• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein erstes Brisket auf dem Santos S418

Chris1992

Vegetarier
Hallo Freunde!

Seit eben befindet sich mein erstes Brisket auf meinem S418.

Ausgangsmaterial waren 3,7kg Rinderbrust vom Edeke C&C. Von der Marmorierung her sah das Ding ganz gut aus. Ich hoffe es taugt für meinen Erstversuch.

Gerubbt wurde es gestern Abend mit Best Beef Rub von @Spiccy. Anschließend durfte es über Nacht "trocken" einziehen.

Vor 15 Min wurde das Brisket aufgelegt. Beide äußere Brenner auf etwas über minimal. Ganz rechts wurde eine Smokerbox mit Hickory-Chips aufgelegt.

Anbei schon mal ein paar Bilder. Wünscht mir Glück!

PS: Der Grill zeigt momentan eine Deckeltemperatur von 160 Grad an. Der Meater einen Garraumtemperatur von 75 Grad. Ich meine mal gelesen zu haben, dass der Meater relativ träge ist, was die Außentemperatur des Fühlers angeht und sich diese, je höher die Kerntemperatur wird, erst dann einigermaßen genau einstellt? Kann das jemand bestätigten oder sollte ich den Grill so justieren, dass die Außentemperatur des Meaters die Richtige Temperatur von 110-130 Grad anzeigt? Bei zwei Brennern sollte die Garraumtemperatur über dem Fleisch schon mehr als 75 Grad betragen...

DSC03520.JPG

DSC03522.JPG

DSC03525.JPG

DSC03527.JPG

DSC03526.JPG
 

swit

Fleischtycoon
Ich habe mit solchen "deutschen Brüsten" vom Großmarkt bisher leider nicht so optimale Erfahrungen gemacht. Wünsche dir trotzdem viel Erfolg und bin gespannt auf das Ergebnis.

Zum Meater: klar, dass der zu wenig anzeigt, die Außensonde liegt ja direkt am kalten Fleisch.. am besten im 90 Grad Winkel reinstecken, damit es so weit wie möglich absteht. Oder erstmal am Deckelthermometer orientieren, dann passt das schon...

:kugel:
 
OP
OP
Chris1992

Chris1992

Vegetarier
Erstes kleines Missgeschick. Der Grill wurde wohl von einer Böe erwischt und beide Brenner wurden ausgepustet. Wurde jedoch zeitnah bemerkt, so dass das Problem schnell behoben werden konnte. Grill wurde etwas windgeschützter platziert.

Langsam dürfte sich die GT des Meaters der tatsächlichen GT nähern.

IMG_C3DEDF3DE7B4-1.jpeg
 

DJJune

Vegetarier
Irgendwie sieht der CUT etwas merkwürdig aus. Scheint tatsächlich ne typisch deutsche Brust und kein Brisket zu sein. Ich bin echt sau froh, dass ich hier im Nachbardorf nen MDV habe, der selbst auch eine Leidenschaft für BBQ hat und daher die Cuts kennt und gut hinbekommt.
Dennoch viel erfolg, schmecken wird es bestimmt trotzdem.
 
OP
OP
Chris1992

Chris1992

Vegetarier
9D30D716-904D-449E-9E32-DDF7194B14C0.jpeg

Zwischenstand nach 3 1/2 Stunden.
412E6BB3-8C56-44A6-950B-5093569A746C.png


Sollte das ganze einigermaßen gut schmecken, werde ich nächstes mal ein Brisket von click and Grill nehmen. Dort war ich bisher immer begeistert. Aber ich hoffe für den Erstversuch taugt das :-). Der Cut ist tatsächlich nicht perfekt. sehr viel flat und relativ wenig Point. Mal abwarten :-)
 
OP
OP
Chris1992

Chris1992

Vegetarier
Mist! Plateau-Phase bei 62 Grad trotz Texas-Style? Temperatur läuft konstant auf 130 Grad. Soll ich etwas erhöhen? Wir möchten spätestens gegen 20:30 Uhr essen.
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Ich hätte ja auf 150 erhöht.....bzw.direkt mit 150 laufen lassen.
Brisket in 9 Stunden bei 130 ist eh schon sportlich.
Das wird bei 150 schon eng, trotz Papier.
 
OP
OP
Chris1992

Chris1992

Vegetarier
Hab auf 145 erhöht. Der S418 hält die Temperatur auf 1-2 Grad genau, wenn man den Deckel nicht öffnet.

ich bin leider nur auf 82grad KT gekommen, da einer unserer Gäste spätestens 20:40uhr auf die Arbeit muss. Daher lieber etwas, als gar nichts servieren. Momentan ruht es noch bis 20:00uhr.

Temperaturkurve schaut katastrophal aus... ich hab aufjedenfall einiges heute gelernt, ich hoffe das Ergebnis lässt sich trotzdem einigermaßen verzehren.

003C53A3-9AED-4DA1-A5A2-D82EE206D00D.png
 
OP
OP
Chris1992

Chris1992

Vegetarier
Fazit:

Ich dachte ich weiß genug über das Grillen, um beim ersten Mal ein gutes Brisket hinzubekommen. Dies war leider nicht der Fall. Aufgrund der Kerntemperatur von etwa 81 Grad, war das Fleisch noch sehr zäh. Das Flat konnte man essen, das Point konnte man kaum kauen. Ebenfalls muss ich @swit Recht geben. Diese "Industriebrüste" sind für Brisket wohl einfach ungeeignet. Trotzdem hätte es sich mich interessiert, wie das Brisket bei einer KT von 93-95 geschmeckt hätte.

Trotz dem Fiasko konnte ich einiges lernen.

- der S418 eignet sich wunderbar für longjobs. Die letzten 3 Stunden, in welchen ich den Deckel nicht mehr geöffnet hatte, lief er perfekt konstant ohne Temperaturunterschiede (144/145)
- BBQ ist zum entspannen da, ständiges Deckelöffnen erzeugt längere Garzeiten. Hinten raus wirds dann entsprechend stressig bzw zum Fiasko, da man nicht (rechtzeitig) servieren kann
- die Räucherbox erzeugt genug Rauchgeschmack
- die richtige Platzierung des Meaters ist extrem wichtig
- lieber früher anfangen und länger warmhalten

Danke für die Tipps und fürs mitlesen.

Bis zum nächsten mal!
Grüße
Chris

IMG_2170.PNG
 

swit

Fleischtycoon
Meine beiden Erfahrungen mit deutschen METRO Brüsten waren auch mit längerer Garzeit und KT >90 leider nicht viel besser.

Lesson learned, kann ja nicht immer alles perfekt werden... mir hat es gezeigt wie wichtig die Fleischqualität ist. Danke für das ehrliche Fazit 👍
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Rangehen und machen! Das ist schon ein guter Anfang ... wenn es beim ersten Mal nicht so richtig klappt - so what...! Hauptsache, man macht weiter. Und aus den Fehlschlägen lernt man auch.;)

Glaub mir - alle haben mal mit solchen Sachen ihre Erfahrung gemacht (mich eingeschlossen) und selbst nach jetzt fast 13 Jahren mit Gasgrills und -Smoker und auch mit Kohlekugel gelingt noch lange nicht alles. Und schon gar nicht beim ersten Mal.😎

Ich finde das aber toll und sehr mutig, dass du auch das mit uns teilst - auch wir können noch daraus lernen, z.B. beim Fleisch. Nur weiter so ... :thumb2:
 
Oben Unten