• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Los geht´s 2019

ednatala

Veganer
Letztes Jahr hatten wir einen Garten mit 300m² zur Bewirtschaftung übernommen. Leider erst Mitte Mai. Durch jäten und Gewächshausbau waren wir eigentlich die komplette Saison 2018 einn Schritt hinten dran. Im Herbst kamen dann die Äpfel von 72 Apfelbäumen so dass der Saisonabschluss auch noch etwas leiden musste. Genug gejammert - 2019 geben wir Gas!
92 verschiedene Pflanzen und von der einen oder anderen gerne mal 3- 20, das heißt mal zeitig vorplanen:whip:

IMG_20190105_233032.jpg

Los geht es mit Chili und Habaneros. Ende Januar gesellen sich Paprika und Saubohnen dazu...
IMG_20190105_233055.jpg

Alle Samen 24 Stunden in Kamillentee eingeweicht...
IMG_20190105_233127.jpg

Töpfe beschriftet und mit Tesa geschützt...
IMG_20190105_233729.jpg

Dann die Töpfe mit Perlit gefüllt. Das machen wir seit letztem Jahr so und sind super zufrieden. Ein 100l Sack kostet nicht die Welt. Bei Samen die nicht keimen verwenden wir das Perlit nochmals und wenn die Jungpflanzen soweit sind dass Sie in Erde können, mischen wir das Perlit zur Erde und erreichen dadurch dass Sie lockerer wird und eine bessere Wasserspeicherung aufweist. Trauermücken oder sonstiges sind kein Problem mehr. Wenn man etwas negatives finden möchte dann evl. die Tatsache dass bei hoher Luftfeuchte ein grünlicher Belag entsteht. Das ist jedoch rein optisch und ist mir lieber als irgendwelche Schädlinge. Danach noch die Haube drüber...
IMG_20190105_235249.jpg

...und ab geht es an den wärmsten Platz in unserer Wohnung. Der Holzofen sorgt dafür dass die Temperatur nie unter 20 Grad geht.
IMG_20190106_002330.jpg

Gleich wenn das erste Grün zu sehen ist kommt die Pflanze in ein Zimmer mit ca 18° und unter Led Licht.
Wenn dann die zweiten Blattpaare kommen wird umgetopft in vorher erhitzte Erde.
 

Anhänge

  • IMG_20190105_233032.jpg
    IMG_20190105_233032.jpg
    542,2 KB · Aufrufe: 279
  • IMG_20190105_233055.jpg
    IMG_20190105_233055.jpg
    150,2 KB · Aufrufe: 238
  • IMG_20190105_233127.jpg
    IMG_20190105_233127.jpg
    337,2 KB · Aufrufe: 225
  • IMG_20190105_233729.jpg
    IMG_20190105_233729.jpg
    309,4 KB · Aufrufe: 248
  • IMG_20190105_235249.jpg
    IMG_20190105_235249.jpg
    318,6 KB · Aufrufe: 242
  • IMG_20190106_002330.jpg
    IMG_20190106_002330.jpg
    270,1 KB · Aufrufe: 243

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei der professionellen Planung bin ich mal auf das Ergebnis gespannt.

Viel Erfolg bei dem Projekt.

