• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Nachgegrillt-WE] Cowboyribs

Guennesack

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

mein zweiter Beitrag zum Themenwochenende sind die Cowboyribs. Gefunden habe ich diese im Blog Meisenfütterung BBQ. Hier der Link zum Rezept und Blog: http://www.meisenfuetterung.de/cowboyribs

Da ich alleine war musste ich die Mengen ein wenig anpassen und zudem habe ich ein paar Zutaten meinem Geschmack bzw. was ich noch da hatte angepasst.
  • 1kg Rippchen
  • 1 Dose gebackene weiße Bohnen in Tomatensoße
  • 1 Dose Kindney Bohnen
  • halbe Flasche Weizen
  • 1 Paprika
  • 150 ml Ketchup
  • 200 ml BBQ-Sauce nach Wahl
  • 2 Scheiben Gauda
  • Rub nach Wahl
  • Paprikagewürz
  • Chiliflocken
  • Knoblauchzehe
Los geht es. Paprika und Knoblauch klein schnibbeln, rote Bohnen abtropfen lassen und dann zusammen mit der Kompletten Dose gebackene Bohnen in die Schwedenschale.

P1000678.JPG


Dann kamen die BBQ Sauce, der Ketchup und das Bier mit rein und alles gut verrühren.

P1000679.JPG


Das ganze noch ein bisschen mit Paprika und Chili würzen. Zum Schluss die Ribs, die ich den Abend vorher gerubt habe in die Sauce.

P1000680.JPG


Währenddessen die Kugel auf 140 grad eingeregelt.
Die abgedeckte Schalte direkt über der Hitze 45 Minuten gekocht.

P1000681.JPG


Dann auf die indirekte Seite gezogen und den klein gerupften Käse in die Sauce. Anschließend wieder abgedeckt und weitere 60 Minuten blubbern lassen.

P1000682.JPG


Die letzten 30 Minuten die Ribs aus ihrem Bad befreien und vorsichtig direkt grillen. Die Sauce offen ein bisschen ein reduzieren lassen.

Das fertige Ergebnis:

P1000683.JPG


Und hier das Tellerbild:

P1000684.JPG


Als Fazit muss ich sagen, dass die Cowboyribs wirklich super lecker sind. Butter zartes Fleisch und eine hervorragende Beilage. Es hat sich wirklich gelohnt dies nachzumachen und kommt ganz weit oben in meine Favoritenliste.
 

Anhänge

  • P1000678.JPG
    P1000678.JPG
    178,5 KB · Aufrufe: 1.690
  • P1000679.JPG
    P1000679.JPG
    171,8 KB · Aufrufe: 1.688
  • P1000680.JPG
    P1000680.JPG
    191,4 KB · Aufrufe: 1.681
  • P1000681.JPG
    P1000681.JPG
    211,7 KB · Aufrufe: 1.686
  • P1000682.JPG
    P1000682.JPG
    175,1 KB · Aufrufe: 1.717
  • P1000683.JPG
    P1000683.JPG
    175,5 KB · Aufrufe: 1.681
  • P1000684.JPG
    P1000684.JPG
    145,7 KB · Aufrufe: 1.669

fleischbräuner

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Beilage und Rippchen auf einmal, Klasse Gericht. :respekt:

Das könnte man auch in einem DO nachmachen. Ist auf alle Fälle vorgemerkt.

Schöne Grüße :nusser:
 

Lopo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Supporter
Das ist schon mal gebookmarkt, gefällt mir gut :thumb2:
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Rippchen-Variante kannte ich noch nicht.
Sieht sehr gut aus, probier ich auch mal aus!
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Darauf freue ich mich auch aus dem DO
Das muss schmecken...

:prost:
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
:sabber:

Die wollte ich schon nachbauen, seitdem ich sie beim @Martin1971 im Blog sehen hatte.
Welche anderen Ribs könnten für Cowboys besser geeignet sein!?
 

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
Das sieht echt klasse aus, diese Variante kenne ich noch nicht, somit wird die Liste immer länger....ich muss bald mal Urlaub nehmen um alles abzuarbeiten. ...wie wäre es mit dem Themen-WE: Bookmark-Liste? (das wird bei mir Themen-Monat!)
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Das sieht klasse aus.
Das werde ich in der Freiluftsaison nachbauen.
Super Endergebnis
 

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Das sind ja quasi vorgekochte Ribs. Vom Prinzip her ist das ja bekannt. Die Suppe, in der sie gekocht wurden, ist natürlich eine sehr leckere. Gefällt mir sehr gut. "A Million ways to die in the west"? - "A Million ways to cook ribs"!
 

Buffalo-Joerg

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Sehr lecker, Gratulation!

Wie sieht denn der Boden der Schale aus, wenn das Ganze 45 Minuten lang direkt befeuert wird? Gib das nicht einen phänomenal eingebrannten Bodensatz in der Schale? ich frag nur, weil ich einmal etwas ähnliches hatte und meine Reine danach bergmännisch habe auskratzen dürfen.

Dein Rezept ist jedenfalls in meinen Bookmarks, ich mag Deine Kombination Fleisch/Bohnen selber sehr gerne :respekt:
 
OP
OP
Guennesack

Guennesack

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Sehr lecker, Gratulation!

Wie sieht denn der Boden der Schale aus, wenn das Ganze 45 Minuten lang direkt befeuert wird? Gib das nicht einen phänomenal eingebrannten Bodensatz in der Schale? ich frag nur, weil ich einmal etwas ähnliches hatte und meine Reine danach bergmännisch habe auskratzen dürfen.

Da war nichts in der Schale angebrannt. Hat alles wunderbar funktioniert.
 

Balkonglut

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön! Ist aus dem Dopf und vom Grill bestimmt gut. Ich setze mal ein Bookmark und versuche es auf dem Gasi.

Gruß

Balkonglut
 
Oben Unten