• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mal wieder: Fleischwolf gesucht... Edelstahl

Chips'n'Bier

Grillkönig
Ja, ich weiß, zum Thema Fleischwolf gibt es eine Menge Themen hier. Ich habe sie auch (fast) alle durchforstet, aber meine spezielle Frage wurde dort nicht beantwortet.
Ich suche einen Fleischwolf zum gelegentlichen Wolfen von Fleisch für Burger. Wenn ich loslege, dann sind es meist so um die 3kg American Beef Nacken die ich wolfe - mit dem manuellen Fleischwolf wurde das auf Dauer zur Qual.
Ich habe bereits gelesen, dass man gerne eine leistungsstarke Maschine nehmen sollte. Ich dachte also an ein Gerät mit mindestens 1.000 Watt.
Meine WUnschvorstellung wäre jetzt aber, dass ich ein gerät bekomme, welches Wenigstens die messer und die Lochscheiben aus Edelstahl hat.
Ich habe einen billigen Fleischwolf von Fackelmann. Den habe ich einmal benutzt, alles danach gereinigt und in die Schublade gepackt. Als ich ihn nach knapp einer Woche erneut nutzen wollte, habe ich gesehen, dass sich Rost auf der Lochscheibe gebildet hat. Sowas finde ich nicht schön, deshalb also Edelstahl.
Wenn der Einfülltrichter und das Wolfgehäuse (da, wo sich die Schnecke drin dreht) auch aus Metal wären, wäre es noch geiler.
Kann mir einer von euch einen guten Fleischwolf bis 200EUR empfehlen oder wenigstens nennen, der diesen Anforderungen entspricht und innerhalb der Preislimits liegt?
Danke im Voraus,

Chipsi
 

u_h_richter

Wurstversteher
Kenwood Fleischwolf MG 510; die Messer sind standardisierte 8er,
die Du auch in Edelstahl bekommen kannst. Schärfer ist allerdings
Kohlenstoffstahl, der auch nicht rostet, wenn man ihn nach Gebrauch
einölt.

Ich habe das Kenwood-Teil seit 3 Jahren und gebe es nicht mehr her.
Liegt auch preislich bei Deinen Vorstellungen.

Gruß,
Uwe
 

Simpson2101

der im Loch steht
10+ Jahre im GSV
Würde Dir einen von Krefft empfehlen. Leistungsstark und lange Haltbarkeit.
Gibt´s manchmal günstig in der Bucht. (also so um die 150€)
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Den Kenwood MG 510 gäbe es neu für 120EUR inkl. Versand, das liegt also wirklich voll im Budget. Vom Lieferumfang sieht er auch gut aus.

Die Krefft-Geräte machen einen verdammt guten Eindruck, aber die Neupreise liegen weit über meinem Budget. Ich glaube auch, dass so ein Profigerät für mich total überzogen wäre.

Was ich noch gesehen habe, ist der Tefal ME 7021. Preislich liegt der bei kanpp 100EUR inkl. Versand. Das macht ihna uch attraktiv für mich.
 

u_h_richter

Wurstversteher
Der Tefal ist aber nicht aus Edelstahl. Kunststoff halte ich zum
Beispiel beim Wursten für ziemlich unhygienisch. Da bleibt mal
schnell was hängen.

Gruß,
Uwe
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Hmm, stimmt. Ich plane zwar nicht zu wursten, aber ich habe viele Sachen noch vor kurzem nicht geplant und auf einmal werden sie verdammt interessant :rotfll:
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Irritierend beim Kenwood: Leistungsaufnahme 450 Watt, Leistungs (max.) 1600 Watt.
Was stimmt nun? 450 Watt oder 1600 Watt?
Kann da jemand was zu sagen?
Wenn ein Gerät 450 Watt eingangsseitig hat (bei 230V also ca. 2 Ampere zieht), dann kann es ausgangsseitig ja nicht auf einmal das Dreifache an Leistung bringen. Irgendwie irritiert mich das :hmmmm:
 

computer

Grillkönig
Hallo,
ich habe den abgebildeten von delitech.1000W, 70er scheiben
bei meinem örtlichen fleischereibedarf für 100,00€ erstanden.
kreuzmesser und lochscheiben 3 stück sind aus edelstahl.
der ganze vorderbau kann abgenommen werden, somit einfachste
reinigung.
bin sehr zufrieden mit dem teil.
 

Anhänge

  • fleischwolf.jpg
    fleischwolf.jpg
    125,3 KB · Aufrufe: 638

Kettenmanni 1963

Herrscher der Kugel
Kann ich auch zustimmen der "Kenwood MG 510" arbeitet sehr gut aber ultra laut.Zubehör und Verarbeitung sind gut.
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Das ist für mich kein Problem: aus Platzmangel wird der Wolf eh im Keller stehen. Da habe ich auch meinen Gehörschutz hängen :rotfll:
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Was mir jetzt bei all diesen "billigen" Fleischwölfen aufgefallen ist und was mich doch enorm stört: die Teile wie Schneckengehäuse, Schnecke und Einfüllstutzen sind meist aus Alu und somit nicht geeignet für die Spülmaschine. Das nervt, denn das Abwaschen dieser Teile mit der Hand kostet verdammt viel Wasser und Zeit.
Angesichts dieser Tatsache wäre ich glatt bereit, auch ein paar Euro mehr für einen Fleischwolf auszugeben. In der Bucht habe ich folgenden Wolf gefunden:
Wolf 1
Wolf 2
Wolf 3
Was sagen die Profis dazu?
 

