• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Kurzschluss: Traeger Pro Series 22

ax3l

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

ich habe leider Probleme mit meinem Traeger Pro Series 22. Sobald der Grill an die Steckdose angeschlossen wird, fliegt der FI-Schalter. Es liegt offensichtlich ein Kurzschluss irgendeiner Komponente vor.

Der Grill ist etwas über ein Jahr und hat somit noch Garantie bzw. Gewährleistung. Ich stehe bereits mit dem Händler und Traeger in Kontakt und habe eine wilde Anleitung bekommen, um auszuloten welches Teil den Defekt aufweist. Kurz gesagt: Ich soll den Controller komplett zerlegen und die einzelnen Komponenten der Reihe nach abstecken, bis das fehlerhafte Teil gefunden ist.

Auf meine Rückfrage, ob dies wirklich ernst gemeint ist habe ich eine Mail mit folgendem Tenor erhalten:

“Es gehört zur Traeger Philosophie, dass jeder Traeger-Besitzer sein Grill selber aufbaut und, wenn notwendig, auch die defekten Teile ersetzt.“

Ich bin handwerklich nicht unbegabt und der Aufbau ist sicherlich kein Problem. Eine elektrische Fehlerdiagnose bei einem Gerät, dass über Stunden auch mal unbeaufsichtigt läuft, möchte ich aber eher nicht machen.

Hat hier schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid Ihr damit umgegangen.

Habt Dank für Eure Erfahrungen und Tips.

Viele Grüße

Axel
 

matze_bu

Grillkönig
Supporter
Finde ich unmöglich jemanden der nicht vom Fach ist an Strom rumbasteln zu lassen. Das würde ich auf jeden Fall ablehnen. Hat ja mit deiner und anderer Sicherheit zu tun. Einen Grill aufbauen ist ja ok. Vielleicht auch noch den Fehler grob einzugrenzen, aber bei Strom ist da Schluss. Ich frage mich wie eine Firma so etwas ihren Kunden überhaupt nur vorschlagen kann.
 
OP
OP
A

ax3l

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hey Matthias.

danke schon mal für den Kommentar. Ich finde es auch mehr als schräg und Du bestätigst mich in meiner Meinung. 👍

Viele Grüße

Axel
 

Cougar342

Militanter Veganer
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließe, FI-Fehler hört sich verdächtig nach Feuchtigkeit oder defektem Heizstab an. Wenn Du das ausgeschlossen hast, solltest Du als nächstes den Schneckenmotor durch messen.

Aber immer bedenken „Sicherheit geht vor“. Wenn Du Dir unsicher bist und nicht das richtige Messgerät oder Werkzeug hast, besser Finger weg bevor etwas passiert!!!
 

Hähnchebähnche

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Gerade nochmal drüber gelesen 😎
Der FI fliegt sobald eingesteckt? 🤔
Ist da schon irgendwas in Betrieb?
Wenn es der Heizstab wäre muss das Gerät ja laufen.
 
OP
OP
A

ax3l

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Moin.
Ja, der FI fliegt sobald der Grill eingesteckt wird und obwohl der Kippschalter noch aus ist.
Feuchtigkeit möchte ich eigentlich ausschließen. Der Grill steht im verschlossenen
Gartenhaus unter der original Abdeckhaube. Da schwitzt auch nix.
Mal sehen, wie es weiter geht... ich werde berichten. 😉
Viele Grüße.
Axel
 

Cougar342

Militanter Veganer
Guten Morgen,

schau Dir bitte mal die Zuleitung zum Grill an. Vielleicht war ja ein kleiner Nager am Kabel und hat was angefressen?
Ansonsten ist ein FI-Fehler immer N-Leiter gegen Erde. Alles andere wäre ein Kurzschluss und würde den LS-Schalter auslösen, aber nicht den FI.
 

