• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Monolith oder Kamado Joe - welchem Zubehör - welche Größe / Beefer dazu noch sinnvoll

Ralph G.

Militanter Veganer
Titel:
Monolith oder Kamado Joe - welchem Zubehör - welche Größe / Beefer dazu noch sinnvoll
WO wird gegrillt?:
Terrasse
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Holz, Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
40 % direkt -> Anteil in Prozent
40 % indirekt -> Anteil in Prozent
10% low 'n slow -> Anteil in Prozent
10 % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
60% Fleisch -> Anteil in Prozent
20% Fisch -> Anteil in Prozent
10 % Gemüse -> Anteil in Prozent
10 % sonstiges -> Anteil in Prozent > Pizza usw.​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-2, 1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
2500€
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Kugel, Keramikgrills
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Hab mich lange überlegt ob ich einen Gasgrill (Napoleon Prestige Pro 500) oder ein Keramikgrill entscheiden soll. Aber hab mich schlussendlich für ein Ei entschieden. Jetzt war ich lange vom Monolith überzeugt bis ich vor ein paar Wochen hier vom Kamado Joe 2017 gelesen habe.
Da der Kamado Joe 2017 einige sehr gute Funktionen / Ausführungen hat ist dieser aktuell mein Favorit obwohl das mit dem Händler bei uns nicht so gut klappt.
Was mir auch noch so im Kopf umschwirrt ist ein Beefer für das Steak, jetzt fehlt mir die Erfahrung ob das bei einem Keramikgrill überhaupt notwendig?

Was mir am Kamado Joe auch sehr gut gefällt ist der geteilte Grillbereich, welches Zubehöre ist dazu sinnvoll
> Speckstein
> Gusseisener Grillrost
> Keramik Pfanne
> Pizzastein
> Gusseisen Grillplatte
> Drehspieß
> 2, Grillebene
> Dutch Oven
> Kohlekorb von Monolith geteilt?

Wo mit auch die Erfahrung fehlt, ist die Grillgröße, ob es 18" oder 24" werden sollen - meine aber bei mir müssten 18" reichen, da wir meisten unter 6 Personen sind und nur ab und zu mal 10-15 Personen (ca. 1x im Monat)

Als Grill haben wir aktuell eine Lotusgrill und hier klappt das mit mehr als 4 Personen eher schlecht.​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Aktuell bin ich ein Anfänger beim Grillen, möchte mich aber in diese Welt einarbeiten und deswegen ein "universales" Grillgerät kaufen wo vom smoken bis schnelles anbraten und hohe Temperaturen für Pizza kann.

Grill soll auf der Terrasse in einer Nische mit selbst gebauten Tisch stehen, deshalb wird es ein Stand Alone Ausführung.

Wir beide essen leidenschaftliche gern Fleisch und Fisch haben aktuell aber nur eingeschränkte Möglichkeiten mit dem Lotus Grill oder in der Küche.


Gruß und vielen Dank
Ralph​
 

uwe.grabherr

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo Ralph
Kamado Joe und Monolith sind beide eine gute Entscheidung.
Hast du ein Händler in der Nähe der beide Marken führt?
Ich habe bei mir im Laden beide nebeneinander stehen und da wird deutlich das der Kamado Joe Classic ein wenig grösser ist und beim Big Joe zum Monolith macht es doch ein ordentliches Stück aus.
Ich weiss nicht wo du her kommst aber auch dir unbedingt die Möglichkeit das du beide zusammen anschauen kannst.
Qualitativ sind beide gleich.
Wenn du fragen hast oder Details brauchst dann melde dich einfach.
Gruss Uwe
 
OP
OP
R

Ralph G.

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
suche gerade Informationen zu den zwei Herstellen hier im Forum und auch im Internet. Was mir aber noch nicht so klar ist, welches Zubehör sollten man gleich kaufen um damit die "eigene" Grillrichtung zu finden.
Was mir beim Kamado Joe sehr gut gefällt, ist das flexible Cooking System, aber reicht hier die Classic Größe aus um für 6-12 Personen einen direkten / indirekten Bereich einzurichten oder muss ich mich bei dieser Personenanzahl vorab entscheiden?
Welches Zubehör ist für den Anfang ratsam?
> Speckstein
> Gusseisener Grillrost
> Keramik Pfanne
> Pizzastein
> Gusseisen Grillplatte
> Drehspieß
> 2, Grillebene
> Dutch Oven
> Kohlekorb von Monolith geteilt?

vielen Dank für die Infos und Ratschläge
 

uwe.grabherr

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo Ralph

Nimm nicht zu viel auf einmal, das überfordert die meisten

> Gusseisener Grillrost
> Pizzastein
> Gusseisen Grillplatte
> Dutch Oven

so würde bei mir der erste Einkauf aussehen.

bei der Grösse, Wenn du den Platz und das Budget hast dan entscheide dich immer für eine Nummer grösser.
 