scheinheilig

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Was mir jetzt bei all diesen "billigen" Fleischwölfen aufgefallen ist und was mich doch enorm stört: die Teile wie Schneckengehäuse, Schnecke und Einfüllstutzen sind meist aus Alu und somit nicht geeignet für die Spülmaschine. Das nervt, denn das Abwaschen dieser Teile mit der Hand kostet verdammt viel Wasser und Zeit.
Angesichts dieser Tatsache wäre ich glatt bereit, auch ein paar Euro mehr für einen Fleischwolf auszugeben. In der Bucht habe ich folgenden Wolf gefunden:
Wolf 1
Wolf 2
Wolf 3
Was sagen die Profis dazu?

Das ist jetzt vllt ne wirklich blöde frage aber warum kann ich Alu nicht in die Spülmaschine machen???

ich hab mir den Elektrischer Fleischwolf Gastroback bei eBay.de: Zerkleinerer (endet 30.09.10 12:36:10 MESZ) bestellt weil ich einfach mal ausprobieren will ob selber wolfen was für mich ist ... hoffe das war für einen Gelegenheitsnutzer und Anfänger jetzt nicht die totale Pleite :blinky:
 

computer

Grillkönig
Das ist jetzt vllt ne wirklich blöde frage aber warum kann ich Alu nicht in die Spülmaschine machen???

ich hab mir den Elektrischer Fleischwolf Gastroback bei eBay.de: Zerkleinerer (endet 30.09.10 12:36:10 MESZ) bestellt weil ich einfach mal ausprobieren will ob selber wolfen was für mich ist ... hoffe das war für einen Gelegenheitsnutzer und Anfänger jetzt nicht die totale Pleite :blinky:

alu läuft in der spülmaschine an!
bedingt durch die zusätze im gerät. salz usw.

ist aber nicht tragisch, wenn es passiert ist, einfach einfach heiß von hand
spülen. egalisiert sich nach einer weile wieder.
 

computer

Grillkönig
Was mir jetzt bei all diesen "billigen" Fleischwölfen aufgefallen ist und was mich doch enorm stört: die Teile wie Schneckengehäuse, Schnecke und Einfüllstutzen sind meist aus Alu und somit nicht geeignet für die Spülmaschine. Das nervt, denn das Abwaschen dieser Teile mit der Hand kostet verdammt viel Wasser und Zeit.
Angesichts dieser Tatsache wäre ich glatt bereit, auch ein paar Euro mehr für einen Fleischwolf auszugeben. In der Bucht habe ich folgenden Wolf gefunden:
Wolf 1
Wolf 2
Wolf 3
Was sagen die Profis dazu?

hallo,
bei wolf 1 u. 2 finde ich keine beschreibung über das innenleben.

bei wolf 3 steht in der beschreibung: innenleben, alles edelstahl.
ich würde beeketal nehmen.
die haben auch sehr gute wurstfüller!!
ich muß gestehen, ich habe auch einen.
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Bei vielen Fleischwölfen aus Aluminium wird darauf hingewiesen, dass man diese nicht in der Geschirrspülmaschine reinigen soll. Wie schon gesagt wird das an den Salzen liegen.
Mit meinem etwas älteren Kochgeschirr aus Alu habe ich diesbezüglich auch sehr negative Erfahrungen gemacht: das Zeug ist sehr stark korrodiert und diese Korrosion hat zu Unebenheiten in der Oberfläche bis hin zu Löchern geführt. Mit warmen Wasser entfernen ging da gar nicht.
Aus diesem Grunde würde ich davon abraten, die Teile in der Geschirrspülmaschine zu reinigen.

@ computer: bei den anderen habe ich mich erkundigt: Lochscheibe und Messer aus Werkzeugstahl, Schnecke und der Rest aus Edelstahl.
 
OP
OP
Chips'n'Bier

Chips'n'Bier

Grillkönig
Wenn ich 150 Kilogramm am Stück wolfen möchte, sind diese
Geräte okay. Ansonsten sehe ich keine Vorteile zum Kenwood
510.

Gruß,
Uwe

Der Vorteil liegt in der Reinigung. Ich habe bisher nur meinen manuellen Fleischwolf von Tchibo. Der hat auch ein gehäuse, welches nicht in die Spülmaschine darf. Das Reinigen dieses Wolfes dauert mir persönlich zu lange, verkürzen ginge nur, wenn man nicht so gründlich reinigt - und das kommt mir bei einem Fleischwolf nicht in die Tüte.
*zack* rein in die Spülmaschine, Klappe zu, Taste drücken und freuen, dass alles schön sauber ist. Edelstahl machst möglich.
 

Kettenmanni 1963

Herrscher der Kugel
Die Teile der billigen Geräte nicht in die Spülmaschiene legen der Hauch von Chrom ist sofort wech und das Alu wird pech Schwarz.
Das Gerät ist danach nicht mehr zugebrauchen.:x:x

Wer billig kauft kauft meistens zweimal !!:blinky:
 
Oben Unten