• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mein erstes Grillexperiment - Bacon Bomb

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsportgemeinde,

möchte in naher Zukunft meine erste Bacon Bomb in meiner Kugel grillen...:-D

Hab bisher noch nie etwas indirekt gegrillt in meiner Kugel...

War auf der Seite des Texaners, sieht ja alles garnicht sooo schwer aus...

Es gibt trotz Videostudiums beim Texaner und durchstöbern einiger Threads hier Fragen...

1.

Ich würde gerne in der Kugel links und rechts die Kohlekörbe stellen und die Bomb dann in die Mitte legen, oder bekommt sie da zu viel Temperatur?!?

2.

Hab ganz gewöhnliche Holzkohlebriketts, sollte ich davon einen vollen AZK nehmen oder doch weniger?!?

Viele Grüße schnurres00
 

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Grillsportgemeinde,

möchte in naher Zukunft meine erste Bacon Bomb in meiner Kugel grillen...:-D

Hab bisher noch nie etwas indirekt gegrillt in meiner Kugel...

War auf der Seite des Texaners, sieht ja alles garnicht sooo schwer aus...

Es gibt trotz Videostudiums beim Texaner und durchstöbern einiger Threads hier Fragen...

1.

Ich würde gerne in der Kugel links und rechts die Kohlekörbe stellen und die Bomb dann in die Mitte legen, oder bekommt sie da zu viel Temperatur?!?

Passt von der Temperatur! Und so kannst du in die Mitte noch ne Schwedenschale stellen mit etwas Wasser.

2.

Hab ganz gewöhnliche Holzkohlebriketts, sollte ich davon einen vollen AZK nehmen oder doch weniger?!?

Kommt drauf an bei was für ner Temperatur du die machen möchtest. Voller AZK sind gut eingeregelt 160 Grad. Aber drunter kommst du nicht. Wenn du auf 110-130 gehen magst, reicht auch ein halber.

Viele Grüße schnurres00
Und sonst, denk immer daran:
:bilder:
 
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Und sonst, denk immer daran:
:bilder:
Ja, werd welche machen...:-D

Hab noch en paar Weber Schalen, werd davon eine nehmen...

Aber wenn ich das nächste mal zur Schwedenstube komme, werd ich mir ne Schwedenschale zulegen...

Hmm, kenn mich da noch net aus, aber ich denke mal max. 120 Grad C, sonst wird die Bomb außen zu warm, oder?!?

Gibt es eigentlich ne Grundeinstellung (bezüglich der Lüftungsschlitze) um indirekt (also bei 110-130 Grad C) zu grillen?!?

Oder einfach probieren?!?
 

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Probieren ist die einzige Möglichkeit. Ich hab bei mir unten nur ganz leicht geöffnet und steuer dann viel über den Deckel. Aber es kommt hier auch stark auf die verwendete Kohle und vor allem die Menge an Brennstoff an. Nimm für die 120 Grad nen halben AZK, lass die Kohlen im Grill kurz atmen und versuch dann einfach mal den schön einzuregeln. Aber nicht zu hektisch. Das kann auch mal dauern bis er reagiert. :-)

Und pass auf mit den Schwedenschalen! Die vermehren sich unheimlich schnell!
 

Grillunator

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich sehe schon, das wird.
 
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Probieren ist die einzige Möglichkeit. Ich hab bei mir unten nur ganz leicht geöffnet und steuer dann viel über den Deckel. Aber es kommt hier auch stark auf die verwendete Kohle und vor allem die Menge an Brennstoff an. Nimm für die 120 Grad nen halben AZK, lass die Kohlen im Grill kurz atmen und versuch dann einfach mal den schön einzuregeln. Aber nicht zu hektisch. Das kann auch mal dauern bis er reagiert. :-)

Und pass auf mit den Schwedenschalen! Die vermehren sich unheimlich schnell!
Alles klar...

Danke für die Tipps...

Werd das mal testen...

Ich sehe schon, das wird.
Bin ja hier glücklicherweise auf jede Menge Grillkompetenz getroffen...:-D
 
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So, jetzt kommt gleich die nächste Frage...:-D

Wir sind nun anstatt zu Zweit wahrscheinlich doch 5-6 Personen...

Wieviel Hack brauch ich da?

Rechnet man hier auch ca 300 gr pro Nase?
 