cire

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen,
wenn Du Dir nicht zutraust, eine Störungssuche im Stromkreislauf des Grills durchzuführen, dann lass das bitte auch. Strom ist ja nicht ungefährlich❗️
Dieses Ansinnen des Herstellers ist schon merkwürdig, für einen Laien nicht ungefährlich. Aber der Tipp bzgl. des Anschlusskabels ist vielleicht nicht schlecht, schau Dir das mal an, ob da eine Beschädigung ist.
Ansonsten würde ich sagen, da sollte ein Fachmann dran. Du wärst nicht der Erste, den Strom ausse Schuhe haut …..
 

chubv

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich hatte auch so ein Problem mit meinem BBQ Toro. Plötzlich lief er nicht mehr. Beim erneuten Einschalten gab's mal einen ordentlichen Schuß unten hinaus und der Lüfter hat sich nicht mehr gedreht. Da war wohl etwas am gewickelten Trafo faul. Jedenfalls hat in weiterer Folge der Shutdown Cycle nicht mehr funktioniert.
Nachdem der Tausch des Lüfters ein gefrickel war, habe ich dem "Hersteller" gesagt, dass ich sicher nicht mehr weiter am Hopper herumbastel. Mir wurde dann der komplette Hopper zugeschickt, welcher mit ein paar Schrauben befestigt ist. Seitdem ist Ruhe.
Ich würde das an deiner Stelle auch so versuchen, denn dann musst du da nicht ewig herumsuchen und testen.

Solltest du doch Lust zum Suchen haben würde ich auch zuerst die Zuleitung kontrollieren und im weiteren Schritt die Elektronik ausbauen bzw. alles bis auf die Zuleitung abstecken. Das ist kein Hexenwerk (2 Schrauben, ein paar Stecker und vielleciht 1-2 Kabelbinder). Dann kannst du zumindest einmal zwischen der Elektronik und dem Rest abgrenzen.
 

jnnksch

Militanter Veganer
Die Zuleitung müsste ein schwarz/weißes Kabel mit Molex Stecker sein. Wenn Du diesen Stecker an der Steuerung mal einfach löst und den normalen Netzstecker dann rein steckst kann man einfach feststellen, ob der Fehler in der Zuleitung oder dahinter liegt. Liegt er in der Zuleitung würde ich mir ne neue zuschicken lassen und selbst einbauen. Alles dahinter würde ich bei einem Gerät mit Garantie nicht akzeptieren. Komplette Steuerung ausbauen und hinschicken finde ich vom Aufwand noch vertretbar, aber in der Steuerung rumspielen würde ich nicht. Zumal es normalerweise meist heißt, wenn man E-Komponenten öffnet verfällt die Garantie oder ähnlich...
evtl. hilft das bei der Findung des richtigen Steckers.

Falls Du irgendwo ein Kabel mit beschädigter Isolierung siehst, z. B. durch mechanische Belastung, wo auch nur die kleinste Litze irgendein Metallteil Deines Grills berühren könnte wäre das vermutlich der Fehler. Würde aber hoffen, dass da nix so verbaut ist, dass es durchscheuern kann.
 
OP
OP
A

ax3l

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

danke für Eure Tips. Die Zuleitung habe ich mir angesehen und kann keinen defekt feststellen. Ich warte jetzt auf Rückmeldung des Händlers, bezüglich dem weiteren Vorgehen. Es handelt sich um einen bekannten großen Shop mit Adelstitel im Namen. Allerdings reagieren die aktuell nicht und sind auf Tauchstation. Das finde ich wenig fürstlich. 😉 Ich hoffe da passiert noch etwas.

Viele Grüße.

Axel
 

WolfsFac3

Dauergriller
Hallo Zusammen,

danke für Eure Tips. Die Zuleitung habe ich mir angesehen und kann keinen defekt feststellen. Ich warte jetzt auf Rückmeldung des Händlers, bezüglich dem weiteren Vorgehen. Es handelt sich um einen bekannten großen Shop mit Adelstitel im Namen. Allerdings reagieren die aktuell nicht und sind auf Tauchstation. Das finde ich wenig fürstlich. 😉 Ich hoffe da passiert noch etwas.

