• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Löcher oder nicht. Das ist hier die Frage.

kuhtreiber

Militanter Veganer
Hallo miteinander. Frohe Weihnachten. :biggrinsanta:
Es geht um die Löcher im Anzündkamin. Die meisten haben ja ein mehr oder weniger durchdachtes System an Belüftungslöchern an der Seite. Bei meinem letzten Kamin habe ich diese selber gebohrt. Unten gößere Durchmesser, nach oben kleiner werdend. War ein Billigteil, deshalb währe es nicht schlimm gewesen wenn es nicht funktioniert hätte. Nun habe ich zu Weihnachten eines aus der gehobenen Klasse bekommen. Ein Schickling. Er weißt überhaupt keine Löcher auf. Nun stellt sich für mich die Frage ob er evtl. so konzipiert wurde und seitliche Löcher nur Nachteile bringen würde. Oder ob dies einfach nur aus Kostengründen weg gelassen wurde. Oder ob die Löcher generell nur Unfug sind. Letzteres glaube ich jedoch nicht, da mir der Vorteil durchaus einleuchtet. Allerdings weiß ich auch aus der Sröhmungslehre das man da viel falsch machen kann. Ich würde bei diesem Kamin nur seitlich ein paar Löcher machen. Unten 7mm Durchmesser, dann 5 und 3mm. Wie ist Eure Meinung dazu?

Anzündkamin.jpg
 

Cooky

Raketenwichtel
Hätte ich auch gesagt, erst einmal probieren. Prinzipiell würde ich aber nur langloch rein machen.
 
OP
OP
K

kuhtreiber

Militanter Veganer
Nun ja, im Neuzustand lassen sich die Löcher am saubersten anbringen. Vor dem Zusammenbau. Natürlich kann ich probieren. Aber dazu ist er mir zu teuer. Wenn die Löcher erstmal drin sind, sind sie drin. Ich denke das Ihr Euch beim Kauf eines Anzündkamin vorher Gedanken macht. Und da gehört auch das vermutliche Zugverhalten dazu. Neben sochen Punkten wie Rund oder eckig, Material und Ausführung usw. Daher dachte ich das sich schon mal jemand Gedanken gemacht hat.
Natürlich zieht er von unten. Aber seitliche Löcher bieten eine bessere Durchmischung. Normalerweise.
@Cooky Grund für die Langlöcher?
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Würde ein paar Löcher reinbohren, da kannst du auch sehen wie weit er schon durchgeglüht ist.
 

Cooky

Raketenwichtel
Die Firma Schickling ist ja jetzt nicht irgendein Hersteller und ich gehe davon aus, daß jeder Hersteller sich bei der Konstruktion Gedanken macht. Du stellst jetzt schon das in Frage, anstatt es einfach auszuprobieren.
Vielleicht ist ja alles in bester Ordnung.
Was wäre wenn, wegen einem AZK. Ich habe welche von Rösle, Weber und DIY und alle funktionieren. Der Eine kostet weil Edelstahl halt 35 Euro und der andere 7, aber funktionieren tun sie alle.
Also Kohle rein, anzünden und wenn's dann nicht funzt kannst Dir nochmal Gedanken machen.
 
OP
OP
K

kuhtreiber

Militanter Veganer
Der Rössle war auch in der engen Wahl. Hätte mir auch gut gefallen. Du scheinst von der Frage genervt zu sein. Ich finde es spannend. Aber es muss ja keiner Antworten. Übrigens bleibt meine Frage bisher unbeantwortet. Warum würdest Du Langlöcher vorziehen?
Die Fa. Schickling gibt 15-20 min vor bis die Kohle durchgeglüht ist. Wenn es in 10min. geht ist mir das lieber.
 

Cooky

Raketenwichtel
Der Rössle war auch in der engen Wahl. Hätte mir auch gut gefallen. Du scheinst von der Frage genervt zu sein. Ich finde es spannend. Aber es muss ja keiner Antworten. Übrigens bleibt meine Frage bisher unbeantwortet. Warum würdest Du Langlöcher vorziehen?
Weil besser Luft an die Kohle kommt, wenn er probbevoll ist.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Der Rössle war auch in der engen Wahl. Hätte mir auch gut gefallen. Du scheinst von der Frage genervt zu sein. Ich finde es spannend. Aber es muss ja keiner Antworten. Übrigens bleibt meine Frage bisher unbeantwortet. Warum würdest Du Langlöcher vorziehen?
Die Fa. Schickling gibt 15-20 min vor bis die Kohle durchgeglüht ist. Wenn es in 10min. geht ist mir das lieber.

Schneller kriegst du die Kohlen durchgeglüht / verbrannt, wenn du das auf nem Wokbrenner befeuerst... da geht die Luzie richtig ab...

