher an ein Teil, daß einen Megabörner hat, um die Kohle in Brand zu setzen. Weil.... Gas will ich nicht mehr, der Dreck geht mir so gar nicht mehr ab..... Kohle - da tropft es rein, verbrennt und fertig. Ja, ich weiß, alles entsetzlich giftig. Mir egal. Das Leben ist noch immer tödlich ausgegangen.

...dann bleibt Dir nur der Weber Performer Deluxe oder der Weber Summit Charcoal...beide geil, aber auch beide teuer....

Gruß
Herr Vatska
 
Liebe Alle,

ich hoffe, ich trete nu nicht in einen Fettnapf.
Seit Jahren grille ich auf Gas, habe davon die Schnauze gestrichen voll. Es ist mir schlicht und ergreifend zu viel Sauerei und Dreck. Brauch ich nicht mehr.

Ich war die letzten 6 Jahre Gasgriller (BroilKing Sovereign XL90) und hatte nie deine Probleme, daher gehe ich davon aus, dass du irgendwas falsch machst.. Sicher, ab und ann muss die Fettauffangschale geleert werden, das isses dann aber auch schon.

Qualität kostet Geld, die Kugeln scheinen mir alle emailliert zu sein, oder gibt´s da auch weche in V2/4A?

Schickling KohGa. Gibt es in der Komplettausstattung (es wird sowohl die Kohleschale als auch der Gasbrenner mitgeliefert) als auch wahlweise in der Gas- oder kohleausstattung.
Ich habe ihn seit 2 Wochen und seit etwas über 1 Woche in Betrieb - und will ihn nicht mehr missen.

Geil wäre natürlich auch, wenn das Ding einen Gasanschluß hätte, Gasflasche dran und unten ein Brenner, der ein Kohleanzündinferno starten kann.

Kenne keinen

Und wenn es das dann auch noch mit der Möglichkeit gibt, ein Huhn darin zu drehen, bin ich sofort dabei.

Ist überall Sonderzubehör.

Volker
 
Wenn das ganze schnell und bequem brennen soll, ist die Kombination Anzündkamin auf Billiggaskocher ziemlich bequem und günstig.

Gaszündung ist so nur bei den Weber Performer und Summit eingebaut und imo masslos überteuert.


Der Rost vom Rösle F50 hat 50cm durchmesser und passt bei mir so in die Spülmaschine. Weber57 mit 54cm durchmesser passte nicht.
 
Ich werf jetzt einfach mal den Char Broil Gas2Coal in die Debatte. Ob der was taugt und für dich in Frage kommt...k.A.
Ist auf jeden Fall ein Hybrid, der schnell von Gas auf Kohle umgebaut werden kann.
 
Zurück
Oben Unten