• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein erstes Bürgermeisterstück Hilfe

GangeltGriller

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

folgendes habe ich soeben zum Auftauen aus meinem Gefrierschrank geholt:

image1.JPG image3.JPG

also, ca. 1,8 kg Bürgermeisterstück.

Ich habe noch gar keine Erfahrung in der "low and slow" Grillmethode, will diese aber liebend gerne erlernen. Habe mir als Tool das Maverick ET 733 bestellt, welches nun auch auf seinen ersten Einsatz wartet.
Ich bin also noch ein Amateur und bin auf professionelle Hilfe angewiesen. So wie ich das Forum bisher "passiv" kennengelernt habe, glaube ich auch, gute Unterstützung zu bekommen. Ich rede nicht weiter um den heißen Brei herum, ich brauche schlichtweg ein Rezept und eine Anleitung (Temperaturen etc.) um dieses rohe Stück Fleisch zu veredeln. Die Suchfunktion konnte mir leider nicht weiterhelfen.
Was vielleicht noch sinnvoll wäre zu wissen; es soll auf einer 57er Kugel angerichtet werden.

Viele Grüße aus dem Westzipfel.

GangeltGriller
 

Anhänge

  • image1.JPG
    image1.JPG
    206,7 KB · Aufrufe: 213
  • image3.JPG
    image3.JPG
    174,9 KB · Aufrufe: 212

Ben Lkm

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
also wenn du mir so ein stück hinlegen würdest, würde ich es mit einem Rub meiner Wahl - hier würde ich mal Best Beef Rub von Spiccy ins rennen werfen - rubben und ne nacht in Folie im Kühlschrank lassen.
Dann den Grill indirekt auf 110-120° einregeln, Woodchips nach Geschmack zugeben und auf 55° Kerntemperatur ziehen.

1,8 kg, schätze ich auf rund 3h
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
So würde ich es machen:

Fleisch mit einem Beef-Rub deiner Wahl einpudern
(z. B. Big Bad Beef Rub: http://amazingribs.com/recipes/rubs_pastes_marinades_and_brines/big_bad_beef_rub.html).

Zwei-Zonen-Setup in der Kugel: Kohlen nur auf einer Seite (ca. 1/3 der Fläche).

Fleisch über der Glut mit etwas Röstaromen versehen und indirekt bis zur gewünschten Kerntemperatur (z. B. 55 °C) ziehen.
Ein Thermometer hast du ja.

Schau dir den Link mal an, da sieht man schön, wie man ein Bürgermeisterstück richtig aufschneidet, da hier zwei Muskelstränge zusammenlaufen:
http://amazingribs.com/recipes/beef/santa_maria_tri-tip_steaks.html
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was ist denn aus dem Bürgermeisterstück geworden?

Gibt's denn Bilder vom Endergebnis?

Gruß,Andi
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ist es nichts geworden?

Andi
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mach aus Bürgermeisterstücken immer Pastrami,
das funktioniert immer gut,und schmeckt hervorragend!


Andi
 
OP
OP
GangeltGriller

GangeltGriller

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also, im Prinzip ist es ganz gut geworden. Die erste Handhabung mit dem Maverick gestaltete sich etwas schwierig. Das Endergebniss konnte sich dennoch sehen lassen, wobei ich sagen muss, dass dieses Stück Fleich zukünftig geschmacklich nicht zu meinen Favoriten zählen wird. Da stehe ich doch dann eher auf Ribeye.
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Bürgermeisterstück und 1,8kg... da passt was nicht! Waren da vielleicht 2 Stücke drin?

Ich mag diesen Cut sehr gerne, wobei ich 55 °C als zu gering erachte... 57°C wären für mich das Minimum.
Gemacht habe ich es schon als reines Low & Slow, aber auch scharf angegrillt und dann auf KT gezogen (habe ich noch auf dem OT in Wülmersen gemacht, kam gut an). Beides genial...

Glück Auf
 
OP
OP
GangeltGriller

GangeltGriller

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja, da waren 2 Stücke drin. Diese hatten jedoch nicht diese typische "Dreiecksform" wie man sie kennt, sondern waren eher "langgezogen". Probieren geht über studieren!:-)
 
Oben Unten