• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Libatherm Schwenkgrill

nrgextreme

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
bin neu hier und möchte mir gerne als Alternative zu dem
Steingrill noch einen Schwenkgrill zum befeuern mit
Buchenholz anschaffen.

Was haltet ihr eigentlich von den Produkten von Libatherm ?

Ich persönlich tangiere zu dem Modell hier:





Das scheint mir der einzig stabile Schwenkgrill zu
sein, wenn ich das so mit den Produkten im Baumarkt etc. vergleiche.

Gruß nrgextreme
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Herzlich willkommen erstmal :D
Jou, sieht auf alle Fälle edel aus, mit dem übliche Discounter-Schwenker nicht vergleichbar.
Schön ist auch die innen verlaufende Kette.
Wat sol dat Teil denn kosten?

:prost:
 
S

Sem

Guest
Egal, was es kosten soll, da ist noch nicht einmal ein stabiler, kugelgelagerter Wirbel montiert.
 
OP
OP
N

nrgextreme

Militanter Veganer
Mh, ich glaube wir reden da an einander vorbei.

Was genau meint ihr den mit Wirbel und wo
soll der denn sein, wenn er denn da wäre ?

Meint ihr ein Lager damit sich der Rost um die eigene Achse drehen kann ?

nrgextreme
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Sem sieht das daran, daß überhaupt kein Wirbel da ist. Also auch kein kugelgelagerter.

Die Winde ist meiner Meinung nach unnötig und ein unnötig komplizierter Gimmick. Der (Wetter-)Beständigkeit sicher eher abträglich. Ein einfacher Haken für die Kette ist absolut in Ordnung.

Ansonsten: Immerhin macht der Galgen erst einen Bogen nach hinten. Dann kann der Schwenker wenigstens schwenken.

Edit: Etwas besser wäre auch, wenn der Galgen höher und die Feuerschale tiefer wäre.

Und hier noch ein Bild von einem Wirbel und einem kompletten Kettenkit (Verlinkt in den Shop von Eisen Marx. Mein lokaler Fachhändler):

http://www.webmart.de/wmshop.cfm?ID=31418&ProductID=234203&CID=63377&do=detail
http://www.webmart.de/wmshop.cfm?ID=31418&ProductID=307753&CID=63377&do=detail
 
OP
OP
N

nrgextreme

Militanter Veganer
Okay den Wirbel könnte man ja nachrüsten,
würde ja nicht die Welt kosten.

Aber ansonsten was haltet ihr davon,
ist das Ding das Geld wert oder eher nicht ?

Hier noch ein paar technische Daten:

Schale Ø: 700 mm
Material Feuerschale: Stahl ST37
Materialstärke: 5 mm
Standfuß Ø: 80 mm
Lackierung: Thermolack schwarz
Grillgalgen: Edelstahl V2A, 34 mm Ø, geschliffen u. poliert
innen laufende. Edelstahlkette
Höhe max.: ca. 1800 mm
Gewicht: ca. 40 kg
Kurbel: montiert
Edelstahlgrillrost
Durchmesser: ca. 685 mm
Material: Edelstahl 1.4301
Materialstärke: 8 mm massiv
Rundrohrreling: Rundrohr 27 mm Ø geschliffen u. poliert
Kettensatz: Edelstahl 1.4301


Gruß nrgextreme
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Schick sieht das Ding schon aus, ist mMn abba zu teuer.
Gerade ein Schwenkgrill kann ja von jedem ambitionierten Bastler leicht selbstgebaut werden. Da muss kaum oder gar nicht geschweißt werden und das Material gibts an jeder Ecke.
Mein Kumpel hat einen mit den Waschmaschinentrommel als Feuerkorb, das Ding geht wie die Hölle.

:prost:
 

u_h_richter

Wurstversteher
Ich habe ein Schneider Dreibein mit Wirbel, einfach super Qualität!

:prost:

Uwe
 

KrickKrack

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Also Eisen Marx im sonnigen Klarenthal, (ich kann bestätigen dass es sonnig ist, ich schaue gerade aus dem Fenster :)) ist wirklich nur zu empfehlen.
Ein verrückter wenns um Grillen und Schwenken geht und einer der immer wieder neue Ideen hat.

Zur Zeit bastelt er an einem Schwenker den man an einen Performer bauen kann.

http://www.saarland-grillgeraete.de/
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
weschnitzbube schrieb:
Schick sieht das Ding schon aus, ist mMn abba zu teuer.
Gerade ein Schwenkgrill kann ja von jedem ambitionierten Bastler leicht selbstgebaut werden. Da muss kaum oder gar nicht geschweißt werden und das Material gibts an jeder Ecke.
Mein Kumpel hat einen mit den Waschmaschinentrommel als Feuerkorb, das Ding geht wie die Hölle.

:prost:

100% Zustimmung. Auch was die Waschmaschinentrommel angeht. :mosh:

Aber da solls ja Griller geben, die sowas als unschön empfinden. Oder Griller GöGas.

Dreibein + Trommel regelt. Den Rost + Kettensatz kann man kaufen. Aber da muß es eigentlich auch kein Edelstahl sein. Mein Schwenker ist älter als ich und bis der durchrostet dauert´s noch.

Viele Grüße,
Gerhard
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
KrickKrack schrieb:
Also Eisen Marx im sonnigen Klarenthal, (ich kann bestätigen dass es sonnig ist, ich schaue gerade aus dem Fenster :)) ist wirklich nur zu empfehlen.
Ein verrückter wenns um Grillen und Schwenken geht und einer der immer wieder neue Ideen hat.

Zur Zeit bastelt er an einem Schwenker den man an einen Performer bauen kann.
Hallo KrickKrack,

heiz schon mal an, ich bin in 10 Minuten da :D

Den Anbau-Schwenker hab ich schon im Laden gesehen. Aber da macht Weber wohl Streß. Bezweifle, daß es den jemals geben wird.

Viele Grüße,
Gerhard (im Moment in Dillingen)
 

KrickKrack

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Ja das wird wohl so sein.

Sein Leid und der daraus resultierender Unmut über amerikanisches Patentrecht klagt er ja des öfteren.
Ich glaub ich muss nach der Arbeit mal wieder hin. ;)
 
OP
OP
N

nrgextreme

Militanter Veganer
Mh jetzt habt ihr mich ganz verwirrt.

Bin leider Schwenkgrilltechnisch noch recht unerfahren.

Meint ihr mein Grill ist zu hoch um darauf gemütlich
grillen zu können ?

Die von den anderen Marken sind ja alles so flache Versionen !?


Gruß Michael
 

KrickKrack

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Also mir wäre die Feuerschale definitiv zu hoch vom Boden aus.
Und das Teil sieht auch mächtig schwer aus. Ich würde Feuerschale und Rost mit Dreibein bzw. Galgen eher einzeln kaufen.
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Hmm. Ich denke schon daß das geht. Mit Holzkohle ginge das auf jeden Fall, aber Schwenken mit Holzkohle is nicht original.

Schau Dir mal die Bilder von einem Schwenker in Betrieb an. Da brauchst Du schon ein bißchen Abstand zum Feuer. Gerade wenn frisch nachgelegt wurde:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/back-to-the-roots.106637/

Funktionieren wird´s wohl. Ein wenig mehr Spielraum in der Höhe würde aber nicht schaden.

Viele Grüße,
Gerhard
 
OP
OP
N

nrgextreme

Militanter Veganer
Wenn dann würde ich gerne schon per Holz
befeuern nix Kohle, da kann ich auch auf dem
konventionellen Grill grillen. ;)

Es geht mir halt darum das ich mich bei normaler Flamme mich
weder großartig Bücken noch auf ne Leiter steigen muss.

Und da bin ich mir halt nicht sicher ob der Rost bei meinen
Grill dann nicht zu hoch steht.


Gruß nrgextreme
 

KrickKrack

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Naja zu tief geht ja eigentlich nicht.
Zum wenden kannst du den Rost ja auf deine Höhe ziehen.
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten