• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lachs auf Hamburger Plank - die 2.

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

da der erste Plankversuch zu trocken war und zu wenig Zedernrauchgeschmack besaß, wollte ich das wiederholen. Das ist heute passiert und ich will es Euch kurz vorstellen.

Hier wieder die üblichen Verdächtigen: 2x 550g Wildlachs mit Haut und 2x Filet (ohne Haut)
GSV-Plankeneu-01.jpg


Hamburger Planks heute Morgen vor der Arbeit schnell ins Bad:
GSV-Plankeneu-02.jpg


Und hier die Zutaten: Die Knoblauchzehen diesmal mit Zwiebel, Rapsöl, Balsamico, Basilikum, Salz, Pfeffer und abgeriebener Schale von den Limetten + Saft einer halben Limette, gemeinsam "verflüssigt".
GSV-Plankeneu-05.jpg


Den aufgetauten Lachs trocken tupfen...
GSV-Plankeneu-04.jpg


.. mit Salz, Zitronenpfeffer und ein wenig abgeriebener Limettenschale einreiben.. (links hinten die Zutaten vorbereitet zum Einstreichen)
GSV-Plankeneu-06.jpg


ca. 180° im Pit - so weit ganz schön, erreiche ich aber nur mit Holzfeuer (siehe Fazit)
GSV-Plankeneu-08.jpg


Diesmal getraut mehr Rauch zuzulassen (wurde leider immer gleich in den Pit gezogen)
GSV-Plankeneu-10.jpg


Diesmal auch deutlich schwärzer als beim ersten Mal.
GSV-Plankeneu-12.jpg


Jetzt also schnell, Lachs aufs Brett und einschneiden...
GSV-Plankeneu-14.jpg


Soße drüber...
GSV-Plankeneu-15.jpg


und die Limetten reinfummeln (durch die Soße erkennt man die Schnitte nicht mehr)
GSV-Plankeneu-16.jpg


Dann bei ca. 160° die Kerntemperatur von 60° abwarten
GSV-Plankeneu-19.jpg


Dann das erste Mal Deckel auf und ...
GSV-Plankeneu-23.jpg


..ich bin zumindest vom Anblick her zufrieden..
GSV-Plankeneu-24.jpg


GSV-Plankeneu-25.jpg


Dazu gab es Reis und gebratenes Fenchel-Tomaten-Gemüse von GöGa.
GSV-Plankeneu-28.jpg


Anschnittbild von Lachs. Schön saftig geblieben diesmal.
GSV-Plankeneu-29.jpg


GSV-Plankeneu-30.jpg


Das war gut - alles weg.. denke es hat geschmeckt.
GSV-Plankeneu-32.jpg


und als Belohnung gab es dann noch etwas Rauch hinterher..

GSV-Plankeneu-33.jpg


Das wars, hoffe es hat Euch gefallen.
Fazit: War um Längen besser als beim letzten Mal. Den Lachs bei 160° zu garen war richtig. 110°, wie beim letzten mal, trocknen den Lachs aus. Mehr Rauch an der Planke schmeckt man auch wirklich. Obwohl ich Angst hatte, dass die aufgelegten Buchenscheide den Geschmack verfälschen würden.
Kerntemperaturtechnisch würde ich das nächste mal doch mit 56° arbeiten. Aber wohl nur bei frisch gefangener und gleich verarbeiteter Lachsforelle o.ä.

So weit noch ein schönes Wochenende

Grüße Jens
 

Anhänge

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mhhhhh das sind super bildet. Und bestimmt gutes essen
 

juster

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hey sieht super aus, diesmal hast die Planken nicht eingeölt, oder?
 
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Nein habe ich nicht. So wie sie waren und das war super so. Ich wollte eigentlich die Anleitung von den Hamburger Planks abfotografieren, aber GöGa schläft noch. :zzz: Weiß auch nicht wie die darauf kommen. Und beim ersten mal wollte ich mich genau an die Vorgaben halten.
Aber dank Eurer Tipps hat es super geklappt.

Grüße Jens
 
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
So hier Anleitung die mich beim ersten Mal (zumindest im Bezug auf das Einstreichen der Planke mit Öl) in die Irre geführt hat:
GSV-Plankeneu-34.jpg


Schönes Wochenende noch

Jens
 

Anhänge

Oben Unten