Viele Grüße.

Axel
Ist ja oben schon richtig erwähnt, dass Strom nur für Fachleute ist.
Meine (ausschließlich theoretische) Überlegung (ausdrücklich keine Empfehlung!) dazu: Solange sich beim berührungslosen Betrachten des Geräts herausstellt, dass elektronische Komponenten durch Trennen einer Steckverbindung abgeklemmt werden können, sehe ich da keinen großen Unterschied zum (beispielsweise) Wechsel eines Leuchtmittels in der Wohnstube.
Voraussetzung ist selbstverständlich, dass das Gerät nicht mit einer Stromquelle verbunden ist!!
Und selbst dann gibt’s noch Bereiche (beispielsweise Netzteile/Spannungsversorger) die stromführend sein können, wo man aber normalerweise schon dadurch geschützt wird, dass da ohne Werkzeug kein Herankommen ist.
Ich wünsche Dir, dass der Händler Dir möglichst fix eine brauchbare Lösung bietet!

🍻
 

Randy2

Militanter Veganer
Moin,
wenn der FI-Schalter auslöst, heißt es nicht, dass generell ein Kurzschluß vorliegt. Gründe können schon verschmutzungen der Kontakte sein, da dadurch die Übergangswiderständer größer sind. Hast du mal nachgesehen, ob dies bzgl. das Problem sein könnte? Hast du mal andere Geräte an die Steckdose angeschlossen? Den Pro22 mal woanders angeschlossen?
VG
Andi
 
OP
OP
A

ax3l

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hey Andi.
Danke auch für den Tip. Ja, klar habe ich die Steckdose gewechselt und auch mal andere Geräte daran getestet… 😉
Die Steckdosen sind in Ordnung und am Grill selbst sieht alles noch wie neu aus.
Viele Grüße.
Axel
 

Zebra22

Militanter Veganer
Guten Abend,
dass der "FI" beim einstecken schon fliegt spricht wie bereits erwähnt für eine Verbindung zwischen "Masse" (N) und "Erde" (PE).
Um noch ein wenig klugzuscheissen:
Bei einem Kurzschluss würde der FI (RCD) nicht auslösen!

Vielleicht willst du ja deinen Wohnort nennen und es findet sich jemand vom Fach, der aus der Nähe kommt und es sich Mal kurz anschauen könnte? ;)
Falls du es dir nicht zutraust würde ich dir definitiv nicht empfehlen irgendwelche elektrischen Bauteile zu öffnen oder zu ändern! Falls dadurch (warum auch immer) irgendetwas passiert und vielleicht sogar jemand zu Schaden kommt, dann hat nicht mehr die Firma Traeger ein Problem, sondern du.
Da die Garantie/Gewährleistung ja noch wirkt, würde ich vom Hersteller verlangen dem auch nachzukommen.

Viele Grüße
 

Hähnchebähnche

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es ist doch alles gesteckt an der Elektronik?
Alles abziehen und nacheinander aufstecken.
Gibt's da n Schaltbild von?
Ich würde ja auf den Heizstab tippen.
Evt hat der n Schluss auf die 0 und daher löst der FI aus obwohl aus ist.
 
OP
OP
A

ax3l

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nochmal danke für Eure Tips. Leider lassen mich sowohl Traeger als auch Grillfürst im Regen stehen. Traeger reagiert immerhin und bietet Ersatzteilleferung an. Der Händler ignoriert meine wirklich freundlichen Nachtragen und Bitten um Unterstützung komplett. Keine Empfehlung!!!

Ich werde den Grill jetzt doch mit Hilfe nochmal selbst unter die Lupe nehmen.

Liebe Grüße.

Axel
 
Oben Unten