• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lachs vom Smoker - Step by Step

Grola

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Gemeinde.

gestern hab ich einen schönen Lachs vom Smoker gebaut. Hier die Schritt für Schritt Bebilderung für alle, die sich dafür interessieren oder die Bilder schauen wollen:

Fangen wir mit dem Fisch an: Eine schöne Scheibe Lachsfilet mit Haut unten dran:

GSV_1.jpg


Um dem Lachs die Schmerzen zu lindern erst mal Alllohol:

:Mydance:

Also der Lachs darf nach dem Waschen und trockentupfen 15-60 Minuten in Rum rumschwimmen gehen:


GSV_2.jpg


Inzwischen aus braunem Zucker, grobem Salz und etwas Pfeffer eine Gwürzmischung bauen.

GSV_3.jpg


Wenn der Lachs fertiggebadet hat, trocknen und unter einem Gewürzhügel vergraben. Zum besseren Hantieren hab ich den Lachs halbiert.

GSV_4.jpg


So darf der Fisch 4 Stunden im Kühlschrank seinen Rausch ausschlafen.

GSV_5.jpg


Nun den Fisch abwaschen und trockentupfen. Auf der Oberfläche hat sich nun eine ledrige Haut gebildet. Das muss so sein und ist ein Zeichen dafür, dass man bis hier hin alles richtig gemacht hat.

Jetzt zum interessanten Teil der Story. Ab auf den Smoker. Ich habe den Fisch ganz nach links unters Kamin gelegt, weil dort die Temperatur am niedrigsten ist.

GSV_6.jpg


Am Deckel hatte ich 110°C max. Beim Fischli weniger.

GSV_7.jpg


Dann heisst es warten und sich einen auf die Lampe giessen. :Trinken:

Nach 1 3/4 Stunden sah das ganze schon recht nett, aber noch nicht richtig fertig aus. Daher habe ich den Lachs Richtung FSB verschoben und die Temperatur erhöht, so dass ich inden letzten ca. 20 Minuten 130° beim Lachs hatte. Zwischenstand:


GSV_8.jpg


Dann nach ca. 2 1/4 Stunden das Endergebnis:

GSV_9.jpg

GSV_10.jpg


Wie man sehen kann ist das Fleisch schön fluffig und saftig. Vom Geschmack her eine echte Wucht. Ein bisschen Salat und Brot und das reicht schon.

:_party1:

Kleiner Tipp am Rande: Wenn was überbleibt einfach in den Kühlschrank. Nach einem Tag dort schmeckt es meiner Meinung nach noch mal ne Ecke besser.

Viel Spaß beim Nachsmokern
Grola.
:gs-rulez:
 

Picanha

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Servus!

Sieht sehr schmackhaft aus!

Wie stark schmeckt man den Bacardi im Endprodukt?

Hat der Alk einen Zweck ausser dem Geschmack? :durst:

Wird so oder so ähnlich demnächst nachgebaut!

:grin: Danke :2prost:
 
OP
OP
Grola

Grola

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Heidiho,

den Rum schmeckt man nach dem Smokern kaum. Nach dem Alk-Bad bildet sich so ein bisschen ne trübe Suppe. Ich denke, dass da was aus dem Fisch raussickert, was da nicht so richtig hingehört.

Wer aber am Ende nicht weiss, dass der Fisch in Rum war, wird es wahrscheinlich nicht rausschmecken.

Der Fisch sollte aber nicht zu lange im Rum liegen. Absolutes Maximum 1h. Eher ne halbe.

Gruß
Grola.
 

Spare Rib

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Schöner Bericht :thumb1:
An Lachs muss ich mich auch mal ranwagen.

Hast du schon mal Planked Lachs probiert und kannst von deinen Erfahrungen berichten?
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Schöne Bilder und ein sehr interessantes Rezept.
Das muss ich auch mal probieren.

Aber sind 2 1/4 Stunden (auch bei 110/130 Grad) nicht etwas lang?
Wie schwer war denn die Lachsseite?
 
OP
OP
Grola

Grola

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi,

Bei einer Plankenlachsvergrillung war ich mal dabei. Der Lachs war eingelegt und mit Zitronenscheiben gespickt. Dann auf eine gewässerte Birnbaumplanke und in die Kugel direkt über die glühenden Grillis.
Dauer glaube ich ne 3/4 Stunde. War auch ne super Sache, hab ich aber noch nicht selber gemacht. Macht vor allem optisch was her, wenn man die Planke dann mitten auf den Tisch stellt.

Gruß
Grola.
 
OP
OP
Grola

Grola

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi,

der Lachs hatte etwas mehr als ein Kilo. Die Dauer ist taatsächlich länger als normal. Aber das "Problem" war, dass ganz links im Smoker die Temperatur wohl eine ganze Zeit unter 100° lag. Dadurch wurde der nicht so schnell gar. Ich hatte mit zunächst auf das Deckelthermometer verlassen.

