• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Low & Slow WE] Puten Pastrami

getnuts

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Passend zum Low & Slow WE wollte ich mich eh an einem Puten Pastrami versuchen.

Die Ausgangsbasis:



Nach dem rubben nach Raichlen. Ich hatte etwas Schwierigkeiten mit dem gleichmäßigen rubben. Ich hatte das Gefühl überall wo Paprika war wollte nix mehr anderes haften. Also grob den Rub in die Tüten verteilt.



Die Tonne vorbereitet.



Das Setup. Es stellte sich später mal wieder raus das eine 3er Reihe für meine Tonne einfach nicht ausreicht. Und ich habe auf eine Viererkette erweitert.



Aufgelegt, geräuchert wurde mit Erle.



Zwischenstand, es ging zögerlich mit 80°C los nach Erweiterung des Rings konnte ich dann endlich die 100°C einlegen.



Fertig nach 5 1/2h! Länger als gedacht. KT 73 und 72 Grad es sah sehr saftig aus.



Wurde dann nach abkühlen vakuumiert. Und kühl gestellt. Ein kleines Stück hab ich probiert hab aber wohl nur Salz erwischt und hatte schon Angst es wird nix.



Teil 1 angeschnitten.



Und Teil 2.



Serviert wurde es kalt am kalten Buffet. Es kam gut an war mir aber etwas zu trocken. Ich schiebe das jetzt einfach mal auf die Supermarkt Qualität des Fleisches. Der Rub ist super und zum Glück nicht zu salzig.

 

JollyJoker

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Saftige Pute finde ich leider nur sehr selten. Denke die Supermarkt Ware ist einfach so.
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
5+ Jahre im GSV
Bei Pute besteht immer die Gefahr dass sie trocken wird. Deine Scheiben sind allerdings etwas dick.
Ganz dünn schneiden und auf Brot/Brötchen mit Remulade, Gurke, Tomate, Käse usw. servieren.
 
Oben Unten