• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Meine kleine Außenküche mit Bartheke

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Forengemeinde,:clap2:
nachdem ich mir hier viele Ideen und Inspiration zum Bau meiner Außenküche geholt habe möchte ich nach langem "nur" mitlesen euch nun auch an meinem bereits im letzten Jahr beendeten Projekt Außenküche teilhaben lassen. Alles begann im März 2020 während des ersten Corona Lockdowns, da hatten die Baumärkte Gott sei Dank ja für jeden auf und somit stand dem Bau meiner Außenküche nicht viel im Weg. Zudem war die Zeit auch gut genutzt man konnte ja sonst nirgends hin.:cool:
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Also starten wir. Ich habe nur ein kleines Grundstück und nicht viel Platz, dennoch wollte ich mir den Traum einer Außenküche erfüllen. Der Plan war mir eine Küchenzeile mit Grill direkt an meine Terrassentür zu bauen. Der Grill und die Küchenzeile sollten jedoch überdacht sein. Somit lag es für mich auf der Hand meinen Dachvorsprung nach vorne zu erweitern. Ich sag es gleich vorweg, ich mach mir nicht viel aus Plänen und Zeichnungen. Ich habe meinen Plan meist im Kopf, wenn dann mache ich mir auf nem Freßzettel ein paar Notizen für den Materialkauf. Das meiste ergibt sich beim Bauen selbst.:D
Ganz zum Leidwesen meiner Frau die konnte meiner Idee überhaupt nicht folgen. Sie meinte nur "mach halt wird schon passen".:frust:
IMG_20200417_125430.jpg
Zunächst betonierte ich einen Pfostenträger für den vertikalen Stützbalken an die Außekante meines Dachvorsprungs, den Querträger und die Verlängerung der Dachpfetten habe ich mit Hilfe von Balkenschuhen befestigt wie man hier sehen kann.


IMG_20200417_125443.jpg


Als nächstes musste die alte Dachrinne und der Schneefang abmontiert werden, das ging recht fix. Dachrinnenhalter, Nagerschutz und Tropfblech konnte ich sogar so abmontieren damit ich sie später wieder verwenden konnte.
IMG_20200417_174554.jpg
IMG_20200417_174600.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Als nächstes wurden die Dachpfetten zugesägt und ein Kopfband an den Außenpfosten montiert wobei das mehr Deko ist wirklich abstützen muss das nicht viel. Mir hat es nur besser gefallen. Leider habe ich keine Bilder vom zusägen der Pfetten gemacht im nächsten Bild sieht man jedoch das Ergebnis mit eigedeckten Nut und Feder Bretten.
Die 4 Quadratmeter waren auch gleich eingedeckt und die Geschichte begann nun auch für meine Frau Form anzunehmen.:blinky:
IMG_20200419_120215.jpg


Nun von außen noch Dachbahnen und Dachlatten drauf. Das war auch kein Ding ich konnte mich ja an den neben an orientieren. Dachziegel hatte ich noch genug übrig vom Bau meiner PV Anlage und mit nachbarschaftlicher Hilfe war das auch gleich eingedeckt.
IMG_20200419_120151.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Bis hierher waren das ca. 3-4 Tage Arbeit und Dank eines Kumpels der im Holzhandel arbeitet hat mich das Material 20 Euronen für die Bierkasse gekostet.
:ola: natürlich winkte auch das Versprechen einer fetten Grillparty sobald es wieder zulässig war.8-):bbq:;-)




Und weiter gings natürlich musste das auch alles noch lackiert werden, also zuerst etwas Spachtel (Astlöcher und Sägefehler :bat:)
dann Vorlack und Decklack.
IMG_20200425_160307.jpg


Weil mir die Sichtbarkeit der Balkenschuhe nicht gefallen hat habe ich diese mit weißem Blech verkleidet wie man auf dem folgenden Bild rechts sehen kann.
Hat mich auch nix gekostet da mein Vater Flaschner ist, gleiches gilt für die Dachrinne.
Das teuerste war bis hier hin der Lack für ca. 40 € (schön wenn man Kontakte in alle Richtungen hat).
IMG_20200427_130210.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Kaum war die Dachkonstruktion fertig gestrichen kam auch das Herzstück meiner neuen Außenküche. Pünktlich vom Grillfürst geliefert und jeder der sein neues Spielzeug aufbaut weis das dass mit das schönste ist. Aber seht selbst;
IMG_20200427_130308.jpg
IMG_20200427_130218.jpg
IMG_20200427_130258.jpg

Nach langem hin und her habe ich mich für den Napoleon Rogue XT 525, Edelstahl, 2020 entschieden und ich bereue den kauf nicht. Ich hätte mir gerne den Prestige gegönnt aber das hätte doch ein ganz schönes Loch in die Haushaltskasse gesprengt.