Hirs

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Ralph und allen anderen

Intressiere mich auch für einen Keramikgrill und schliesse mich mal an.

Erstmal aber eine Frage an dich Ralph:
Wie kommst du überhaupt auf die Wahl zwischen einen 500er Napoleon und einem Keramik Ei?

Bin selbst glücklicher Besitzer eines P500 und behaupte mal das Dieser einer der universellsten Grills für oben genanntes Budget auf dem Markt ist.
Beispiel: hab ich letztens auf der Sizzle gesammt 6 Dryaged Steaks An und nach erreichen der Kerntemp Nachgegrillt, zeitgleich auf der Roti mit 2 Brennern und Weberkorb Grillgemüse zubereitet, unter dem Korb ein paar Würstchen und Chickenwings für die Kinder, der indirekte bereich für die Steaks zum ziehen verwendet. In der Zeit als die Steaks im Gareaum lagen die Sizzle als Kocher mit Eisenpfanne betrieben um ein Topping aus Butter Knoblauch Kräutern und Gewürzen bereit zu machen usw....

Möchte Dir nicht den Keramikgrill ausreden aber für mich wäre es eine Ergänzung zum Napi aber weder Ersatz noch eine Alternative.
Ich sehe die vorteile speziell im Räuchern und Longjobs, weil wenig Rauchverlust bzw super sparsam mit Brennstoff und anscheinend noch gut auf Wunschtemperatur einzustellen..

Für Deine oben genannte suchkriterien kannst du auch eine Weberkugel in Augenschein nehmen, die kostet mit allem Zubehör noch nicht mal 1/5 deines Budget.

Gruss Hirs
 

Jaibie

Grillkönig
Servus Hirs...bin da ganz bei dir...ich weiß nur nicht genau welcher Grill jetzt welchen ersetzt...mein Napi den Mono ? Oder der Mono den Napi? ....Egal, hab sie beide...:-)
 
OP
OP
R

Ralph G.

Militanter Veganer
Hallo Hirs,
liegt an meiner Frau, die möchte kein Gasgrill, deswegen der Keramikgrill.
Und bei mir ist umso mehr ich mich mit dem Thema Grillen beschäftige, desto mehr ist auch bei mir der Wunsch nach Kohle.
Ich sehe die Vorteile vom Gas und der Napoleon ist ein toller Grill, aber halt keine Kohle.
Denke ist weniger eine "Verstand" Sache sondern ein "Hobby" mit den Wunsch von meiner Frau und mir.
 

Jaibie

Grillkönig
Naja, wie ein ganz normaler schnöder Holzkohlegrill wird ein Kamado nun nicht ganz betrieben, frei nach dem Motto....Brandbeschleuniger + Bier ...und schon schmeckts...
Ich muss Hirs schon auch irgendwie Recht geben mit dem Gasgrill, die Dinger sind schon wahnsinnig universell einsetzbar, speziell mit aussenliegender Sizzle..
Doch es gibt schon durchaus Sachen, die sind beim Kamado dann doch einen Tacken besser...z.B. das räuchern..
Ich bin nach wie vor der Meinung das die Kombination den Volltreffer macht..
Übrigens bekommt meine 16 jährige Tochter auf dem Gasgrill schon mal ne Wurst gegrillt, da muss ich nicht in der Nähe stehen......und die schmeckt abends besser als Brot mit Leberwurst oder Käse....
Aber ne Pizza darf der Papi machen...gefälligst auf dem Mono....
Aber...lieber Ralph...leb dein Hobby und schick uns schöne Bilder und Ideen...musst dich nicht entschuldigen wenns ...nur...ein Kohle..Kamado ist. Doch denk immer daran...der Trend geht zum Zweitgrill..:-):P
 
Oben Unten