• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Morgiger Grilltag

blutiger_anfänger

Militanter Veganer
Hallo,

wie an meinem Nickname zu erkennen, zähle ich mich eher zu den 'blutigen Anfängern' in Sachen grillen, jedoch wollte mein Vater morgen unbedingt mal den neuen Gasgrill 'richtig' ausprobieren, d.h. keine Würstchen oder Steaks, sondern mal ein "kleines größeres" Projekt ;-) . Da mein Vater jedoch mindestens genauso wenig Ahnung von solch größeren Aktionen hat, wie sie hier anscheinend mal so gerade nebenher praktiziert werden, musste ich mich natürlich direkt registrieren und hier mal nachhaken.

'Bedingungen' sollten sein, dass 'das Stück Fleisch' ein paar Stunden per indirektem Grillen in unserem Gasgrill brutzelt und es am Ende gut schmeckt :grin: . Wir haben hier auch eine Metro in der Umgebung, die für solche Einkäufe anscheinend recht brauchbar ist.

Welches Stück Fleisch wäre für solch ein Unterfangen am sinnvollsten?
Wie sollte es am besten mariniert werden?
Und wie lange sollte es dann bei welcher Temperatur 'reifen'?

Ich weiß, dass ich recht wenig Ahnung von dem Metier besitze, jedoch möchte ich mich mit meinem Vater langsam da herantasten und es wäre auch nicht SO schlimm, wenn das Stück Fleisch nachher nicht optimal wäre ;-)

Ich hoffe aber, dass dieses Forum hier die richtige Anlaufstelle ist - der Umgangston schien in den von mir gelesenen Threads immer nett und hilfsbereit zu sein.

Grüße!
 

die 52

Frittenforscher
10+ Jahre im GSV
Hi,

kein Problem - das kriegen wir!
Aber was ist das für ein Grill?

Gruß
Christian

PS: Ribs als Low-and-Slow Variante gehen immer. Und da geht wenig schief.

Edit sagt: ist zwar Dein erster Beitrag. Aber ich werte das mal als Vorstellung. Trotzdem kannst Du eine ordentliche Vorstellung ja noch nachholen.
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
OP
OP
B

blutiger_anfänger

Militanter Veganer
Das ist ja Wahnsinn wie schnell hier die Antworten kommen - und direkt so konstruktiv!

Die Vorstellung wird natürlich nachgeholt, es handelt sich bei unserem Gasgrill um einen Broil King Royal 10 - das ist wahrscheinlich nicht mal annähernd der Standard, welcher hier in dem Forum vorherrscht, aber für die ersten Gehversuche in Sachen Grillen sollte es vielleicht reichen ;-) .

Dieser Krustenbraten sieht schon mal sehr (!) gut aus, ist dieser auch für "Anfänger" zu empfehlen?

Grüße
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
ist dieser auch für "Anfänger" zu empfehlen?
Ja, kann eigentlich nichts schief gehen, außer, dass die Kruste auf Anhieb nicht so dolle poppt. Ich hatte glaub ich ca 160-180 Grad für den Anfang und hab später dann die Temperatur erhöht. Ist ein bißchen Gefühlssache.
Behalte die Kerntemperatur ein wenig im Auge und das wird. :MyDaumen:
 

die 52

Frittenforscher
10+ Jahre im GSV
Hi,

klar geht das schnell. Ist doch der GrillSPORTverein.
Zu Deinem Grill:
Super 8 Infinity Edelstahl Brenner 11,4 kW

Geht doch. Alles bestens. Ich hatte so ein Aldi-Lava-Teil befürchtet.

Da kannst Du (fast) alles machen was Du hier so findest.
Leider hast Du nicht mehr wirklich viel Zeit um Fleisch vor zu bereiten.
Daher fallen BBC (Beer Butt CHicken) eigentlich aus.
Aber Ribs gehen auf jeden Fall. Der Krustenbraten ist auch ein gute Idee.

Hast Du ein Thermometer und kannst sagen, wie niedrig Du die Temperatur einstellen kannst?

Eventuell kannst Du auch noch mit Holzspänen ein bisschen Rauch in die Büchse lassen.

Kann leider nicht sehen wo Du wohnst. Bekommst Du aber mittlerweile in der Grillabteilung von Baumärkten.

Gruß
Christian
 
OP
OP
B

blutiger_anfänger

Militanter Veganer
Guten Morgen,

ich werde jetzt in Richtung Metro aufbrechen und nach leckeren Rippchen oder eben solch einem Schweine/Krustenbraten Ausschau halten!

Werde euch natürlich direkt danach über das Ergebnis informieren und - falls erwünscht - eventuell auch Fotos hochladen ;-).

Da können dann direkt Tipps und Tricks für das nächste Mal gegeben werden!

Grüße,
Carsten
 
OP
OP
B

blutiger_anfänger

Militanter Veganer
Hallo,

wie versprochen die ersten Grillbilder:

Die Einschnitte oben waren wohl 'etwas' zu tief *hust* - aber: aus Fehlern lernt man!

http://s2./uploads/IMG0715127e64d0jpg.jpg

Das Grillgerät:

http://s2./uploads/IMG0716c5384008jpg.jpg

Der fertige Krustenbraten mit einer KT von ~80°C - das Stück Fleisch ist jedoch durch das zu tiefe Einschneiden stark in die Breite gegangen, sieht wohl etwas unorthodox aus. Es war aber wirklich sehr lecker (schön saftig und außen kross)!

http://s2./uploads/IMG071739927044jpg.jpg

Vielen Dank nochmal für den Tipp mit dem Krustenbraten, das war für den Einstieg echt optimal! :-)

Habe das Ganze ca. 3 1/2 Stunden bei einer Temperatur von ~150 - 170°C auf dem Grill gelassen und zum Ende hin etwas mehr Hitze gegeben.

Das Stück Fleisch wog insgesamt 3,4kg, da wir jedoch nur drei Personen waren, habe ich das Ganze anfangs halbiert, sodass wir das zweite Stück demnächst noch verwenden können.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
Schön, dass es euch geschmeckt hat. Die Schwarte hast ja ordentlich massakriert :eeek: Das musst du noch mal üben ;-) Cuttermesser auf die gewünschte Tiefe einstellen, dann klappts.

Hast du den Krustenbraten gepökelt gekauft oder täuscht das Foto?

Und morgen gibt es Ribs, oder?
 
OP
OP
B

blutiger_anfänger

Militanter Veganer
Der Krustenbraten wurde fertig gekauft, da hast du Recht ;-) !

Ja, das ist echt VIEL zu tief geworden ...
bei dem anderen 1,7kg Stück wird es sicherlich besser werden!

Grüße
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Carsten,

jetzt noch ein schönes Anschnittbild dazu und :thumb1:

Wie Du es beschreibst, passt es :happa:

:prost:
 
Oben Unten