IMG_20200427_130940.jpg
IMG_20200427_143558.jpg
IMG_20200427_154823.jpg
IMG_20200427_154828.jpg
IMG_20200427_154906.jpg
 

Nixblicker

Grillkaiser
Bisher sieht das alles sehr ordentlich aus.
Jetzt musste nur noch ganz hochstreichen damit alles einheitlich weiß ist.
Die ersten Schritte lassen auf eine weitere gute Umsetzung hoffen.
Bin gespannt.
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ja das mit dem hochstreichen hebe ich mir für 2021 auf weil ich dann das komplette Haus rings um neu streichen werde und mir auf der Gibelseite ein Gerüst stellen muss weil ich eine Blechverwahrung auf die Holzfront mache (Wetterseite) als Hausbesitzer hat man halt nie Ruhe.🤪
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Soweit so gut. Da mein neues Sportgerät nun da war konnte ich es passgenau in meine Küche intergrieren. Zunächst ging es jedoch weiter in Holzständerbauweise damit ich alles richtig ins Wasser bzw. ins Gefälle setzten konnte habe ich die Unterkonstruktion auf Schraubfüße aus dem Küchenbaubereich gesetzt hier hab nicht gespart und welche genommen die richtig was aushalten und auch belastbar sind, denn da kommt noch einiges an Gewicht drauf wie Ihr sehen werdet.
IMG_20200428_141823.jpg
IMG_20200428_141828.jpg
IMG_20200428_141839.jpg



Konstruktionsholz kostet nicht die Welt und ich hatte noch ein paar Pfosten 9x9 vom Zaunbau übrig.
IMG_20200428_174327.jpg
IMG_20200428_174339.jpg
IMG_20200428_174350.jpg

Die Maße wie hoch so eine Theke wird hab ich aus dem Internet, da Ich aber 196cm groß bin habe das ich nochmal um ein paar cm höher gesetzt soll ja auch eine angenehmen Höhe für mich sein.
 

Anhänge

  • Download.jfif
    6,8 KB · Aufrufe: 55
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Als der Rahmen fertig war konnte man dann auch schon die Dimensionen richtig erahnen und so langsam nahm die Sache dann auch schon Form an.
IMG_20200428_202147.jpg

Hier ist im Hintergrund noch mein alter Justus Helios zu sehen mit geschlossenem Scheunentor, ich muss sagen ich war recht zufrieden was die Leistung an ging. Jedoch war nach 3 Jahren das dünne Stahlblech der Wanne komplett durch aber was will man auch für 300€ erwarten, da ist der Napoleon schon einiges wertiger verarbeitet. :thumb2:

IMG_20200428_202159.jpg
IMG_20200428_202222.jpg
IMG_20200429_142304.jpg
IMG_20200429_142313.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Wie Ihr in den 2 vorherigen Bilden sehen könnt habe ich mit dem schmalen Rahmenholz eine Auflagefläche für meine Ablage geschaffen. Ich habe mich hier für Hartschaum Bauplatten entschieden in 50mm Stärke. https://www.bauhaus.info/trockenbauschaumplatten-formteile/ultrament-bauplatte-do-it/p/13882043
Der Vorteil sehr Stabil und leicht zu verarbeiten und vorallem Wetterfest. Ich habe die Platte mit dem dazugehörigen Montagekleber dann bündig zum äußernen Rahmenholz eingepasst.
IMG_20200429_142705.jpg
IMG_20200429_142712.jpg
IMG_20200429_144609.jpg
IMG_20200429_144621.jpg
IMG_20200429_171741.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Mittlerweile war es dann auch schon April, wie die Zeit vergeht. Ich habe dann ganz Auflagenkonform im kleinen Kreis auf meinen Geburtstag angestoßen ;-):trink:::essen!::tisch:
IMG_20200408_181553.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Flasche geleert :glucker:weiter gehts. Nun kommen die Wetter festen Zementfaserplatten an die Außenseite der Theke. Habe hier die Fermacell H2O Powerpanel genommen
https://www.bauhaus.info/zementfase...ntfaserplatte/p/13871360?adb_search=zementfas diese mit selbstschneidenen Edelstahl Feingewindeschrauben verschraubt (wichtig ansonsten können die Platten platzen) und die Stoßkanten bündig mit Montagekleber verklebt.
IMG_20200430_115529.jpg
Nachdem auch das schnell erledigt war musste noch der Aufbau für die Theke auf die Holzkonstruktion gesetzt werden. Hier habe ich es so eingemessen das genau
eine Reihe Ytong bzw. Porenbetonstein mit 20cm Höhe hierfür ausreicht.
IMG_20200501_110933_1.jpg


