• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Leistung Broil King Baron 590

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Hallo,
Ich habe mir vor einer Woche im OBI einen Broil King Baron 590 gekauft.
Bin jedoch mit der Leistung mehr als unzufrieden.
Eine Bratwurst kann man nur bei geschlossenem Deckel mit mindestens 3 Brennern auf Vollast Grillen und zuvor muss der Grill mindestens 15 Minuten Aufheizen.
Steak geht so gut wie gar nicht, wird fast wie gekocht, und nicht scharf angebraten.
Die Flammen die aus den Brennern kommen sind nur etwa 5mm lang, und nicht wie laut Anleitung 2 bis 3 cm.
Hat Jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen?
Hatte bisher nur einen billigen 4 flammigen Gasgrill. Da konnte ich auch eine Bratwurst auf 2 Brennern mit offenen Deckel ohne Probleme Grillen.
Über Erfahrungen von anderen wäre ich sehr Dankbar.
Gruß Marco
 

carstend

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,
also ich kenne diesen Grill nur vom Anschauen... Kann mir aber nicht vorstellen, dass das normal ist... Wobei ich meinen Grill erstmal mit allen Brennern aufheize.

Vielleicht kann ja jemand der den gleichen Grill hat mehr dazu sagen.

Schöne Grüße
Carsten
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Das ist nicht normal! Ich habe den Typ nicht, habe nur mal eben im Internet geschaut. Ich würde deswegen hier keine Ferndiagnose wagen, aber wenn die Flammen zu kurz sind, kommt halt zu wenig Gas/Luft-Gemisch an allen Brenner an. Alles korrekt montiert? Zuleitung checken, Gasflasche checken, Druckminderer vielleicht mal wechseln, ansonsten ab zum Obi.
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Stehe in Kontakt mit dem Broilking Service. Das geht nur im Moment leider etwas schleppend. Hoffe das ich nächste Woche was genaueres weiß. Habe ein paar Fotos von dem Flammenbild und die Aufheiztemperaruren mitgeteilt.
 

Tittylover

Landesgrillminister
Das ist nicht normal. Der Grill hat Schub ohne Ende... Du musst aber trotzdem ordentlich aufheizen vor dem Auflegen. In der großen Kammer (4 Brenner) heize ich mit allen volles Rohr auf (10-15 Min.). Für Bratwurst schalte ich dann zwei Brenner ab und drehe die anderen beiden (über denen die Wurst liegt) auf halbe Kraft. Das ist mehr als ausreichend um auch mit offenem Deckel eine schöne braune Bratwurst zu bekommen....
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Ich habe jetzt von Broil King 5 neue fertig eingestellte Brenner bekommen. Ich glaube dadurch ist es ein bisschen besser geworden. Aber zum Aufheizen muss ich nach wie vor ca 15 min alle 5 Brenner auf Vollast haben, dann kann man einigermaßen gut Grillen.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Aber zum Aufheizen muss ich nach wie vor ca 15 min alle 5 Brenner auf Vollast haben, dann kann man einigermaßen gut Grillen.

Hmm...ich habe keinen Broil King, aber das klingt doch überhaupt nicht befriedigend. Man sollte auf solch einem Grill richtig gut grillen können nicht "einigermaßen" gut. Dafür war die Kiste zu teuer. Lass Dich nicht abspeisen, beharre darauf dass Du einen gescheit funktionierenden Grill bekommst.
Kleiner Tipp am Rande: Probiere doch mal den Druckminderer zu wechseln, vielleicht hat der eine Macke. Auf einen Versuch würde ich es ankommen lassen, die Dinger sind ja nicht teuer.
Ansonsten würde ich OBI Druck machen, und wenn sich nichts tut bzgl. der Grill-Leistung, würde ich das Teil wegen Mängeln zurückgeben.

Viele Grüße aus der Kurpfalz!
 

