• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lammvorderviertel

Masklin

Metzger
Hallo Freunde des guten Essens,

vor etwas längerer Zeit war mir bei einem Einkauf in der Metro ein Lammvorderviertel in den Einkaufswagen gefallen. Eigentlich war es eher meine Neugier, was ich damit so anstellen kann und wie ich es so zubereiten könnte.
Da wir ja Ostern haben und ich auf mein Osterlamm bestehe, ist es nun fällig gewesen. Und irgendwann sollte ich auch mal Einblicke in mein Grillgut geben, nicht immer nur lesen, daher auch mal ein Thread von mir ;-)

Dem Ingo (Wäller) sei Dank, er hatte hier mal ein Rezept von einem OT gepostet, welches ich als Grundlage für mich genutzt habe. Freu mich übrigens aufs nächste Wiedersehen, das kurz an dieser Stelle.So hatte ich nun eine Idee, jetzt wird es Zeit für die Umsetzung:

Am Anfang steht die Ausgangsware:
IMG_0942.jpg


Dann kriegt es von mir eine ordentliche Massage mit Olivenöl, Thymian, Rosmarin, Knoblauch, Pfeffer und Meersalz
IMG_0943.jpg


Grill vorbereiten, das letzte Mal ein Ring mit Schmitzkohlen. Die sind einfach nicht mehr so gut wie früher.
IMG_0944.jpg


Fleisch drauf, kurz bevor der Deckel zugeht:
Plan ist 3 Std auf 150° gehen zu lassen. Tatsächlich waren es aber 4 Std geworden, weil wir unterwegs waren und wir die Zeit verbummelt haben. Aber tragisch ist es nicht.
IMG_0945.jpg


Danach auf ein Gemüsebeet :)
Zwiebeln und Knoblauch ordentlich anbraten, 2 Dosentomaten stückig drauf, ordentlich Thymian, Pfeffer und Meersalz drauf. In den Bräter, kleine Kartoffelecken verteilen, darauf Auberginenscheiben (ordentlich gesalzen und mit Olivenöl beträufelt) legen, das gute Stück Lamm in die Mitte. Dann bissel mehr Hitze, war so auf ca 200° glaube ich 1,5 Std im Grill.

IMG_0948.jpg


So dann mal runter mit dem Lamm, bereit zum "pullen". KT waren 78°.
IMG_0950.jpg


Lecker hat es gerochen, hmmm
IMG_0951.jpg


Hier mal ein Blick auf das Fleisch, musste natürlich für GöGa die fettfreien Stücke rausarbeiten. Ich habe mich gerne mit den Knochen abnagen beschäftigen, sehr zum Leidwesen meiner Frau. Aber ab und wann brauche ich das "animale" Vergnügen. :hammer:
IMG_0952.jpg


Ach ja das Gemüse.Die Kartoffeln und der Sud waren echt sehr lecker, die Auberginen mache ich das nächte Mal lieber nicht mit rein. Die brate ich das nächte Mal separat und werfe die dann dazu. Ein Tellerbild gibt es nicht, meine Finger waren einfach zu fettig für das Handy :)
IMG_0953.jpg


Na was zum runterspülen brauchen wir ja auch, als her mit der Flasche :)
IMG_0954.jpg


Fazit:
Lecker war es auf jeden Fall. Das Fleisch sieht nur trocken aus, war es aber nicht. Sehr saftig alles. Super Geruch. Hat mir sehr gefallen.
Mach ich das nochmal? Nö, das Verhältnis Knochen zu Fleisch war mir zu schlecht :) Irgendwie werde ich auch älter und habe einfach keine Lust mehr an Knochen zu hantieren um an meinem Fleisch zu kommen.
Aber wie gesagt, es war eher ein "mal sehen was du daraus machen kannst" Lammvorderviertel und damit auch ein schönes Abendessen.

Vielen Dank fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal :)

Gruss

Masklin
 

Anhänge

G

Gast-pMwGW3

Guest
Jetzt habe ich dir gerade eben noch geschrieben das ich kein Lamm mag, probieren würde ich jetzt doch mal gerne ^^

Also spar dir das "nein, mache ich nicht nochmal" und mach es recht bald mal wieder, aber bitte dann wenn wir uns sehen :hammer: :anstoßen:

CU,
Sascha
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich mag Lamm sehr gerne - und das sieht wirklich Gut aus !:thumb1:

:messer:

Gruß Matthias
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön, eine mediterrane Variante :D

Ich muss zugeben, dass ich bisher auch nur ein mal ein Vorderviertel gemacht habe... :pfeif:

Deine Variante sieht aber auch sehr gelungen aus :happa:

...man sieht sich... ;) :D
 

Paella

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi
was hast Du denn gegen die Brekkies von Schmitz?
Also ich habe mir dort wahlweise das 3KG Material letztens noch geholt
und bin damit sehr zufrieden.

Und zu deinem Lamm braucht man wohl nicht viel mehr zu sagen,
als "LECKER SCHAUT'S AUS....'
 
OP
OP
Masklin

Masklin

Metzger
Hallo Lutz,

die Kohle verbrennt mir zu schnell und stinkt mir beim zünden einfach zu viel.
Vor 2-3 Jahren war Schmitzkohle der Geheimtip, wenn ich an die Ware in den Kartons denke, traumhaft.
Da konntest du mit dem Ring locker 8 Std durchhalten, heute war ich froh die 5 Stunden zu halten.
Für kurze Jobs verwende ich die Schmitzkohle sicherlich immer noch, aber für längere Geschichten greife lieber auf andere Kohle zurück.

Fazit: Es war einmal ein Geheimtip, heute ist die Kohle nichts ausgewöhnliches mehr. Wenn wir nicht den Lagerverkauf vor der Tür hätten, würde andere Kohle genauso gut tun.

Gruss Fernando
 

Paella

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi Fernando,
Danke für die Nachricht.
Das stimmt schon, beim anzünden raucht es schon ganz ordentlich und nach 5-6 Stunden ist der Ring auch durch.
Der Lagerverkauf ganzjährig hat natürlich auch seine Vorteile, vor allem Im Winter.

Danke nochmal, wünsche Dir immer schön Feuer im Grill:anstoßen:
 
Oben Unten