Porenbeton lässt sich sehr leicht mit einem Fuchsschwanz zusägen, da ich den Porenbeton direkt auf die Holzkonstruktion und miteinander verkleben musste habe ich hierfür Montagekleber auf Dispersionsbasis genommen, wenn das mal trocken ist hält das Bombenfest. https://www.bauhaus.info/montageban...m-nimm-3-zahl-2/p/20706263?adb_search=Montage
IMG_20200501_110945.jpg
IMG_20200501_124759.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Da es zu Spannungsrißen kommen kann wenn die Holzkonstruktion arbeitet habe ich den Übergang vom Porenbeton zur Zemetfaserplatte mit einem Armierungsgewebe verspachtelt. Den Armierungskleber habe ich mir gespart und gleich Flexfliesenkleber genommen den musste ich ja sowieso kaufen zudem ist der auch noch flexibler.
IMG_20200501_124749.jpg
IMG_20200501_140821.jpg
IMG_20200501_140834.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Von innen sieht die Geschichte dann so aus :

IMG_20200501_140900.jpg


Da ich Strom in meiner Außenküche wollte musste ich Steckdosen in den Porenbeton setzten, mit einem Bohrkronenaufsatz ging das ganz leicht.
Ich haber hier einfach Wetterfeste Aufputzsteckdosen mit Klappen verbaut und diese einfach in den Porenbeton mit Montagekleber eingeklebt das Zeug hält einfach super. Und diese Lösung hat mich nur 7,95€ gekostet.
IMG_20200507_142545.jpg
IMG_20200507_175429.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Es geht dem langsam aber sicher dem Ende zu "nur noch" Fliesen haha :pfeif:. Aber das habe ich wirklich gedacht. Pustekuchen wenn man kein Fliesenleger ist frisst das ganz schön Zeit. Der Vollständigkeit wegen! Zuvor habe ich alles noch mit PCI (blau) grundiert, den Porenbeton 2 Mal weil der stark saugt und ansonsten der Fliesenkleber zu schnell wegtrocknet und keine Haftung hat. Solche Kleinigkeiten muss man einfach beachten.:rtfm:
IMG_20200430_203443.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Innen eine Alu Fliesenschiene gesetzt und mich dann an die großen Fliesen gewagt 60x60 dachte eigentlich je größer desto leichter, von wegen :finger: war einiges komplizierter als gedacht. Vorallem der Zuschnitt mit dem Winkelschleifer hat mich 3 Platten Verschnitt gekostet.
IMG_20200509_110027.jpg
IMG_20200509_160732.jpg
IMG_20200510_160044.jpg
IMG_20200524_165629.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich kann euch sagen hätte ich gewusst das Fliesenkleber und Zementschleier so hartnäckig zu entfernen ist hätte ich mehr Sorgfalt walten lassen und meinen überschüssigen Fliesenkleber besser gleich richtigt weggeputzt. Aber hinterher ist man immer schlauer.:bash:
Nun ging es ans Verfugen, hier hab ich dann gleich geschalten und mit der Schwammscheibe ordentlich nachgerieben.
IMG_20200510_170753.jpg
IMG_20200518_185601.jpg
 
OP
OP
H

heiko84

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Es wird, fast geschafft. Zum Steinmetz (auch ein Bekannter :woot:) und mir einen schönen und vorallem unempfindlichen Stein für die Theke ausgesucht, aber zuvor kam noch der Kühlschrank. Ich hab mich für einen ohne Gefrierfach entschieden da ich den Platz für Bier und Fleisch brauche! :metal: Daneben noch der Ikea Method Küchenschrank mit Ausziehfächer und Edelstahlfront. Passt genau wie ausgemessen!;-)
IMG_20200525_134859.jpg
IMG_20200526_085509.jpg



Und nun fast zum Schluss......
IMG_20200717_172207.jpg
IMG_20200717_172211.jpg
IMG_20200717_172224.jpg
IMG_20200720_121546.jpg
IMG_20200720_121546.jpg
 
Oben Unten