Smourf

Bundesgrillminister
Der Preis sagt nicht allzu viel über die Leistung aus. Der Baron kommt mit 13,2 KW, lt. Santos HP, für einen Grill mit 5 Hauptbrennern einigermaßen schwachbrüstig daher.

Der große Bruder, der Regal 590, liefert 16 KW und selbst die deutlich kleineren Signet liegen mit 11,4 KW bei 3 Brennern nicht weit weg. Natürlich wollen Raum und Material (Korpus, Waves, Roste) auch erhitzt werden, das dauert dann mal. Wenn die Waves, wo die Bratwürste angesprochen wurden, einmal Temperatur haben wird man auch entsprechend gut grillen können – es dauert halt einen Moment länger. Das klingt für mich, nachdem die Brenner getauscht wurden, nach einem Problem der Erwartungshaltung.
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Genau das ist ja auch mein Problem. Ich habe ja keinen direkten Vergleich. Vorher hatte ich 7 Jahre einen billigen China-Grill, der auch seine Dienste geleistet hat. Dort war Hitze überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Aber auch keinesfalls annähernd so gleichmäßig wie jetzt bei dem Broil King. Das ist schon eine feine Sache.
Bei dem China Grill wurde dann eine Bratwurst schon mal schnell an einem Ende schwarz, durch die schlechte Hitzeverteilung.
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Was mich nur auch mal brennend interessieren würde, wie die Mehrleistung bei dem Regal oder Signet pro Brenner realisiert wird. Dazu hat Broil King bisher auf Nachfrage geschwiegen.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Gute Frage, hatte die Brenner bisher nicht im direkten Vergleich vor mir liegen. Könnte mir aber vorstellen das man sich eines techn. sehr einfachen Kniffs behilft und sich entsprechend ausschweigt. Besonders konstruierte Brenner wird man tendenziell nicht verbauen, da man sonst betriebswirtschaftliche Mengenvorteile einbüßt.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
@Luckyvlotho : Was ist denn jetzt der Plan? Willst Du die Leistung des Grills akzeptieren so wie sie ist? Was heißt denn "man kann einigermaßen grillen" für Dich?

Wenn ich mir die Beschreibung anschaue (hab' mal zwei Stellen markiert), würde ich an Deiner Stelle handeln wenn ich nicht vollends zufrieden wäre.

upload_2017-9-22_15-13-3.png
 

Anhänge

  • upload_2017-9-22_15-13-3.png
    upload_2017-9-22_15-13-3.png
    29,9 KB · Aufrufe: 3.365

Smourf

Bundesgrillminister
Viel spanender ist die Frage welche Temperatur der Grill erreicht wenn man ihn laufen lässt. Die Texte sind Marketing, aufschlussreicher sind die technischen Daten
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Viel spanender ist die Frage welche Temperatur der Grill erreicht wenn man ihn laufen lässt. Die Texte sind Marketing, aufschlussreicher sind die technischen Daten
Yep, da hast Du vollkommen Recht. Allerdings müssen die technischen Daten auch den Marketingsprüchen genügen.
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Gerade gegrillt. Für 2 Personen alle 5 Brenner Vollast für 20 min ca 280 Grad laut Deckelthermometer. Dann 3 Brenner auf Vollast gelassen und gegrillt. Wenn man schnell den Deckel wieder zu macht klappt es dann ein Steak zu grillen. Also 4 mal 2 Minuten. Dann schaut es einigermaßen vom Branding her aus. Aber sobald der Deckel offen ist, und auch vielleicht ein bisschen länger bleibt. Ist ein Grillen einer Bratwurst dann auf 3 Brennern auf Vollast so gut wie nicht möglich. Mag ja sein, dass man so einen Grill nur mit geschlossenen Deckel nutzen kann, bin halt nur von meinem China Grill was anderes gewohnt. 3 Brenner an, Fleisch und Bratwurst rauf und Grillen. Deckel musste nicht geschlossen werden.
 
Oben Unten