1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Landmann Miton 4.1 PTS Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von MitonGriller, 23. Januar 2016.

  1. MitonGriller

    MitonGriller Militanter Veganer

    Hallo Liebe Grillfreunde,

    ich bin neu hier und hab mir schon einige Artikel zum Thema "Gasgrillen" durchgelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass es erschreckend wenig Artikel über den Miton 4.1 der Marke Landmann zu finden gibt.

    Ich selbst hab mir vor kurzem die Frage gestellt welcher Gasgrill wohl für mich der richtige wäre. Ich wollte nen Gasgrill mit 4 Brennern + zusätzlichen Seitenbrenner haben. Zudem hatte ich die Prämisse, dass der Grill nicht mehr als 500-700 Euronen in Anspruch nehmen darf.

    Nach längerem suchen bin ich dann also auf den Landmann Miton 4.1 PTS gestoßen.

    Der Aufbau dieses tollen Grills hat mich in etwa 1 1/2 Stunden beschäftigt. Ohne größere Probleme, ließ sich der Grill von mir, als handwerklich semibegabter Person zusammenbauen.

    Der Grill macht einen sehr robusten Eindruck und die Verarbeitung ist wirklich gelungen.

    Das erste Angrillen hat ebenfalls super funktioniert und ich bin jetzt schon "Feuer und Flamme" was den heißen Grill betrifft. Der Grill hatte nach 20 Minuten um die 260℃. Das einmalige hohe Aufhitzen für etwa 20 Minuten ist laut Hersteller notwendig, um die ganzen Lacke etc. aushärten zu lassen.

    Ich hoffe ihr konntet einen ersten Eindruck zum Landmann Miton 4.1 PTS erlangen und hoffentlich konnte ich euch in eurem Kaufgedanken zu dem tollen Grill ein wenig unterstützen.

    Bis dahin und ein frohes "Drauflos Grillen" wünscht euch euer MitonGrilller IMG-20160122-WA0003.jpeg

     
  2. n00b

    n00b Dauergriller

    Danke für die Info! Mein Enders Monroe* kommt in der Zeit auf über 350°C.

    *) habe das "Scheunentor" mit einer Stahlschiene geschlossen
     
  3. OP
    MitonGriller

    MitonGriller Militanter Veganer

    Gute Idee, sollte ich eventuell auch mal machen :-)
     
  4. helge007

    helge007 Militanter Veganer

    Hallo,
    danke für die infos. Ich bin auch gerade auf der suche. Es soll in den nächsten Wochen auch Gast werden um die 500 -600 euro. Den landmann tritt oder miton habe ich auch auf der liste. Leider hat ihn keiner in der nähe zum anfassen und anschauen. Haben nur ein Fachmarkt für weber und BK. Ich grille viel indirekt, kannst ja Bitte wenn du Lust hast noch ne bißchen Infos geben die nächste zeit.

    :-)
     
  5. OP
    MitonGriller

    MitonGriller Militanter Veganer

    Aloa,

    heute habe ich den Miton das erste Mal gereinigt.

    Dafür habe ich den Grill nochmal ordentlich hochgeheizt. Da der Grill dieses mal sehr Windgeschützt stand, kam er innerhalb von 15 min auf eine Temperatur von 285℃.

    Danach konnte ich die Gusseisenroste ganz leicht mit einer Messing-Drahtbüste sauber schrubben. Danach die Roste raus genommen und die Brennerabdeckungen ebenfalls glänzend gebrürstet. Das ganze hat keine 10min gedauert.

    Als der Grill sich abgekühlt hat, bin ich anschließend mit einem nassen Lappen über die restlichen Edelstahlteile gegangen und schon war der Grill so gut wie neu :-)

    Am Ende eben die Fettauffangschale raus genommen, mit dem Gartenschlauch abgespritzt und schon war alles wieder takko.

    Insgesamt habe ich für die Reinigung Ca. 20 min investiert.

    Ich wollte die Tage noch das bekannte "Scheunentor" einigermaßen dicht machen. Wenn dies geschehen ist, werde ich mal schauen ob ich den Grill nicht noch ein wenig höher temperiert bekomme.

