• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Nachgebaut] Pho Bo

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Bei den Temperaturen ist eine heiße Suppe immer richtig.
Das Rezept habe ich von @Meteora 360 abgeschaut.
Das Rindfleisch ist die Basis. Ich habe Fleischknochen, Ochsenschwanz, den Fettdeckel vom Tafelspitz für die Brühe. Oben rechts ist Tafelspitz. Unten rechts Roastbeef. Das kommt zuerst einmal in den Tiefkühler.
21AE31C2-1B0F-41F0-AE2A-7471BEEB1398.jpeg

Das Fleisch in einen großen Topf und mit Wasser bedecken. Aufkochen, den Schaum entfernen und etwa 5 Minuten kochen lassen bis kein Schaum mehr kommt.
D5442F46-450D-404B-9B8F-76B1FDDA3FB3.jpeg

Das Fleisch heraus nehmen, warm abspülen und wieder in den gesäuberten Topf geben. Mit kaltem Wasser auffüllen und zwei Stunden offen leicht köcheln lassen.
2142C716-6698-4C6C-B6B4-527B257AAD60.jpeg

Nach den zwei Stunden den Tafelspitz heraus nehmen und in Eiswasser abkühlen. Danach in Frischhaltefolie einwickeln.
BFF5B821-CAE2-45C3-8AFA-33F27183B1F6.jpeg

Jetzt wird die Brühe gewürzt. Ich nehme eine fertige Würzpaste. Plus Fischsauce, Sojasoße, Chilis und Salz. Kräftig abschmecken, da die Einlage am Schluss nicht gewürzt ist. Sonst wird es fade.
E53AF9EF-22C7-4A28-8371-8909C8E97BCA.jpeg

Nochmal zwei Stunden offen köcheln lassen.
09397A60-A4CB-4279-AD06-9139B881726D.jpeg

Das angefrorene Roastbeef in dünne Scheiben schneiden.
6C9AEDB7-4B68-4EEA-B691-A921EFCDB114.jpeg

Ich hatte den Tafelspitz draußen abkühlen lassen. Es hat sich eine Eisschicht gebildet.
19A8ED2F-8958-4A23-B8CE-0D458AB71DF9.jpeg

Das Finale. Die Brühe vorher abseihen.
Als Einlage gibt es:
Karotten, Frühlingszwiebeln, Limette, Reisnudel, den Tafelspitz und das Roastbeef jeweils in Scheiben.
D1B55A85-7051-4FC3-B9A9-636FC09AF2FD.jpeg

Mit der sehr heißen Brühe auffüllen.
036DC82D-12AC-4D59-9BCD-A463C3CBCC02.jpeg

Und genießen.
B1D68636-A715-4E9B-8F30-7DFF4562A178.jpeg

Als Nachtisch noch ein Schokoeis.
74430663-846C-4682-943E-55F83CBBE554.jpeg

Wenn man die lange Kochzeit hört, denkt man das dies alles für eine Suppenbrühe viel zu aufwendig ist. Aber der Aufwand ist gerechtfertigt. Die/der/das Pho Bo ist sehr lecker. Da man sowieso einen großen Topf kocht hat man auch noch Vorrat für eine schnelle Suppe zwischendurch.

Und die Grundlage für eine gute Suppe ist nun mal eine anständige Brühe.
Heute Mittag gibt es nochmal einen Teller voll.
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Danke - da schauen wir mal danach. Weil so gehaltvolle Suppe mit viel Rind und Knochen koch ich eh öfter im Winter - mal eine andere Variante ..ich denke, die schmeckt uns gut.
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Genau mein Ding :thumb1: Ich liebe sowas :messer:
Schaut absolut lecker aus !!
 
Oben Unten