• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Leistung Broil King Baron 590

Smourf

Bundesgrillminister
Ich stand auch vor der Wahl Baron oder Napoleon P500. Es ist der Napi geworden. Das Deckeltemp geht bis 370 Grad. Und nach 20 min mit allen 4 Brennern auf Volllast, bin ich da durchaus am Anschlag.
Also entweder stimmt mit dem Grill oder dem Thermometer was nicht, oder ich bin doch echt froh, nicht den Baron genommen zu haben...

Oder der Vergleich hinkt weil du 4 Brenner und 16 KW mit 5 Brennern und 13,2 KW - bei kleinerer Grillfläche des Napi - vergleichst. ;-)
 

ManiacBBQ

Militanter Veganer
Ja, das mag sein, dann schicke ich dagegen meinen Vorgänger (Weber Spirit 320) mit 9,4 kW auf 3 Brennern ins Rennen. Hat das Deckelthermometer auch problemlos an den Anschlag gebracht.
Aber auch der Vergleich hinkt wahrscheinlich wieder, weil der Raum kleiner ist...

Ist denn hier sonst kein Baron Nutzer unterwegs, der Vergleichswerte liefern kann?
 

Smourf

Bundesgrillminister
9,4 / 3 = 3,13 kW je Brenner bei kleinerem Raum vs 2,64 beibgeösserem Raum - kann nur hinken ;). Der Baron hier wird ja heiß, er braucht nur etwas länger.
 

ChefvomCookie

Militanter Veganer
ich hab ein 590 die etwas längere aufheizphase stört mich net. die leistung ist satt. solche probleme kenn ich net. es kann auch sein was hier schon angeführt wurde die kapazität der flasche oder füllstand druck kann auch ein problem sein.
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Füllstand der Flasche, also habe 2 und Druckminderer habe ich schon getauscht. Keine Verbesserung. Wie hoch mit der Temperatur kommt dein Grill den laut Deckelthermometer in welcher Zeit?
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
ich hab ein 590 die etwas längere aufheizphase stört mich net. die leistung ist satt. solche probleme kenn ich net. es kann auch sein was hier schon angeführt wurde die kapazität der flasche oder füllstand druck kann auch ein problem sein.
Was hat den die Kapazität der Flasche und der Füllstanddsdruck mit der Leistung zu tun? Der Druck hinter dem Druckminderer ist doch immer gleich, egal ob es ein 5l, 11l oder 33l-Flasche ist.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Ich weiß nicht ob @ChefvomCookie das meint, allerdings habe ich auch das Phänomen beobachtet das mein Signet, wenn die Flasche fast leer ist, deutlich an Hitze verliert. Er brennt dann zwar noch bestimmt 30-45 Minuten weiter, aber mehr als 200 - 250 Grad sind nicht drin. Das kommt hier ja aber nicht in Frage, die Flasche wurde ja schon getauscht.
 

NorthWalker

Grillkaiser
R.I.P.
@Luckyvlotho

Vor etwas über 2 Jahren kaufte ich mir auch einen Broil King Baron 590. Da habe ich auch gemessen wie lange er zum aufheizen braucht und das mit Fotos dokumentiert. Guggst du hier <klick>. Scroll runter bis zu den ersten Bildern mit Thermometer. Die erreichten Werte haben sich bis heute nicht geändert.

Ich bin auch nach etwas über 2 Jahren immer noch sehr zufrieden und würde ihn mir wieder kaufen. Vielleicht hast du ein Montagsgerät erwischt. Denn ich bin nicht der einzige der hier mit dem Baron 590 400 Grad bzw. Thermometeranschlag erreicht, im allgemeinen hat der Baron 590 ziemlich Dampf.
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Ok, vielen Dank, den Post hatte ich noch gar nicht gesehen.
Diese Werte erreicht mein Grill auf gar keinen Fall laut Deckelthermometer.
Hast du zufällig auch mal die Temperatur über dem Grillrost mit einem anderen Thermometer gemessen?
Gruß Marco
 