    Bis dahin allen ein frohes "Drauflos Grillen"

    Euer MitonGrilller
     
  6. helge007

    helge007 Militanter Veganer

    Hallo, danke für die fixe Antwort. Hoffe es geht weiter mit dem Berichten. Aber was ist mit dem bekannten "Scheunentor" gemeint? Ich denke ein Grill der um die 500 Euro kostet sollte doch eigentlich dicht sein oder?

    MfG
     
  7. OP
    MitonGriller

    MitonGriller Militanter Veganer

    Hallo,

    fast alle Gasgrills haben das so genannte "Scheunentor" das befindet sich bei nem Gasgrill auf der Rückseite. Dort ist bei fast allen Grills ein Ca. 20-30cm großer spalt. Dort kommt Frischluft in den Innenraum und somit kann der Grill nicht über Ca. 300℃ kommen. Wenn man das Scheunentor schließt, kann der Innenraum des Grills höher aufheizen.

    Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Ausführung weiterhelfen :-D

    Liebe Grüße

    MitonGrilller
     
  8. Mike grillt gern

    Mike grillt gern Dauergriller

    Gehe stark davon aus, dass er mm meint o_O

    Du kannst den Spalt auch erstmal nur testhalber mit Alufolie schließen, die du mit Magneten befestigst. Das klappt ganz gut.
     
  9. helge007

    helge007 Militanter Veganer

    dann wäre die Grundfrage. warum bringen die Hersteller die Schlitze an? Müssen ja schon irgendwo Ihren Sinn haben. Oder?
    kannst du schon evtl. was zur Temperatur sagen, wenn nur die beiden äußeren Brenner an sind? Fürs indirekte grillen. Wie viel max. und wie viel min. möglich ist.
    Und wo liegt genau der Unterschied zwischen dem Miton 4.1 und dem Triton 4.1 Modell. Oder ist der Miton der Nachfolger? Weil Preislich und Ausstattung liegen Sie ziemlich gleich.
     
  10. OP
    MitonGriller

    MitonGriller Militanter Veganer

    Aloa,

    erst einmal Danke für den super Tipp mit den Magneten und der Alufolie :-) hat bestens geklappt.

    Natürlich meinte ich mm und nicht cm. Das wäre ja ein wenig zu groß :-D

    Habe heute indirekt gegrillt. Habe dafür das "Scheunentor" wie oben beschrieben mit Alufolie abgedeckt. Ohne Alufolie und die äußersten Brenner auf max, habe ich eine Temperatur von Ca 160℃ erreicht. Da ich jedoch eine Temperatur von 180-200℃ benötigte, habe ich das Scheunentor geschlossen und die beiden äußeren Brenner weiterhin auf max laufen lassen und siehe da, 200℃ wurden erreicht und die Temperatur wurde problemlos gehalten :-)

    Ob der Miton der Nachgänger vom Triton ist kann ich dir nicht sagen. Auf der Webseite von Landmann kann man aber gut die verschiedenen Grills miteinander vergleichen. Ich fande die Optik des Miton um einiges schöner als die des Tritons. Dies ist jedoch wiederum Geschmackssache.

    Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

    Bis dahin allen ein munteres "drauflos grillen"

    Euer MitonGrilller
     
  11. dahofa

    dahofa Militanter Veganer

    Hallo,
    welche Temperatur wird denn erreicht wenn "Scheunentor" zu ist und die beiden äußeren Brenner auf minimum laufen?
    Danke
     
  12. marocco

    marocco Militanter Veganer

    Servus Miton-Griller,

    Stöbere grad durch's Forum weil ich selber auf der Suche nach einem Grill bin und den Miton im Auge habe...
    Hast du den Temperaturtest von dahofa mal gemacht und getestet auf welche minimale Temperatur du zum indirekt Grillen kommst?

    Gruß
    Marocco
     
  13. Sadir

    Sadir Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Welche gasflaschengröße passt den in den Unterschrank?
    Gruß aus Hessen
     
  14. OP
    MitonGriller

    MitonGriller Militanter Veganer

    Moin,

    ich habe bei mir die 5kg Flasche drinnen. Denke es würde auch die größere Gasflasche von BBQ dort reinpassen. Die fasst 11kg ist jedoch nicht so groß wie eine normale 11kg Flasche, dafür aber "bulliger".

    Liebe Grüße

    MitonGriller
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden