• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

messerschärfer, welchen nutz ihr???

fuchs

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
servus,

sagt mal was für nen messerschäfer habt ihr???
hab bis jetzt nur den von fiskars, der is für die fiskars äxte und für taschenmesser optimal aber für küchenmesser ist der winkel falsch.
ich hab zwar meine 2-3 messer dich ich ab und an mal übern stahl zieh und die auch noch gut schneiden, jetz hab ich aber noch nen satz messer bekommen die beim besten willen nix schneiden. ich denke die brauchen ersten einenn grundschliff und dafür brauch ich einen geeigneten schärfer.

grüßen
 

ahoi-hb

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Graef CC 120, mit den Steinen komme ich nicht so recht klar ...
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Servus



TORMEK T7, der Allesschleifer





Gruß
Siggi








bmw_und_geh_wech.gif
 

Daniels

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Wassersteine 1000 u. 3000 ter Körnung!!
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab das kleine Lansky-Set mit zwei Zusatzsteinen. (Ultra-Fine und Sapphire). Werd mir aber bald noch nen ganz groben dazu holen. Beim ersten Schleifen dauerts ohne damit ewig.

Wenn man das aber mal geschafft hat kann man sich mit dem Messer die Unterarme rasieren und Nachschleifen geht dann viel schneller. :D
 
OP
OP
fuchs

fuchs

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
danke für eure antworte...

einen stein hab ich auch, ist schon uhr alt, weis aber nicht was der für ne körnung hat. ich glaub ich geh ma in unseren waffenladen und schau mal was der so für steine hat.
auf die dauer wird dwas wohl das beste sein, die elektrischen sind mir zu teuer.
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
..., die elektrischen sind mir zu teuer.
Die Wassersteine gibt es zwar auch in unterschiedlichen Preisklassen, aber billig sind die trotzdem nicht.

Ich habe eine GRAEF CC-120 PLUS für 99€ gekauft und bereue es nicht.
Für meine Messer, ich habe nur noch F.Dick und Zwilling 4 Sterne, genau richtig.
Für den Schliff zwischendurch nehme ich bei meinen Gebrauchsmessern aber auch gerne der Wetzstab.
Ansonsten reicht oftmals ein Abziehen mit Stufe 3 der Graef. Stufe 1 ist schon ordentlich abtragend.
Stufe 2 nimmt kleinere Unebenheiten aber bereits gut aus der Schnittfläche.
 

Nekoelschekrat

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Die Wassersteine gibt es zwar auch in unterschiedlichen Preisklassen, aber billig sind die trotzdem nicht.

Ich habe eine GRAEF CC-120 PLUS für 99€ gekauft und bereue es nicht.
Für meine Messer, ich habe nur noch F.Dick und Zwilling 4 Sterne, genau richtig.
Für den Schliff zwischendurch nehme ich bei meinen Gebrauchsmessern aber auch gerne der Wetzstab.
Ansonsten reicht oftmals ein Abziehen mit Stufe 3 der Graef. Stufe 1 ist schon ordentlich abtragend.
Stufe 2 nimmt kleinere Unebenheiten aber bereits gut aus der Schnittfläche.

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht nur die "einfachen" DICKmesser damit schleifst,oder?
Frage deshalb, weil ich meine Asiaten verkaufen und durch Dickmesser austauschen will.
Mir gehts einfach tierisch auf den Keks,die Dinger zum schleifen geben zu müssen,weil ich zu blöd zum Messerschleifen bin.
Und die Dicks (z.B. die Premier) sehen doch ganz nett aus.
Wenn man die nun noch gut mit einem Gerät schlei´fen kann, bin ich glücklich.

Oder weiss jemand, ob sich die Güdemesser (Serie Alpha) auch gut auf diesen Schärfern nachschleifen lassen?
 

JackCola

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
Ich benutze versch. Wassersteine 400/1000 und 4000/6000 mit denen ich
meine Japaner schleife. Dann habe ich Arkansas Ölsteine (sog. Formsteine) mit
denen bringe ich Stemmeisen etc. wieder in Form. Für meine deutschen Messer
benutze ich eine Art Bandschleifer (Eigenbau) für den man allerdings etwas
Gefühl braucht, anschließend ziehe ich die Messer auf einer Gummischeibe ab.
Mit sowas machst jedes Messer zu einer Rasierklinge. Mach das jetzt schon
eingie Jahre so und bin damit sehr zufrieden. Freunde und Verwandte im
übrigen auch. :grin:
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Moin,

die erste Frage muß lauten: Welche Messer, welcher Stahl?

Für europäische Messer hab ich ne kleine Tormek und einen Diamantstahl

Für japanische verschiedene Wassersteine.

Was die europäischen Kochmesser angeht habe ich da aber keine optimale Lösung. Einen Naßbandschleifer werde ich mir aber wohl nicht leisten können.

Viele Grüße,
Gerhard
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Für meine deutschen Messer
benutze ich eine Art Bandschleifer (Eigenbau) für den man allerdings etwas
Gefühl braucht, anschließend ziehe ich die Messer auf einer Gummischeibe ab.
Mit sowas machst jedes Messer zu einer Rasierklinge.

:bilder::bilder::bilder:

Erzähl mal bitte ein bißchen mehr von dem Bandschleifer. Und natürlich den verwendeten Bändern.

Und was ist denn diese Gummischeibe? Ich kenne Lederscheiben und Filzscheiben.

Was ich mit der Tormek überhaupt nicht hinbekomme ist ein balliger Schliff bei Messern. In meinem Lieblingsbuch zum Thema (Complete Guide to Sharpening - Leonard Lee, alelrdings mehr ein Hozbearbeitungsbuch) verwendet der Autor einen senkrechten, schmalen bandschleifer und schleift die Messer dort, wo das Band nicht von hinten gestützt wird.

Das sieht dann etwa so aus:

Sander/Grinder - Lee Valley Tools

Viele Grüße,
Gerhard
 

baefi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wasserstein 1000/3000 und bin voll zufrieden. Habe Dick- und Zwillingmesser.
 

JackCola

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
@ gasschwenker
schau dir das hier mal an, sowas ähnliches benutze ich auch.
Fotos von meinem Schleifer stelle ich heute Abend ein.

ELU USM52W Standschleifer Bandschleifer Doppelschleifer bei eBay.de: Schleifen Polieren (endet 21.03.10 18:09:12 MEZ)

Die Gummischeibe habe ich von einem befreundeten Metzger, sowas wird in Profimaschinen verbaut. Ist das beste was ich bisher hatte, mit meiner Filzscheibe
bin ich absolut nicht zurechtgekommen. Mal abgesehen davon, dass man nach dem Polieren
ausschaut wie die Sau. :evil:
Einen "Balligschliff" bekommt man auf einem Band durch eine Art Wippbewegung hin. Das funktioniert sehr gut, wobei man das eigentlich
nur für Beile, Äxte usw. nimmt, bei denen man eine höhere Standfestigkeit braucht.
Das mit den Bändern ist meist ein kleines Problem, die gibt es meist nur bis zu einer 120er Körnung. Hab halt versch. Bänder im Einsatz und schleife
die dann meist mit einem harten Stahl runter. So dass die Körnung feiner wird. Wennst das einmal durch hast, wechsle ich halt immer durch.
ABER man braucht halt für Beides (Band+Gummischeibe) a bisl Gefühl.
Sonst wirds blau :grin: und was das bedeutet brauch ich ja nicht erklären.
Bilder folgen heute Abend...
:gs-rulez:
 

frasch

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hi,

Spyderco Tri-Angle Sharpmaker. Funktioniert so ziemlich für alles - sogar Wellenschliff.

Geniales Teil. Möchte ich nicht mehr missen.

Gruß,
Frank
 
OP
OP
fuchs

fuchs

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
puhh... momentan hab ich einfach nur noname messer.
haben wir zum umzug geschenkt bekommen und die sollten heuer auf jedenfall noch reichen. aso was ganz einfaches.
bin noch am überlegen mir zwei drei messer von fiskars zu kaufen sollen ganz gut sein. zum fleischschneiden hab ich vor zwei jahren mal ein messer von meinem kumpel (metzger) bekommen das kommt ab und an mal übern stahl dann ist es optimal, das will ich allerding ausschlieslich für fleisch verwenden.
 

JuergenW

Fleischzerleger
Ich hab das kleine Lansky-Set mit zwei Zusatzsteinen. (Ultra-Fine und Sapphire). Werd mir aber bald noch nen ganz groben dazu holen. Beim ersten Schleifen dauerts ohne damit ewig.

Wenn man das aber mal geschafft hat kann man sich mit dem Messer die Unterarme rasieren und Nachschleifen geht dann viel schneller. :D

Kann ich bestätigen. Meine Messer hatten von so nem doofen Keramik-Scheibenschärfer massig Scharten. War zwar ne Sauarbeit, aber jetzt sind alle wieder scharf und ich zieh die nur zwischendurch mal mit einem Wetzstahl ab. Das große Lansky-Set (mit 5 Steinen) gibt es hier recht preiswert, wie ich meine:
Nordzeiger - OutdoorExpedition
 
Oben Unten