kilolima

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Yo, genau das mit dem Maverick habe ich auch gerade gemerkt...bei 300 Grad ist Ende der Fahnenstange und dann kommt im Display nur noch HHH...
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
Habe mir jetzt mal ein Thermometer mit Fühlern zugelegt.
Anfangs steigt die Themperatur dort ein bisschen schneller als am Deckelthermometer.
Nach ca 15 Minuten 250 Grad am externen Thermometer auf Höhe des Warmhalterost und 220 am Deckelthermometer.
Dann habe ich zum Grillen 2 Brenner auf Vollast gelassen und 2 auf halbe Leistung, wie laut Anleitung eigentlich auch gegrillt werden soll.
Dann hatte ich am Warmhalterost ca 220 Grad und direkt über dem Grillrost über den 2 Brennern auf Vollast nur 297 Grad,
Wohlgemerkt bei geschlossenem Deckel.
Meine Hand kann ich ca 6 Sekunden über das Grillrost bei Vollast halten.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Die Werte reichen dicke zum Grillen. Was ist mit der Temperatur auf Rosthöhe bei offenem Deckel?
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Meine Hand kann ich ca 6 Sekunden über das Grillrost bei Vollast halten.
Ich teile die hier überwiegende Meinung, dass das alles so in Ordnung ist, überhaupt nicht. Deine aufgeführten Temperaturen sind m.E. viel zu gering. Sechs Sekunden eine Hand über den Grillrost halten zu können, geht bei den Grills die ich kenne überhaupt nicht. 220 Grad nach 15 Minuten am Deckel bei Vollast ist für mich ein Zeichen, das da irgendetwas nicht in Ordnung ist. Klar kann man irgendwie grillen, aber Spass macht das doch nicht wirklich, oder?
Ich habe es in diesem Thread ja schon desöfteren geschrieben: ich bewundere Deine Geduld.
Ich hätte dem Händler längst Druck gemacht, dass der das Teil instandsetzt. Für so eine Stange Geld eine lahme Gurke zu bekommen, würde ich mir nicht gefallen lassen. Wenn ich mir die Threads der anderen Besitzer hier im Forum anschaue und deren Temperaturen mit Deinen vergleiche, dann fühle ich mich bestätigt. Ich würde an Deiner Stelle echt handeln bevor das halbe Jahr rum ist.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Bei 220 Grad im Deckel und 250 Grad auf höhe des Warmehalterostes nach 15 Minuten.
Oder 2 Brenner Vollgas, 2 Brenner Halbgas und 297 Grad über den Rost? Damit grillt man alles völlig bequem.

Wenn ich auf Rosthöhe 297 Grad habe, halte ich da die Hand sicher nicht 6 Sekunden drüber... Hand kaputt oder Thermometer kaputt. Ich bin fast versucht mal gerade nach Vlotho zu fahren und mir das anzuschauen.:D
 
OP
OP
L

Luckyvlotho

Militanter Veganer
So, nach 20 min Aufheizen 272 Grad alle 5 Brenner.
Dann Bratwurst aufgelegt und bei offenen Deckel 193 Grad auf Höhe des Rostes.
Mit offenen Deckel kein Grillen der Bratwurst möglich.
IMG_20171013_182432425.jpg
IMG_20171013_182735109.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171013_182432425.jpg
    IMG_20171013_182432425.jpg
    290 KB · Aufrufe: 1.718
  • IMG_20171013_182735109.jpg
    IMG_20171013_182735109.jpg
    350,1 KB · Aufrufe: 1.720

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also die erreichte Temperatur kommt bei mir mit 3 Brennern nach etwa 15 min vorheizen, ebenfalls ein Regal 590.
Ich hatte gestern mal fix einen Speießbraten drehen lassen da hatte ich zum Vorheizen alls Brenner auf etwa 3/4 Leistung und die Uhr ging bis Anschlag.
Nachher hatte ich nur mit dem Rotibrenner allein etwa 240 °C gehalten.

Kurz um: der Grill hat aus welchem Grund nicht die volle Leistung da würde ich mich defibitiv @DryAgedTofu anschließen. Handeln bevor es zu spät ist
 

Dr.Scheuch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Zu den 5 oer 11kg Flaschen : Es sollte eigentlich so sein das nach dem Druckminderer der gleiche Gasdruck unabhängig der Größe anliegt, jedoch hat die 11 kg Flasche eine größere Oberfläche durch den größeren Durchmesser gegenüber der 5 kg Bottle; damit sollte eine größere Menge Gas zur Verfügung stehen aber bei gleichem Druck. Die Flüssigkeit muss ja erstmal verdampfen, und das geschieht auf der Oberfläche.

Meiner Meinung nach sollte das aber bei einer solchen kurzen Brenndauer nicht soooo entscheidend sein.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Zu den 5 oer 11kg Flaschen : Es sollte eigentlich so sein das nach dem Druckminderer der gleiche Gasdruck unabhängig der Größe anliegt, jedoch hat die 11 kg Flasche eine größere Oberfläche durch den größeren Durchmesser gegenüber der 5 kg Bottle; damit sollte eine größere Menge Gas zur Verfügung stehen aber bei gleichem Druck. Die Flüssigkeit muss ja erstmal verdampfen, und das geschieht auf der Oberfläche.

...aber ist es denn nicht die Oberflächengröße vollkommen egal? Der Druck hinterm Druckminderer ist doch entscheidend. Ich verstehe Deine Herleitung irgendwie nicht. M.E. dürfte es doch vollkommen wurscht sein, wieviel Liter die Flasche fasst? Oder liege ich da falsch? Gerne lasse ich mich eines Besseren belehren!

Viele Grüße aus der Kurpfalz!:prost:
 
Oben Unten