1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Mein erstes Ferkelchen

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Holzkohlegrills" wurde erstellt von Firefighter87, 2. Juli 2010.

  1. Firefighter87

    Firefighter87 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Hallo Leute,

    am nächsten Samstag ist es endlich soweit: Das erste Ferkel kommt auf meine Eigenkonstruktion.

    [​IMG]

    Wie man sehen kann waren die ersten Spießbratenversuche sehr vielversprechend. Allerdings ist die Sau doch ein anderes Kaliber.

    Ich bin total nervös und verunsichert wegen der Zubereitung. Ich habe jeden Beitrag hier im Forum darüber 2 mal gelesen :gs-rulez: und bin mir aber immer noch nicht sicher. Ich hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen und Tips mitteilen.

    Erstes Fragezeichen ist die Vorbereitung, also wie und womit würze ich am besten? Oder sind das nur geschmackliche Aspekte

    Das zweite Fragezeichen ist das Zubereiten: wie lange braucht ein 10kg Ferkelchen? Wie lange muss ich es mit Alufolie eingewickelt grillen damit es außen am Ende schön knusprig ist und innen Zart rosa?

    Euren Antworten entgegen sehnend
    mfg
    Stefan
     
  2. shofmann000

    shofmann000 Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Womit würzen? Das ist Geschmacksache.
    Mir gefällt die einfache, pure Methode, nur mit Salz am besten. Aber, such Dir am Besten hier im Forum ein Rezept raus, was Dir gefällt, und probiers aus.

    10kg, ich würde bei Deinem Grill irgendwas zwischen 4-5 Std. schätzen. Wieviel Du wirklich brauchst mußt Du letzten Endes erstmal ausprobieren.
    Wieso in Jehova einwickeln?
    An meine Grillferkel kommt kein Alu. Niemals nicht, garantiert. Das leg ich höchstens drunter, damit ich mir den Schamott nicht einsaue. Pass einfach auf, dass Du nicht zuviel Hitze bekommst, dann kannst Du Dir das Silberkleid sparen.

    Viele Grüße
    Sven
     
  3. OP
    Firefighter87

    Firefighter87 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    okay und wie bringe ich das salz auf? nur den innenraum einreiben oder auch irgendwie einspritzen oder so hab ich ma gelesen.

    Das mit der Alufolie habe ich auch irgendwo gelesen. Das war ne große Sau die hat sich 8 Stunden im Silberkleid gedreht und dann die letzte Stunde ohne um außen knusprig zu werden. Mein Spieß ist zum Feuer variabel verstellbar daher ist die Hitzeregulation kein Problem. Allerdings weiß ich nicht wieviel Hitze ich brauche damits innen durch und außen net rabenschwarz wird. Bei den Spießbraten hatte ich es so eingestellt dass der Abstand zwischen Fleisch und Feuer so war dass ich ca. eine sekunde die Hand hinters Fleisch halten konnte. Das ist meines Wissens nach auch die Faustformel für normales Rostgrillen.

    Die Kerntemperatur muss mindestens 75-80°C betragen richtig?
     
  4. BI Fuel

    BI Fuel Bundesgrillminister

    Schaut ja ganz gut aus, aber willst du da nicht noch eine Fett auffang Wanne hin stellen kommt ja nicht so gut das ganze Fett auf dem Flaster.

    Grüße
    Christopher
     
  5. OP
    Firefighter87

    Firefighter87 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    die wanne war von anfang an geplant. leider war die wanne mit fälschlichen maßen geliefert worden und deswegen musste ich sie etwas anpassen.

    ich war grade heute noch im keller und habe alles fertig gestrichen und jetzt passts und sieht gut aus und die wanne ist auch am start ;-)
     
  6. shofmann000

    shofmann000 Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Also ich hab das Ferkel, was gestern auf dem Grill war am Freitag innen und außen gesalzen. An den Schinken, da diese sehr dick sind, hab ich Taschen geschnitten, um das Salz dort auch tief in das Fleisch zu bekommen.
    Dann hab ich das über Nacht einziehen lassen.

    Zum Spritzen kann ich Dir nix sagen, hab ich noch nicht gemacht.

    Mach Dir wegen der Hitzeregulierung mal nicht so nen Kopf. Du hast bei nem Ferkel viel Zeit. Es verbrennt nicht so schnell. Die 1Sekundenregel passt schon. Viel hin und herstellen wirst Du nicht müssen.

    Mach beim Kopf und beim Hinterteil je ein Feuer. Bei den Rippen lass einfach frei. Dort ist sehr wenig Fleisch, dass durch die indirekte Hitze von allein langsam durchzieht. Am Ende kannst Du dort auch etwas Feuer machen, zum Hautaufknuspern.

    Kerntemperatur? Ich weiß nicht, hab ich noch nie gemessen, ich mach das aus dem Handgelenk.

    Das wird schon.

    Grüße
    Sven
     
  7. OP
    Firefighter87

    Firefighter87 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    also ich bin heute wieder etwas schlauer geworden.

    die mutter eines kumpels is metzgermeisterin und sagt dass es die säue erst ab ca. 30kg gibt. also muss ich die sache verschieben und etwas größer aufziehen. und außerdem die schwört auch auf eine lauge in die die sau eingelegt wird.

    hmm ich werd wohl einfach selbst probieren müssen....

    ich werde berichten
     
  8. shofmann000

    shofmann000 Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Was? Wie das denn?
    Mein Ferkel vom Samstag hatte 26kg, das bei der Erstkommunion vom Nachbarsohn hatte nur 14kg.
    Irgendwas stimmt mit den 30kg nicht.
     
  9. OP
    Firefighter87

    Firefighter87 Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    ja es is wohl hier in der gegend so dass die jungtiere gegen irgendwas geimpft werden und dann 80 tage net verkauft werden dürfen bis sich der impfstoff verteilt hat. ich werde morgen noch mal beim großschlachthof nachhören.

    ich denke ich bekomme für geld fast alles ;-)
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden