• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Muttertag = Grilltag = 3-2-1- Dicke Rippe

TriWilly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Das mit der liebe für Fleisch habe ich ganz sicher von meinen Eltern und hier auch insbesondere von meiner Mutter. Also ist klar, dass Muttertag gegrillt wird. Also war ich mal wieder bei der Frau an der Fleischbar:

WP_20150429_002.jpg


Die Rippen von oben :ola:

Da ich den ganzen Samstag auf nem Radmarathon mir ein ordentlich Kaloriendefizit zuführen werde, wird heute abend noch gerubbt. Diesmal werde ich erst noch eine Runde Senf den Kollegen gönnen und dann den BBQ Rub drüberstreuen.

Sonntag wird es dann um 12 Uhr auf den Grill gehen und klassisch im 3-2-1 Verfahren vergrillt!

Einen Teil der Rippen werden ich dann mit der Buchholzer BBQ Glace moppen und den anderen Teil mit der Honig-Senf-Sauce hier:
http://www.grillsportverein.de/grillrezepte/rezept/Honey-Mustard-Sauce

Ich bin gespannt....
 
OP
OP
TriWilly

TriWilly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Jetzt muss ich doch noch was zum Grillsetup fragen.

Ich wollte mal versuchen mit einem Minionring die Rippen zu machen. Sollte da in die Aluschale auf dem Kohlenrost etwas Wasser?? Letztes Mal war da nichts drin...
 
OP
OP
TriWilly

TriWilly

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Um kurz vor 12 Uhr ging es los. Eben mal eine Handvoll Kohlen im AZK anheitzen und nebenher den Ring oder das "L" basteln:

VneousUCUUtV7GWTyqBsdNrz1rT8JG_veteNulo-358=w926-h520


Dann wurde in aller Ruhe der Grill auf 120°C eingeregelt und die Weberkohlen noch etwas ausgegast bevor dann das Fleisch kam:

WP_20150510_004.jpg


Nun wurde 3h geräuchert. Damit der Griller nicht vertrocknet:

WP_20150510_007.jpg


Anschließend ging es für die Rippen in den großen Schweden mit 1l Apfelsaft. Weitere 2h wurden die Rippen nu gedämpft. Hier fiel dann die Temperatur plötzlich auf 90°C ab. Das kostete mich etwas ne Halbestunde. Bissel Umschichten und etwas Luft reichten aber aus, um die angepeilten 130 °C wieder einzustellen.

Schließlich kam das Fleisch nun wieder in den schwedischen Rippchenhalter auf den Grill und wurde bei 150°C etwa 3x gemobbt. 1h später sah es dann so aus:

WP_20150510_009.jpg


Und dann schließlich nach etwas 10 Min ruhen in Jehova:

WP_20150510_010.jpg


Geschmacklich super. Dank der Honig-Senf-Sauce an dem einen Stück, kam nun auch meine Frau voll auf Ihre Kosten. BBQ-Sauce ist irgendwie nicht so ihres.
 

El_Torro

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Sieht doch gut aus! Sehr fleischig!
 

KWausE

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
super Ergebniss
 
Oben Unten