Später habe ich noch ein Digitalthermometer unter den Lachs gelegt. Dadurch bin ich drau gekommen, dass es nicht warm genug war.

Aber ich denke, besser zu kalt und ein bisschen länger, als dröges Fleisch.

Gruß
Grola.
 

Myxin

Militanter Veganer
Hallo.
Das hast Du sehr schön beschrieben. Ich möchte es gern nachmachen. Weisst Du noch zufällig di Mengenangaben bei der Würzmischung?

Gruß Roy
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schöne Bilder und ein sehr interessantes Rezept.
Das muss ich auch mal probieren.

Aber sind 2 1/4 Stunden (auch bei 110/130 Grad) nicht etwas lang?
Wie schwer war denn die Lachsseite?

Kommt mir auch so vor. Ich mache das sehr ähnlich und da braucht eine 1,2 kg schwere Lachsseite nur 1 1/2 Stunden bei 110 bis 115 °C (Deckelthermometer):

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/raeucherlachs-nach-raichlen.160173/

Ich bade den Fisch auch nur 15 Minuten in braunem Rum. Ich hatte ihn auch schon mal 30 Minuten gebadet. Da war der Rum-Geschmack am Fisch allerdings zu aufdringlich.
 

MrB

Veganer
Hi zusammen,

ich muss mal den alten Thread hier rausholen. Gestern habe ich mich zum ersten mal ans Smoken gewagt. Das ganze ist mit einem 47er Weber und einen halben Minion geschehen. Wir haben das Rezept etwas abgeändert (Zum Rub kam noch von einer halben Limette der Saft, der Fisch lag nur 30 Min im Rum und der Fisch wurde von mir nach 3 Stunden rausgeholt [was sich als zu früh rausstellte]). Der Lachs kam bei mir auf ein Zedernholz und wurde bei den obligatorischen 110-120° gesmoked.
Ich muss sagen er sah mega geil aus und hat auch richtig lecker gerochen. Leider esse ich keinen Fisch sondern eben nur meine Frau und meine Family. Alle waren aber mehr als begeistert und wir wollen das nochmals wiederholen.
Also summa summarum. Geiles Rezept und schmeckt anscheinend mega geil :)

Grüße
 

mike

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi zusammen,

ich muss mal den alten Thread hier rausholen. Gestern habe ich mich zum ersten mal ans Smoken gewagt. Das ganze ist mit einem 47er Weber und einen halben Minion geschehen. Wir haben das Rezept etwas abgeändert (Zum Rub kam noch von einer halben Limette der Saft, der Fisch lag nur 30 Min im Rum und der Fisch wurde von mir nach 3 Stunden rausgeholt [was sich als zu früh rausstellte]). Der Lachs kam bei mir auf ein Zedernholz und wurde bei den obligatorischen 110-120° gesmoked.
Ich muss sagen er sah mega geil aus und hat auch richtig lecker gerochen. Leider esse ich keinen Fisch sondern eben nur meine Frau und meine Family. Alle waren aber mehr als begeistert und wir wollen das nochmals wiederholen.
Also summa summarum. Geiles Rezept und schmeckt anscheinend mega geil :)

Grüße
Wie lange war der Lachs im Smoker und :bilder:
 

MrB

Veganer
wie schon gesagt kein Smoker. Nur der 47er Weber :)
Bilder gab es leider keine, da das mein erster Versuch war und ich eigentlich nicht damit gerechnet habe das das klappt. Bei der Verkostung war die Meute zu schnell.
Jedoch wird das ganze morgen mit meinen Schwiegereltern wiederholt. Dann mit 3-2-1-Rips und mit dem Lachs zum Schluss. Hier wird's dann auch Bilder geben :)
 

Stockinger

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe das "Bacardi-Lachs-Rezept" mal nachgemacht. Und zum Vergleichen zwei Lachsstücke nach anderen Rezepten im Smoker eingeparkt. Der Bacardi-Lachs war mit Abstand am besten. Sehr, sehr saftig und eine wahre Geschmacksexplosion :thumb1:, gleichwohl ich an dieser Stelle einräumen muss, dass ich in Ermangelung von weißem Barcadi einen Oakheart genommen habe. Werde beim nächsten Lachs aber auf alle Fälle den Carta Blanca oder nen WacholderBrand nehmen, da wir den Oakheart geschmacklich für uns etwas zu intensiv empfunden haben.
 

Stockinger

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Oben links ist der "Bacardi-Lachs", der so gut wie gar kein Eiweiß ausgeschwitzt hatte:rotfll:. In der Garkammer waren am Thermometer im Deckel zwischen 100 und 110 Grad, bei einer KT von 60 Grad habe ich ihn, genauso wie die anderen beiden, aus der Röhre befreit.

TAUSEND DANK FÜR DAS REZEPT :ola::ola:
 
Oben Unten