Highnoooon

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kommt drauf an wie verfressen die Meute ist. Machst ja sicher auch noch was dazu. Mit 300 gr., so denke ich , bist du aber nicht zu klein aufgestellt. Wenn ich allerdings an meine Kollegen denke. Die verdrücken auch schon mal 600 gr. . So sehen die allerdings auch aus.
 

Gott

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
300 Gramm ist schon ordentlich ;)

ich hätte 1,5 Kilo hack genomm .

Die Reste schmecken noch mehrere Tage , wenn s dazu kommt ;)
 
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Kommt drauf an wie verfressen die Meute ist. Machst ja sicher auch noch was dazu. Mit 300 gr., so denke ich , bist du aber nicht zu klein aufgestellt. Wenn ich allerdings an meine Kollegen denke. Die verdrücken auch schon mal 600 gr. . So sehen die allerdings auch aus.
Sagen wir mal, drei gute Esser, zwei schwache Esser und ein normaler...

Wenns gute Esser sind,würd ich's so rechnen.
Es kommt ja auch noch der Bacon dazu.

Lieber etwas mehr als zu wenig.ist meine Devise.
Kann ich nur zustimmen, lieber bleibt was übrig als das mir jemand hungrig nach Hause geht...

300 Gramm ist schon ordentlich ;)

ich hätte 1,5 Kilo hack genomm .

Die Reste schmecken noch mehrere Tage , wenn s dazu kommt ;)
Denke auch, dass ich 1,5 kg nehme... BB kann man bestimmt auch bei der Arbeit in der Mittagspause essen...:-D
 

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Und man kann später noch nen spitzen BBB (Bacon Bomb Burger) zaubern. Schmeckt auch super. :-)

Aber 1,5kg wirst du auf jeden Fall brauchen. Kommt halt auch immer drauf an, welche Beilagen noch dabei kommen.
 
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Und man kann später noch nen spitzen BBB (Bacon Bomb Burger) zaubern. Schmeckt auch super. :-)

Aber 1,5kg wirst du auf jeden Fall brauchen. Kommt halt auch immer drauf an, welche Beilagen noch dabei kommen.
Ich will noch nen Krautsalat dazu machen und noch nen zweiten Salat...

Hol auch noch ein paar Würstchen...

Ich denke, das wird schon...:-D
 
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So, das Rub wär schon mal fertig...:-D:-D

Is auch gleichzeitig der Test, ob das mit dem Bilder hochladen funktioniert...8-);-)

Hier die Zutaten:



Hier das Rub:



So, klappt mit den Bildern...

Is zwar etwas umständlich, aber hoffe ihr seht die Bilder...

image.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
schnurres00

schnurres00

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Noch mehr Fragen an die Experten...:-D

Hab nun einige unterschiedliche Vorgehensweisen beim Garen der BB gelesen...

Laut Texaner geht's ca. 90 Minuten, GT 110-120 Grad C, KT 68-70 Grad C...

In anderen Threads hab ich auch schon gelesen, dass man bis zu 4 Std braucht bei einer GT von 170 Grad C...:confused:

Hmm...

Wie gesagt, bin absoluter Neuling auf dem Gebiet des indirekt Grillen...

Deshalb hier mal meine angedachte Vorgehensweise...

BB zubereiten, Ruben, ca. 2 Std in den Kühlschrank...

BB raus, Raumtemperatur annehmen lassen...

Grill vorbereiten...

Links und rechts Kohlekörbe, gefüllt mit Briketts (ca halber AZK)...

Mittig ne Schale mit Wasser...

Temperatur einregeln (110-120 Grad C, gemessen wird mit nem Maverick ET-732 - Korken drauf um GT zu messen)...

Grillrost mit etwas Öl bepinseln...

BB über Schale auf den Grill, zweiten Fühler in die BB rein...

GT überwachen und warten bis die KT bei 68-70 Grad C ankommt...

Kurz vor Erreichen der gewünschten KT noch mit BBQ Sauce moppen...

Kann man das so lassen oder sollte ich irgendwo irgendwie anders Vorgehen?!?
 

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Passt! So wird das was! :-)

Bei der Dauer ist es halt etwas schwierig. Die einen machen ne 1,5kg Bombe und ich hab auch schon welche von 3kg gesehen. Die einen sind dicker usw.

Also einfach auf den Grill damit und fertig ist es wenn die KT erreicht ist.

Das gibt auch bei Fragen immer so schöne Gesichter. Von wegen:

Wuki: "Wann ist das Essen fertig?"
Griller: "In 23 Grad!"
 
Oben Unten