1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

LammGigot in der Bombe

Dieses Thema im Forum "Spießgrillen" wurde erstellt von Glünggi, 4. Mai 2015.

  1. Glünggi

    Glünggi Bundesgrillminister

    Hallo Grillsportfreunde
    Inspiriert durch den Fred von @duckenfeld mit seiner Lammkeule habe ich unseren Tiefkühler inspiziert und auch ein so tolles Stück Fleisch "gefunden":-). Um diesen auf dem Drehspiess zu Grillen, musste ich jedoch zuerst noch mein "Provisorium" Updaten" (siehe hier).

    Danach ging es ans "Ausbeinlen" der Keule und dem würzen mit Pfeffer aus der Mühle, Cayenne Pfeffer, Paprika mild und Paprika scharf.

    IMG_4520.JPG



    und dem Spicken mit Knoblauch IMG_4521.JPG



    und diversen frischen Kräutern vom Garten
    IMG_4523.JPG




    Ohne Salz verbrachte die Keule danach die Nacht abgedeckt im Kühlschrank.

    In der Zwischenzeit kochte ich den ausgelösten Knochen für unseren "neusten" Mitbewohner. Ihr hat es sichtlich geschmeckt:-)
    IMG_4524.JPG



    Neuer Tag - neue Freude:angler::sun: Das gute Stück wurde nun gesalzen, gebunden und aufgespiesst
    IMG_4525.JPG



    und bei ca. 150° in die Bombe gehängt. Gögä machte sich an den Kartoffelgratin heran und ich bereitete Peperoni, Pilze, Zucchetti und Silberzwiebel in einer Schale vor. Zudem kam in die zweite Schale Zwiebeln, Whisky, Tannenschosshonig und Orangensaft, um das Fleisch zu bepinseln

    IMG_4526.JPG



    Rund 2 Stunden verweilte nun das gute Stück im geschlossenen Grill. Zwischendurch wurde das Gigot bepinselt und das Gemüse gewendet.
    IMG_4531.JPG



    Leider wurde das Foto vom Anschnitt nicht scharf (aber wer will denn in dieser Zeit noch Fotos machen:whip:)
    IMG_4533.JPG



    Und das Tellerbild:
    IMG_4532.JPG



    Zusammenfassend kann ich sagen, der Aufwand hat sich vollends gelohnt.
    Das Fleisch war SUPER zart und der Geschmack durch die verschiedenen Gewürze und Kräuter, der Säure und dem Honig sehr fein. Jemand, der sonst kein Lammfleisch isst, hat sogar 2 mal genommen (das spricht alleine schon für sich:cop:). Der Gratin war auch einfach nur der Hammer (Göga macht einfach den Besten:sun:) Einzig das Gemüse kam nicht an. (Da bei mir Peperoni sowieso auf der roten Liste steht, kann ich leider kein persönliches Urteil abgeben).
     
    vwt321 und duckenfeld gefällt das.
  2. duckenfeld

    duckenfeld Grillkaiser

    Das ist ja eine bombige Lammkeule bzw. Gigot geworden ;) Schön, dass es euch geschmeckt hat und wie ich sehe, habt ihr sie hier gleich in der Nähe rotiert :thumb2:
     
    Glünggi gefällt das.
  3. OP
    Glünggi

    Glünggi Bundesgrillminister

    Habs auch gerade gesehen, wir sind ja fast Nachbarn, jedenfalls bei deinem zweiten Wohnsitz. Da können wir ja mal ein OT machen:-)
     
    duckenfeld gefällt das.
  4. duckenfeld

    duckenfeld Grillkaiser

    Ja, zumindest mal ein kleines ;)
    :thumb2:
     
    Glünggi gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden