1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Mengenfrage / Menü

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von AntonioBN, 9. Mai 2015.

  1. AntonioBN

    AntonioBN Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Moin moin an fleischessende Gemeinde,

    ein Kollege hat mich gebeten auf seiner Geburtstagsparty zu Grillen.

    Er hat 60 Personen eingeladen und rechnet damit, dass tatsächlich etwa 40 Personen kommen.

    Für die Planung gehe ich von der Überlegung aus, dass durchschnittlich 300g Fleisch pro Person anzusetzen sind.

    Natürlich gibt es Sättigungsbeilagen, wie Kartoffelsalat, Nudelsalat, also die üblichen Verdächtigen.

    Klar, dass ich Speisen zubereiten muss, die möglichst wenig Arbeit während des Grillens machen - sprich rein in die Kugel, Smoker, DO und fertig wieder rausholen.

    Wenn Ihr bessere Ideen habt, als die bisher geplanten Speisen, bin ich Euch dankbar. Stand jetzt ist die Planung:

    - Ein ganzes Schwein aus dem Smoker
    - Schweinerollbraten (2 Stück) aus der Kugel
    - Chickenwings aus der Peka (für die Geflügelfraktion)
    - Schichtfleisch aus dem DO
    - Vielleicht noch Chickennuggets nach weschnitzbube (weiss ich noch nicht)
    http://www.grillsportverein.de/forum/threads/chicken-nuggets-mit-curry-sosse-aber-richtig.134585/

    Fällt Euch noch etwas besseres ein (im Sinne von weiger Arbeit) ? Stimmt die gedachte Menge von 300g pro Person?

    Grillige Grüße

    Antonio
     
  2. Laborteufel

    Laborteufel Grillkaiser

    Hallo Antonio,

    Also mit 300g pro Person bist du schon auf der sicheren Seite, Ich würde vielleicht einmal Schwein durch Rind ersetzen. Zum Beispiel anstelle des Schichtfleisches ein Italien Drip Beef
    http://www.grillsportverein.de/forum/threads/bei-dem-wetter-nur-eins-hot-spicy-italian-beef-drip.225712/
    oder hier die Originalversion http://thepioneerwoman.com/cooking/2012/09/hot-spicy-italian-drip-beef/
    Der Aufwand ist minimal. Fleisch in dicke Scheiben schneiden, Zwiebeln grob würfeln und Knofi schneiden. Den Rest macht dann auch der DOpf. Beim Fleisch kannst du "günstige" Schmorfleisch Varianten (Schulter, Bug, Tafelspitz) nehmen, da das Fleisch eh bis zum Zerrupfen gegart wird. Man kann es dann mit Brötchen aber auch sehr gut mit Nudel-Salat essen. Das war bei einer unserer Feiern ein echter Renner obwohl mir alle gesagt haben, dass sie nicht sooooo scharf essen.

    Die Chicken Nuggets sind lecker, aber die müssen wirklich atok gegessen werden, damit die Knusperkruste auch wirklich gut kommt. Ich glaube dass man die nicht so lange warm halten sollte. Wenn bei uns Reste übrig bleiben, essen wir die natürlich auch am nächsten Tag aber so wie frisch vom Grill schmecken sie dann bei weitem nicht mehr.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Vorhaben und hoffe auf ein paar schöne Fotos für uns im Forum.

    Viele Grüße
    Kerstin
     
  3. OP
    AntonioBN

    AntonioBN Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Hallo Kerstin,

    danke, das war eine Idee, wie ich mir erhofft hatte. Genau DAS wird anstatt Schichtfleisch gemacht !! Das macht auch ordentlich satt!!

    Vielen Dank :gs-rulez:

    Herzliche Grüße

    Antonio
     
    Laborteufel gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden