• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine Chili sind Krank.

coolgrillen

Metzger
5+ Jahre im GSV
Paar meine chilis sind Krank geworden, Blätter drehen sich um.
was könnte es sein, welches krankheit ?

SDC10626.jpg
 

Anhänge

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wie sehen die Blätter von unten aus?

So ähnlich sieht Blattlausbefall aus.
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,
die Blätter haben trotz der Form eine gesunde Farbe. Eine Überdüngung ist nicht ersichtlich. Einige Pflanzen mit verkrüppelten Blättern habe ich auch jedes Jahr dabei, ich vermute einen genetischen Defekt. Wenn es nicht zu schlimm ist, einfach weiter wachsen lassen. Manchmal werden trotzdem tolle Büsche draus. ;)

Blattläusen im Anfangsstaium wären denkbar, im Auge behalten. Falls bei Dir das Wetter so 15-20°C besser ist als hier kannst auch Marienkäfer sammeln gehen und in die Pflanzen setzen. Wenn da Blattläuse sind haben die zu tun. :cop:
Wenn nicht wollen die Käfer wieder raus. Dann einfach wieder freilassen. :clap2:

Egal was es ist, erstmal weg von den gesunden Chili-Pflanzen. Sicher ist sicher. :)

PS: schöne Rocoto :anstoßen:
 

Black Ball

Putenfleischesser
Hallo coolgrillen,

bei mir sah´s letztes Jahr so aus:

P1040224 (Mittel).JPG


allerdings war die Pflanze schon älter. Nach Radikalkur mit Blätter abschneiden und Tabak-Sud hab ich´s dann in Griff bekommen. Weiß aber nicht ob deine Jungpflanze den Sud verträgt....

Weiterhin viel Erfolg.

MfG Matze
 

Anhänge

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,
die Chili-Pflanzen von coolgrillen haben keine braunen Stellen an den betroffenen Blättern und keine erkennbar absterbenden Blatttspitzen//Triebe, somit glaube ich derzeit nicht an Weichhautmilben. :)

Aber wenn es doch Weichhautmilben sind wäre das so ziemlich das Übelste, was man kriegen kann. Da nehm ich ja lieber freiwillig Blattläuse und Dickmaulrüssler gleichzeitig... :lgun-b:

Viele Grüße
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
Hallo,
die Chili-Pflanzen von coolgrillen haben keine braunen Stellen an den betroffenen Blättern und keine erkennbar absterbenden Blatttspitzen//Triebe, somit glaube ich derzeit nicht an Weichhautmilben. :)

Aber wenn es doch Weichhautmilben sind wäre das so ziemlich das Übelste, was man kriegen kann. Da nehm ich ja lieber freiwillig Blattläuse und Dickmaulrüssler gleichzeitig... :lgun-b:

Viele Grüße
hehehe

Das hattn die gutsten im Anfangsstadium auch nicht.
Die Blattverformungen lassen allerdings darauf schliessen.
Aber dein Wort in Gottes Ohr ;-)

grüssle
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
coolgrillen

coolgrillen

Metzger
5+ Jahre im GSV
Moin,
die andere Chilis sind auch betrofen mit dem krankheit,
so sieht mein Rocoto aus, aber ich habe auf dem Blat was endeckt, also auf dem Bild kann man nicht so gut erkennen was das ist, aber ich glaube ist keine Blatläuse.

SDC10639.jpg


SDC10641.jpg
 

Anhänge

Moman

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Genau so ein Zusammenziehen der Blätter bei einzelnen Pflanzen hab ich bei mir auch schon beobachten können.

Schädlingsbefall konnte ich jedoch nicht feststellen.

Meine Pflanzen stehen an der Fensterbank nicht unter Kunstlicht.
Damels stellte ich die Vermutung auf, das ein sehr sonniger Tag nach einer längeren Zeit ohne direkte Sonne die jungen Pflanzen stresste obwohl sie hinter einer Isolierglasscheibe standen.
Der typische Sonnenbrandeffekt (Weiße stellen) trat jedoch nicht auf.

Bei mir kränkelten diese Pflanzen ihr ganzes Leben lang rum das zeigte sich auch in einem verminderten Wuchs.
Auch die Früchte hatten dann irgenwie `Dellen` was ja eigendlich auf einen Gendefekt schließen lässt.

Moman
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
....Auch die Früchte hatten dann irgenwie `Dellen` was ja eigendlich auf einen Gendefekt schließen lässt....
moin Moman,

das ein Gendefekt solche Erscheinungsformen zeigt, kann ich mir auch durchaus vorstellen.

Aber hier sind verschiedene Sorten mit dem selben Schadbild, was schon ein grosser Zufall wäre, dass dieses zeitgleich nebeneinander auftritt.

@coolgrillen

Bei dem kleinen Tierchen, kann ich leider nicht sehr viel erkennen.

Denkbar wäre eine Spritzung mit "Spruzit" von Neudorff, der Wirkstoff ist aus der Chrysantheme gewonnen und gegen so ziemlich alle beisende Schädlinge.

grüssle
 
OP
OP
coolgrillen

coolgrillen

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich habe bei Obi ein Spruzit Spray von Neudorf gekauft,
mal sehen ob das Zeug was hilft.
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
johh, und nu nach Vorschrift anwenden.
Das ganze nach 7 Tagen nochmal.
Und immer im Auge behalten.

Hast du die Blattunterseiten mal mit der Lupe begutachtet?

Jedenfalls, viel Erfolg.

grüssle
 

iguana78

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hasst Du schon Spinnmilben in Betracht bezogen? Schadbild sieht am anfang Ähnlich aus. Später müsste dann ein feine weisses Gespinnst zu sehen sein(sch. Viecher)
 
Oben Unten