Glücklicherweise ist aber BBQ kein Sport von höher, schneller, weiter - Ich halt's da wie Balu und probier's mal mit Gemütlichkeit :)
 

Bandit GSF

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Der Rössle war auch in der engen Wahl. Hätte mir auch gut gefallen. Du scheinst von der Frage genervt zu sein. Ich finde es spannend. Aber es muss ja keiner Antworten. Übrigens bleibt meine Frage bisher unbeantwortet. Warum würdest Du Langlöcher vorziehen?
Die Fa. Schickling gibt 15-20 min vor bis die Kohle durchgeglüht ist. Wenn es in 10min. geht ist mir das lieber.
Da bin ich mal auf dein Pulled Pork gespannt.
 
OP
OP
K

kuhtreiber

Militanter Veganer
Nicht das der Eindruck entsteht ich würde mir keine Zeit nehmen. Sonst würde ich den Elektrogrill nehmen. Aber gut, dann zünde ich ihn zuerst mal an. Allerdings haben wir so richtig feuchtes und nasskaltes Wetter. Da macht das kein Spaß. Entweder schön Schnee oder trocken und Sonne.
Ich wünsche Euch eine schöne Grill Zeit.
@Bandit GSF Habe ich in der Tat noch nicht gemacht. Bei 8 Std. Garzeit war bisher Schluss. Ist aber auch mit dem Kugelgrill nicht so einfach auf lange Zeit die gleiche Temperatur zu halten. Habe es bisher nur mit dem Minion Ring probiert. :zzz:
 

riedkoenig

Der den Suchenden den Pfad der Erleuchtung weist
Da schließe ich mich meinen Vorschreibern an ... Schickling ist nicht irgendwer und die werden sich ihre Gedanken dabei gemacht und das auch getestet haben.

Einfach mal loslegen und im Zweifel erst hinterher in Frage stellen ;-)
 
OP
OP
K

kuhtreiber

Militanter Veganer
Ja, mit Gebläse...:D
Ich habe Ihn jetzt mal zusammen gebaut. Mein erster Eindruck.
Er ist deutlich größer wie ich ihn mir vorgestellt habe. Natürlich sind die Maße angegeben und ich habe auch den Meterstab in die Luft gehoben. Dadurch hatte ich die Bedenken das er zu klein ist. Aber nein, ein jenseits Klopper. Größer als alle die ich kenne. Völlig ausreichend.

Positiv:
  1. Wirklich alles aus Edelstahl. Gute Qualität.Hutmuttern als Abschluß, kein Kreuzschlitz sondern Imbus. Passgenaue Bohrungen.
  2. Hutmutter als Reserve dabei.
  3. Griff bleibt kalt
  4. Boden mit kleinen Löchern. Kohle fällt nicht so schnell durch.
  5. Bequemes und präzises Einfüllen in die Kohleformen des Grill
Negativ:
  1. Bleche sehr scharfkantig und nicht entgradet. Das würde meine Vermutung unterstützen das der Rotstift doch ein Wörtchen mitgeredet hat in der Entwicklung.
  2. Bedienungsanleitung ok, Zusammenbauanleitung mangelhaft. Die Zeichnungen sind ein Witz.Mir ist auch aufgefallen das Fotos teilweise in Details anders waren, wie das was geliefert wurde.
  3. Nicht jeder hat versch. Inbus und ein 8er Gabel zu Hause.Ikea liefert sowas wenigstens als Pressteile zum einmaligen Gebrauch bei.War bei mir allerdings kein Problem.
Neutral:
  1. Hohes Gewicht. Aber besser wie dünnes Material. Man kann halt nicht alles haben.:grin:


Nun hat mich die Neugirde doch gepackt. Morgen wird angezündet.;)
 

Ice2

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich hätte bei einem Anzündkamin jetzt keinen Anspruch auf irgendeine Anleitung oder auch Inbus. Scharfkantige Bleche 🤷‍♂️, was soll der am Ende kosten wenn sie den auch noch polieren würden.
Schreib es mal @Oliver S. , er liest hier mit und nimmt Verbesserungsvorschläge gerne auf, die, wenn machbar richtig schnell in der Produktion umgesetzt werden.
 
OP
OP
K

kuhtreiber

Militanter Veganer
Ich habe nichts von polieren gesagt sondern entgraten. Da reicht es leicht mit dem Schleifpapier oder der Feile über die Kanten zu fahren. Bei mir hat das max. 2min. in Anspruch genommen. Wir bewegen und schließlich nicht im low budget Bereich.Allerdings weiß ich aus beruflicher Sicht das jedes Loch und jede Handbewegung Geld kostet. Ich gehe jedoch davon aus das wir hier nicht von Stückzahlen reden wo sich das auf Unsummen aufsummiert. Und nicht zuletzt war auch noch eine Edelstahl Hutmutter als Reserve dabei. Das ist positiv und hat auch Geld gekostet.
 

Ice2

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch nicht behauptet dass du das gesagt hast. Du wirst sicher erkannt haben, dass das exemplarisch gemeint war.
Wie schnell ist das Teil denn nun oder hast noch kein Kohldampf gehabt?
 
Oben Unten