• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lachs auf Hamburger Plank - nicht ganz erfolgreich

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

obwohl es sicher zu überlegen ist, in einem Smoker den Lachs auf den Brettchen herzurichten, wo man doch gerade hier genügend Aroma über den Rauch zuführen kann, wollte ich es unbedingt einmal ausprobieren. In Finnland und bei uns auf dem Weihnachtsmarkt hatte ich ihn schon gekostet. Am Sonnabend ging dann mal los.
Die HB kommen immer im 5er-Pack.
GSV-Lachs-01.jpg

GSV-Lachs-02.jpg


Schnell noch noch Einölen:
GSV-Lachs-03.jpg


Und zum Baden geschickt (4h)
Das wurde benutzt:
Olivenöl mit Orangenaroma (eingerieben), Schwarzes Salz, schwarzer Pfeffer, (leider nur) getrockneter Dill und Knoblauch. Limetten-Saft bei Bedarf.
Das Trüffelpesto kam mit dem Balsamico über die angeschnittene Konblauchknolle und die dann in den Koblauchbräter.
GSV-Lachs-05.jpg


Das sind die beiden Versuchsobjekte:
GSV-Lachs-04.jpg


Also Feuer an (nur Breckis),
GSV-Lachs-07.jpg


Brettchen aus dem Bad geholt und noch mal mit Olivenöl gestrichen und die Verurteilten schon mal näher ans Feuer geholt.
GSV-Lachs-08.jpg


So der Pit hatte die 110° erreicht...
GSV-Lachs-11.jpg


.. und die Bretter durften auf die SFB.
Und hier war ich wohl zu ängstlich und habe die Brettchen zu schnell wieder runter geholt, Files drauf und rein in die Röhre.
GSV-Lachs-09.jpg


überwacht mit dem Maverick ET-7 konnte ich mich für ca. 60min in´s Warme zurückziehen. :frier:
GSV-Lachs-13.jpg


Bei 70°...
GSV-Lachs-15.jpg


... wars so weit,
GSV-Lachs-14.jpg

GSV-Lachs-17.jpg


Fazit: Plank Lachs geht im Smoker, aber man muss sich trauen die Brettchen mehr anzukohlen, da vom Zedernrauchgeschmack nichts zu schmecken war. Und bisher habe ich den Gargrad von Fischen im Smoker und auf dem Grill immer mit dem Flossentest beurteilt. Hier waren mir die 70° eindeutig zu viel. Ich denke bei 55° sollte Schluss sein. Also wiederholen und beim nächsten mal besser machen.

Bis dahin Grüße
Jens
 

Anhänge

trickyhoo

Metzgermeister
Mein lieber Freund,meinste nicht das war zu wenig knoblauch....?:hmmmm:

Gruß Thomas
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
AW: Lachs auf Hamburger Plank - nicht ganz erfolgreich

Na dann sind wir ja schon zu dritt... :D

Konnte man denn von dem Fisch noch was schmecken..? ;)
 

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Zu viert!
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mag sehr gerne Knoblauch !!:messer:

Da waren noch einige Lücken, wo noch mehr draufgepasst hätte.:grin:

Gruß Matthias
 

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
Ich mag die Knoblauchvariante (besser als mit Marinade zugeklatscht :D)

Ich nehm ein stück :happa:
 

trickyhoo

Metzgermeister
Ich bin ja auch ein Knoblauchfreund......bis zum Exzess...kein Problem.Aber in dem Fall hätteste dir vielleicht ein Knoblauchrot mit ein paar fetzen Lachs gesmokt.
Mal im ernst.....einfach schade für den Lachs.....

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

juster

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Kann es evtl. sein daß Du aufgrunde des "einölens" der Planken nichts vom Zederngeschmack hattest?
Könnte mir vorstellen daß da keine Aromen mehr durchkommen. Kann mich aber auch komplett täuschen...
 

Ratzeruebe

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich dachte immer, dass das Zedernholz nur über dem Grill sein Aroma entfaltet. Ist die Garkammer des Smokers mit 110 Grad da nicht eher ungeeignet? Das Aroma entsteht doch eher an der Unterseite der Bretter... :hmmmm:
 
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ok, etwas Knoblauch hätte sicher noch drauf gepasst :evil:
Aber bitte nicht verwechseln der war quasi gegart. Dadurch verliert er schon etwas seine Knoblauchlastigkeit. Er war zudem sehr dünn geschnitten.
Bei Angelurlauben in Schweden hatten wir schon beim Frühstück eine "Nuß" im Mund und Leberwurst mit Knoblauch auf dem Tost (habe da sicher noch ein Bild davon).
Hier ist es auch (leider nicht das "Leberwurstbild").
GSV-schweden-01.jpg

So "schlimm" wars für uns also nicht.
Meine eigentliche Frage geht in folgende Richtunge:
Aroma:
Ich dachte immer, dass das Zedernholz nur über dem Grill sein Aroma entfaltet. Ist die Garkammer des Smokers mit 110 Grad da nicht eher ungeeignet? Das Aroma entsteht doch eher an der Unterseite der Bretter... :hmmmm:
Also in Finnland stehen die Teile am Feuer, das Aroma ensteht also durch den Rauch des Feuers und eventuell ein wenig durch die Stoffe die durch das Holz (auf dem der Lachs befestigt ist) auf den Fisch übertragen werden. Eigentlich wirkt jedoch die Haut wie ein Schutzmantel (gegen die Unterlage) und wird von vielen (zB. GöGa) nicht mitgegessen.

Ich bin von folgender Vorgehensweise ausgegangen.
1. Brettchen erwärmen (ankokeln) direkt über der Feuerbox
2. Belag drauf und indirekt (bei 110°) in die Garkammer (bis 55° beim nächsten mal)

Sollte ich da falsch liegen, lasse ich mich gern belehren. Beim nächsten Mal würde ich mich nach Euren Erfahrungen richten.

Grüße Jens
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

MacGyver

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich dachte immer, dass das Zedernholz nur über dem Grill sein Aroma entfaltet. Ist die Garkammer des Smokers mit 110 Grad da nicht eher ungeeignet? Das Aroma entsteht doch eher an der Unterseite der Bretter... :hmmmm:
Man(n) kann auch mehr als 110°C im Smoker hinbekommen
z.Zt. hat meiner 170°C drin sind Zedernholzplanke und Lachs zusätzlich kommt Zedernholz mit in die SFB.
Das hab ich schon öfters so gemacht und hat immer allen geschmeckt.
Gruss Olli
 
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das ich im Smoker mehr als die 110° erreiche ist mir klar. Ich hatte eben nicht mit mehr Temperatur fahren wollen um den Eiweißaustritt möglichst gering zu halten. Ich werde es aber beim nächsten mal so machen wie Du vorschlägst und stärker einheizen. Dann werde ich erneut berichten.

Schönes WE noch..
 
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Kann es evtl. sein daß Du aufgrunde des "einölens" der Planken nichts vom Zederngeschmack hattest?
Könnte mir vorstellen daß da keine Aromen mehr durchkommen. Kann mich aber auch komplett täuschen...
Hallo juster,

kann natürlich sein, dass mit dem Einölen. Aber so wars auf dem "Beipackzettel" der Hamburger Planks beschrieben. Ich werde das beim nächstem Mal weglassen und berichten.

Ein schönes WE

Jens
 

MacGyver

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hey Brutz Lee
Also viel Eiweiß trat bei dem Fisch nicht aus und eingeoelt hatte ich noch nie.

ImageUploadedByTapatalk1360554371.812110.jpg


Das Brett verströmt einen sehr intensiven Duft nach Zeder sowohl beim wässern als auch wenn's vom Smoker kommt
Könnte bei die ja auch an dem Brett gelegen haben.
Viel Erfolg fürs nächste mal.
Gruß Olli
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo Olli,

ich werde beim nächsten mal das Ölen weglassen. Wieviel °C hattest Du im Pit? Und kannst Du eventuell mal die Unterseite von Deinen Planks zeigen. Ich habe Angst, dass ich zu viel verbrenne.

Grüße Jens
 

MacGyver

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hey Jens ich hatte zu Anfang 175°C
Und bin dann auf 150°C runter. Von der Unterseite habe ich gerade kein Foto zur Hand die ist aber nur dunkel braun bis schwarz ohne das sie bein anfassen schon abfärbt.
Ich nutze aber auch Zedernbretter mit 19 - 28 mm Stärke die habe ich beim Holzhändler hier geholt.
Gruß Olli
 
OP
OP
Brutz-Lee

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo,

also ich werde das sicher am Wochenende noch mal wiederholen. Werte wie bei Dir. Ich habe die "Hamburger Plank´s", die sind mehr als 10mm stark. Messe ich am WE bei der Wiederholungstat. Die sollten aber auch etwas mehr Hitze vertragen können. Bei mir waren sie nur ganz leicht angebräunt. Am WE gibt es diesmal richtig Dampf. Vielen Dank für Deine Mühe und noch eine schöne Woche.

Güße Jens
 

MacGyver

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich drück dir die Daumen das es klappt.
VG Olli
 
Oben Unten