Gruß,

Hellboy76
 
OP
OP
ednatala

ednatala

Veganer
Dankeschön. 2018 war ähnlich, nur halt leider alles ca 6 Wochen versetzt. Für Marmelade (des Schwaben höchstes Gut zum Frühstück "Gselz" :-)), Saft, sauer eingelegte Gurken, rote Beete, etc und zum sofort essen hat es dennoch gereicht . Ich schau mal ob ich noch ein Bild unserer Vorratsschränke finde. Wenn es interessiert aktualisiere und erweitere den Fred auch gerne um einkochen etc. Wer Tipps und Tricks hat ist herzlich eingeladen zu kommentieren. Vieles mache ich zum ersten Mal und bin froh um wachsame Augen. Dazu gehören z. B. Puffbohnen vorziehen Artischocken und Knoblauch. Was ich nun seit 3 Jahren versuche mit bisher NULL Erfolg - Salat in allen Farben und Formen. Bisher hatte ich von allem, mal mehr, mal weniger ernten können. Bei Salat noch nie>:(. Entweder er vergeilt, wird an Wurzel oder Blatt gefressen oder wächst einfach nicht. Dabei spielt es keine Rolle ob Kopfsalat, Winterendivien, Eissalat, aus Samen vorgezogen, direkt gesät oder Pflanzen aus der Gärtnerei, irgendwie ist das wohl mein Waterloo :hmmmm:. Also gerne her mit Eurem Wissen, ich bin dankbar für jede Erfahrung und wer Fragen hat kann mich natürlich auch gerne anschreiben
 

Rappattack

Messerscharfer grenzüberschreitender Bierschleuser
Wenn es interessiert aktualisiere und erweitere den Fred auch gerne

Bitte gerne. Ich bleib mal dran und schau was bei dir über das Jahr so abgeht :bierchips:

Da hast du aber dir schon ordentlich Arbeit gemacht bezüglich der Vorplanung. Damit kann ja fast nix mehr schief gehen:wiegeil:

Und denk dran:bilder:
 

Kata

Fleischesser
Hm, der obigen Post habe ich erst grad gelesen, nachdem ich den Gedanken gefasst habe dies zu schreiben:

"92 verschiedene Pflanzen und von der einen oder anderen gerne mal 3- 20, das heißt mal zeitig vorplanen.." {/quote]

Eigentlich hasse ich die poster die auf nen guten enthusiastischen post erst mal schreiben, "Ja aber..."
aber..


92 verschiedene Pflanzen sind eindeutig zu viel. Viel zu viel. Und egal was du jetzt antwortest, du wirst es
selber merken. 10 höchstens 20 und das ist schon zu viel. Du wirst es sehen. Ich habe im ersten Jahr, alleine von den Tomaten 70ig angebaut, wollte eigentlich noch mehr, dieses Jahr bin ich runter auf 6-8 ;) Und ich wollte dies, und das und alles gleichzeitig.


Tu dir selber einen Gefallen und überdenke das. Das wird nichts halbes und nichts ganzes.

Ehrlich gesagt, ich plane gerade selber die nächste Garten Saison und egal wie ich überlege ich komme
nicht mal auf die Hälfte von dir war ich brauchen werde/könnte. Zu dem musste ich schmerzlich lernen,
es heilt nicht umsonst "Es sprießt wie Unkraut." Was meinst du was los ist bei 92 x 5-10 Pflanzen.

Die müssen alle gepflegt werden. Zu dem dein Garten nicht viel kleiner ist wie meiner.

Das klappt nicht, ist so. Ist wie 100 Kinder haben und Sie verwahrlosen lassen
oder 5 und Sie gut Pflegen und Erziehen.

Bin gespannt was du antwortest.

;)

Lg.

Kata.











 
OP
OP
ednatala

ednatala

Veganer
Keine Angst, wir haben noch das ein oder andere Plätzchen :fahne::v:
Und viel geht auch gleich beim Mittagessen oder zum Vesper weg :essen:: Und ich hab noch keinen getroffen der mir böse war wenn ich was mitgebracht habe :P
Einmal im falschen Moment kräftig hageln und die Regale werden nicht voll. Und ich bin ein Anhänger von "lieber haben als brauchen" :D
Wir werden sehen wie sich alles entwickelt...
 

Kata

Fleischesser
Ps. Bin gerade bei Samen bestellen.

Falls du was übrig hast würde ich mich freuen dir was abzukaufen.

Win win für Beide und ich bin echt gespannt was du dir alles ausgedacht hast.

Kata.




 
OP
OP
ednatala

ednatala

Veganer
Danke Kata für Deinen Hinweis. Ich denke es hört sich dramatischer an als es ist. Vielleicht habe ich mich auch unglücklich ausgedrückt. Es gibt z. B. Chili wo nur zwei ins Rennen gehen. Rote Beete aber z. B. mindestens 15 Pflanzen von zwei unterschiedlichen Sorten. Wir haben von letztem Jahr gelernt und wissen das wir z. B. Möhren, Kartoffeln und Hokkaido reduzieren können weil wir immer noch Kürbissuppe in Glas haben, andererseits sind rote Beete, Bohnen, Tomatensauce etc. aus und dort müssen wir mehr setzen. Und noch eine Anmerkung: Wir sind zu viert + 2 Kinder aus erster Ehe + 2 x Opa und Oma denen wir ab und an etwas bringen und viele Freunde und Verwandte die sich z. B. am Geburtstag über einen Geschenkkorb freuen. Ich weiß was Du meinst. Es ist jeden Tag etwas zu tun und in der Erntezeit gehen einige Nächte drauf bis die Ernte aufgeräumt ist. Aber Göga zieht voll mit und es sind sehr schöne Momente morgens um 4 Uhr nach getaner Arbeit auf der Terrasse zu sitzen und einen Schlummertrunk zu genießen :P. Und ehrlich gesagt... die Erfahrung zeigt das viel Schwund dabei ist. Schnecken, weiße Fliegen, Trockenheit, ... Wir verzichten fast vollständig auf chemische Keulen und überlassen deshalb lieber der Natur ihren Anteil. Schau Dir die Bilder übers Jahr an und lass Dich überzeugen dass trotz 100 Kinder keine Familie Flodder anrückto_O
 
OP
OP
ednatala

ednatala

Veganer
Ps. Bin gerade bei Samen bestellen.

Falls du was übrig hast würde ich mich freuen dir was abzukaufen.

Win win für Beide und ich bin echt gespannt was du dir alles ausgedacht hast.

Kata.
Kannst Du schon PN schreiben? Ich hab tatsächlich noch was. Allerdings sind es eigene Samen wo ich erst schauen muss ob sie keimen. Wenn alles klappt, kann ich Dich nächstes Jahr besser eindecken :D
 
OP
OP
ednatala

ednatala

Veganer
... und ich dachte schon: Ist das Alles? :lolaway:
Nee, die guten Sachen verräumt meine Frau gleich um den "Schwund" einzudämmen :suchet:

Planung wie beim Profi, nix wird dem Zufall überlassen :thumb2:

:pfeif:
Danke. Mit der erhitzten Erde habe ich schon viele erhitzte Diskussionen geführt. Eigentlich bin ich ein Freund von einer Aufzucht nah am normale Verhalten in der Natur. Aber ohne das erhitzen ist meine Erfahrung das man leider viel über gekaufte Erde einschleppt und das dann zum Totalausfall führen kann :ranting:
 

Brikettverkoster

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Letztes Jahr hatten wir einen Garten mit 300m² zur Bewirtschaftung übernommen. Leider erst Mitte Mai. Durch jäten und Gewächshausbau waren wir eigentlich die komplette Saison 2018 einn Schritt hinten dran. Im Herbst kamen dann die Äpfel von 72 Apfelbäumen so dass der Saisonabschluss auch noch etwas leiden musste. Genug gejammert - 2019 geben wir Gas!
92 verschiedene Pflanzen und von der einen oder anderen gerne mal 3- 20, das heißt mal zeitig vorplanen:whip:

Anhang anzeigen 1850180

Servus,

würdest du die Freundlichkeit besitzen und interessierten diese Tabelle zur Verfügung stellen?! Ich würde mir auch gern so einen Plan machen, aber wenn es den schon gibt spare ich mir die Arbeit sehr gerne.

Grüße vom Brikett
 
Oben Unten