• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lammburger³

Vinfin

Veganer
Nach meiner Kollision mit dem Bodensee-Oktopus kürzlich hatte ich schon wieder einen schlimmen Unfall. Mir ist ein armes Alblämmchen vor's Rad gelaufen. Leider war nur noch die Schulter bestattungswürdig.
DSC03051.JPG

Beim Lesen der Andacht aus der Weber-Bibel begab es sich, dass das Fleisch, versucht durch die feine (!) Scheibe des Fleischwolfs schwach wurde.
DSC03053.JPG

Gelesen wurde aus dem Buch Rind und Lamm der Vers "California Burger mit Avocado-Mayonnaise" (5, 36) und der Vers "Lammburger mit Olivenpaste und Ziegenkäse" (5, 40). D.h. ein Teil des Hacks wurde mit zwei Langweiler-Holland-No-Name-Chilis "gepeppt", ein Teil mit Herbes de Provence und zerbröckeltem Ziegenfrischkäse.
DSC03054.JPG

Der Heimweg mit dem waidwunden Lamm führte mich einerseits durch Avocado-Gesträuch, an Knoblauch- und Zwiebelfeldern, Tomaten- und Limettenplantagen vorbei
DSC03059.JPG

DSC03060.JPG

und andererseits durch die hiesigen Olivenhaine und Kapernbüsche. Die Zutaten sollten als Einbalsamierung nach der heißen Aufbahrung des Fleisches dienen.
DSC03057.JPG

Die Aufbahrung des Fleisches auf dem Grill wurde vorbereitet durch zwei als Hilfs-Burger-Presser angelernte WMF-Zwillings-Töpfchen (klappt hervorragend! Fleischklops rein, andrücken, pressen, wenden, nochmal pressen, raus).
DSC03061.JPG

DSC03063.JPG

Der Kräuter-Burger erhielt auf dem Grill noch eine Extra-Auflage mit Ziegenkäse bevor die Teile mit den vorbereiteten Pasten einbalsamiert und in unterschiedlichen Brötchensorten schlussendlich bestattet
DSC03064.JPG

und ihrer Bestimmung zugeführt wurden.
Der Dritte im Bunde war zu Vergleichszwecken ein "Klassiker" mit Lamm.

Die close-up-Bilder habe ich versaut. :(

Mein Fazit: Die Avocado-Zeremonie werde ich so nicht wiederholen. Der Sauce fehlt es klar an Pepp und Charakter. Vielleicht milder Jalapeno-Tabasco dazu?

Der Klassiker war eine schöne Variation des Rinderthemas eben mal mit Lamm.

Mit der Kombination Lamm-Ziegenkäse-Oliven-Kapern sehr gelungen, saftig und ziegenkäse-g'schmackig fand ich den Olivenburger. Der wird sicher ins Standard-Repertoire übernommen - und weiter variiert.
 

Anhänge

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schöne Vergrillung und toll dokumentiert :lol:


Lammburger muss ich wohl auch mal probieren.


Gruß



Frank
 

LE@SH

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Geile Variationen würde ich mal sagen!! :thumb2:

Das mit der Avocado ist immer so ne Sache, die kann man schon kräftig würzen, sonst "verschluckt" die irgendwie alles!! Aber Chillis gehören für mich sowieso in jede Avocad Creme oder Guacamole, das gibt wirklich den nötigen Pfiff!

Am besten finde ich aber die Variante mit Lamm-Ziegenkäse-Oliven-Kapern, das war bestimmt der Hammer!! Vielen Dank für die Anregungen, wird definitv gemerkt und nachgebaut!!!
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
hervorragend! :sabber: avocadopampe/guacamole ist auch nicht so mein ding, aber mit ziegenkäse und oliven wird aus dem lammburger eine runde sache. ist gespeichert! :prost:

p.s.: versuch doch mal lammburger indisch
 

AndiS

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Servus,

Eine Dreierkomposition - :wiegeil:

Gruß
Andreas
 
Oben Unten