• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

~~ MAX + MUH in Regensburg ~~

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mahlzeit Burgerbarfans :-)

Heute waren wir im MAX + MUH in Regensburg. Der BurgerLaden liegt in der Ludwig Thoma Straße, direkt hinter der Unität.

http://www.maxundmuh.de/

Wie immer sitzen wir schon kurz vor 12 am Tisch, bevor der Mittagstrubel losgeht. Der Laden ist tatsächlich leer. Draußen gabs trotzdem keine Parkplätze, weil alles Anwohner ist. Die 3 Max und Muh Parkplätze sind nur für Abholer … Naja, 50m weiter is was frei :-)

Der Laden ist rustikal, aber ordentlich und sauber eingerichtet - gefällt mir gut :-)

Die Wahl fiel auf den „Alpenburger“, das ist sozusagen der Cheeseburger des Hauses, dazu extra Bacon und in der Highland Cattle Burger Variante.

Was das genau ist und was es sonst noch alles gibt steht in der Speisekarte

Dazu nehmen wir einmal die dicken Pommes und einmal die Süßkartoffelpommes.

Zum Trinken gab’s einmal hausgemachte Zitronen Limonade (ziemlich süß) im schicken Glaskrügerl und ein FritzCola.

Der Kellner war ziemlich „grad aus“, hat wenig Worte verloren und unsere Bestellung aufgenommen.

Getränke kommen rucki zucki, in der Küche hört mans bruzzeln und die Burger samt Beilagen kommen einige Minuten später, mit 4mal Pommes. Weils die mittags kostenlos dazu gibt. Das hatte der Ober leider vergessen uns zu sagen. Also hatten wir einmal Süßkartoffel-, einmal dicke und zweimal normale Pommes. Zwei Glaserl Homeslow gabs auch noch oben drauf. Verhungern lassen die uns hier nicht :D

Der Burger sieht unspektakulär aus, die Struktur vom Bun gefällt mir aber. Allerdings stimmen die Proportionen nicht so recht. Das Bun ist relativ groß, das Patty eher etwas zu klein geraten. Dafür sind 3 dicke Blätter Salat drauf, und einiges andre dicke Gemüse. Den Salat nehm ich nach zwei Bissen runter, das war mir zuviel – obwohl ich schon auch gern was Frisches aufm Burger habe. Was an Gemüse zu viel drauf ist, ist an Geschmack leider zu wenig drauf. Es schmeckt fad und das Patty schmeckt nach Fertig-Tk Produkt :hmmmm:sehr durch und kurz vorm trocken werden – vom Bio-Hochlandrind kann ich nichts schmecken. Leider … zudem war der Burger gerade noch lauwarm, obwohl gerade frisch aus der Küche!?

Die Pommes sind dafür umso besser. Die Süßkartoffelpommes sind genial, schön kross und pikant gewürzt, lecker! Die dicken und die normalen Pommes schmecken auch – beide völlig unterschiedlich, aber beide gut. Dazu gibt’s einfach Ketchup und Majo aus der Flasche.


Fazit:

Den Burger fand ich nicht besonders aufregend. Wenig Geschmack, zu viel Gemüse, das Hochland-Update lohnt sich nur fürs Rind, merken tut man davon nichts. Knapp 11,- sind hier zuviel!

Bei den Pommes hätten wir uns die Hälfte sparen können, wenn wir gewusst hätten, dass es die Mittags dazu gibt. Es steht zwar auch in der Karte, das haben wir aber beide nicht gesehen und der Kellner hatte es halt vergessen zu sagen. Aber weil sie gut waren gibt’s nix zu meckern und wir haben brav aufgegessen ;-) Die Pommespreise sind ok, die 4,-€ für die Süßkartoffeln kann man – weil wirklich top – gelten lassen.

Ich muss hier nicht unbedingt wieder her, weil ich ja in erster Linie wegen der Burger hier bin und nicht zum Pommes essen ;-)

Ich fands in Buddies Burgerbar deutlich besser, die bräuchten zur Perfektion nur noch die Süßkartoffeln vom Max und Muh :muh:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Die Burgerlokale bekommen derzeit in der Gastro-Gruppe in FB ziemlich ihr Fett weg.
Ich bleib dabei ... homemade passt immer! Und dann wissen wir was für Fleisch drauf ist :)

:prost:
 

Puro

Smoker-Poet & Prof. Dr. Phở
5+ Jahre im GSV
Ich finde Max + Muh vor allem mittags mit den gratis Pommes wirklich nicht verkehrt.
Ich habe mein Büro 5 Minuten entfernt und hole mir daher ab und zu in der Mittagspause dort etwas. Für mich könnten die Burger auch gerne etwas fleischlastiger sein, allerdings war der Geschmack des Patties bisher immer in Ordnung, trocken wars bei mir auch noch nicht, mit dem Wunsch, den Burger Medium bzw. Medium Rare zu bekommen, klappts allerdings leider nicht so recht...
Die Buns finde ich super, Pommes meistens auch, ich hatte aber auch schon Ausreißer.

Wo ich dir ganz klar zustimme ist, dass Max + Muh an Buddies nicht ran kommt. Dafür zahlst du aber bei Buddies auch fast das doppelte für einen Burger. Und Buddies ist weiter von meiner Arbeit entfernt. Dafür näher an Zuhause.:D
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Ich bleib dabei ... homemade passt immer!


Jepp,

die letzten Burger die ich Auswärts gegessen hab, waren von schlecht über ok-gut zu nicht schlecht in den
verschiedensten Varianten zu meist nicht kleinen Preisen verteten.
Und nicht einer kam an den einfachsten Zuhause selbstgemachten Burger dran.

Homemade Burger :thumb2:
 
OP
OP
Dr. Hannibal Lecter

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Wo ich dir ganz klar zustimme ist, dass Max + Muh an Buddies nicht ran kommt. Dafür zahlst du aber bei Buddies auch fast das doppelte für einen Burger.

So gravierend ist derPpreisunterschied nicht. bei Buddies hab ich 11,- gezahlt für nen wirklich guten Burger. Bei M + M auch. Abzüglich dem Aufpreis für Hochlandrind bleiben 8,-. Das ist zwar etwas günstiger, hilft mir aber nix wenn der Burger nix taugt ;-)

Und nicht einer kam an den einfachsten Zuhause selbstgemachten Burger dran.

So ises :-)
 

Puro

Smoker-Poet & Prof. Dr. Phở
5+ Jahre im GSV
OK stimmt, ich muss dir Recht geben. Hatte Buddies teurer im Kopf, so bei 13 - 14 € + Pommes. Habe eben auf die Karte geschaut und fest gestellt, dass ich das falsch in Erinnerung hatte. Jetzt ärgere ich mich noch mehr, dass buddies zu weit weg ist, um mir in der Mittagspause was zu holen. ;)

Selbstgemacht ist natürlich immer am besten aber ich finde es schön, wenn auch Alternativen gibt, wenn man mal keine Lust hat, selbst am Herd/Grill zu stehen.
 

Jodok

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Irgendwie sprießen die "Bugerläden" derzeit wie Schwammerl aus dem Boden in Regensburg. Max & Muh, Hans im Glück, "Pazzo D."
Dann weiß ich welchen ich als letzten testen werde (wenn überhaupt)
 
Oben Unten