• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon LE485 Sizzle Zone

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
hi ihr!
einfache frage!

wie lerne ich am besten den umgang mit der sizzle zone mit dem le3 oder 485le.

da ich:o .anderer beitrag.:) das letzte mal anscheinend dem fleisch (Steak) zu viel
Stoff gegeben habe.

z.b. wie lange darf oder soll ich ein super Steak ansizzlen.

normalerweise mache ich es so.

rosterhöhung auf der sizzle ... vorheizen der sizzle mit Vollgas (ca. 5-7 Minuten)

dann rauf mit der scheibe von Steak und sizzle bei vollpower mit der 90-90-90-90 Sekunden
Methode das Steak an.

danach ab in den garraum und fertig ziehen.

2 grad vor erreichen der gewünschten kerntemperatur sizzle ich nochmal ganz kurz das Steak an.

ist dies nun falsch oder richtig?

was kann verbessert werden?

wie werden andere Fleischsorten z.b. huhn, schwein usw. gesizzelt?

faktum ist ... dass die sizzle zone eine schöne Hitze hat. soll ich drosseln ?

nun vielleicht könnt ihr mir da ratschlaege geben.

danke euch

gruss ich
 

smeagolomo

Grillkaiser
Ich mache es momentan (wegen dem Gussrost auf der Sizzle) so, dass ich den Rost beiseite lege, die Sizzle aufheize und den Rost dann erst direkt vor dem sizzeln in erhöhter Position anbringen.
Und ich mach nicht 90-90-90-90, sonder eher so 30-30-30-30-30-30 -- 30-30-30-30-30-30.
Gibt dann kein Branding sondern annähernd eine durchgehende Kruste.

Edit sagt: Soooo dolle falsch war es ja nunu auch nicht bei dir, dass du da gleich 'n Thread für auf machen musstest.
Und es ist ja auch alles immer Geschmackssache.
Einige mögen ja durchaus etwas mehr Röstaroma und die Rautenbrandings.
Andere eben eher nicht.
Versuche es mal so wie oben beschrieben und dann taste dich eben in die Richtung wie es DIR am meisten zusagt!!!
Die "kritisierten" Bilder geben halt auch nie den Geschmack wieder!!!
 

andi24

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
also ich hatte am Anfang immer ein schwarzes Branding und wusste nicht weshalb.
Mittlerweile mache ich 90 -90 -90 -90 (abhängig von der Fleischdicke), verschiebe aber alle 10 -15 sec das Fleisch um ein paar Zentimeter um kein schwarzes Branding zu bekommen.

Bin aber auch für jeden Verbesserungsvorschlag offen.

Gruß
Andi
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
4x90 sind meiner Meinung nach auch etwas viel.
Ich habe den Rost meistens unten und fahre 4x ca 45.
Einfach mal ein wenig rumprobieren,so hab ich mich auch eingeschossen.
Huhn kommt bei mir auf die Dose oder Roti und Schwein darf meistens stundenlang indirekt verweilen :D
:prost:
Tom
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Das Edelstahlrost für die Sizzle hilft auch noch ein wenig.

flat-iron-9-von-12-jpg.852684
 

Makkkus

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich bin zwar nur Heizstrahler-Sizzler, aber:

Ich mache es momentan (wegen dem Gussrost auf der Sizzle) so, dass ich den Rost beiseite lege, die Sizzle aufheize und den Rost dann erst direkt vor dem sizzeln in erhöhter Position anbringen.
Und ich mach nicht 90-90-90-90, sonder eher so 30-30-30-30-30-30 -- 30-30-30-30-30-30.
Gibt dann kein Branding sondern annähernd eine durchgehende Kruste.

:klappklapp:

Was das mit dem dicken Gußrost auf der Sizzle soll ist mir bis heute nicht klar.
 

MIKE48

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die 90iger Variante ist nach meiner Erfahrung etwas viel.
Die 30iger bis 45iger in Verbindung mit dem Edelstahlrost finde ich am besten.:thumb2:
 
OP
OP
like97

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi

Ist die Sizzle nicht gerade deswegen da!

Ich meine, da wäre sie doch umsonst? Dann kann i ja gleich unter der Haube auf Last angrillen usw.?

Sehe ich das falsch?

Gruß ich

Naja Vllt den Regler mal benutzen?!?
Die Sizzle kennt nicht nur "an" oder "aus", einfach n bisschen probieren
 
OP
OP
like97

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Danke leute!

Ich werde mal weniger lang sizzlen und a Bissl probieren.

Danke !
Ich werde berichten ....
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Sehe ich das falsch?

Ja - auch wenn du das vielleicht nicht hören wolltest.

Viele Leute kommen mit der Sizzle deswegen nicht klar, weil sie das Fleisch grundsätzlich zu lange mit zu knappem Abstand verkokeln.
Auch wenn da nur ein paar kleine schwarze Spots dran sind, schmeckt man das komplett durch.

Gut vorglühen, richtiger Abstand und kürz drüberziehen.

Die besten Ergebnisse gibt es in Verbindung mit sous vide vorgegartem Fleisch.

:prost:
 
OP
OP
like97

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
... Ich höre gerne zu. Da ich lernen möchte und bin dankbar, dass ihr mir tipps gebt.

Mit der Meinung unten bin ich bei dir ! Da ich zuerst meinen geliebten Weber spirit gehabt habe und nun ganz frisch
Den Napi .... Ist die Umstellung schon gewöhnungsbedürftig.

Ich weiß einfach nicht, wieviel power genug ist!

Aber wie sagt man, Übung macht den Meister!

Danke dir.


Ja - auch wenn du das vielleicht nicht hören wolltest.

Viele Leute kommen mit der Sizzle deswegen nicht klar, weil sie das Fleisch grundsätzlich zu lange mit zu knappem Abstand verkokeln.
Auch wenn da nur ein paar kleine schwarze Spots dran sind, schmeckt man das komplett durch.

Gut vorglühen, richtiger Abstand und kürz drüberziehen.

Die besten Ergebnisse gibt es in Verbindung mit sous vide vorgegartem Fleisch.

:prost:
 

smeagolomo

Grillkaiser
....du hast ech Glück!

Ich habe (zumindest Anfangs) nur nichtssagende Komentare geerntet als ich das erste mal mit der Sizzle "versemmelt" hatte.
Das was du erhälst (nämlich echte Tips und Anregungen) hätte ich mir damals auch gewünscht.
Ich hatte nämlich einen noch schwierigeren/krasseren "Umstieg" vom Barbecook Vanilla auf den Napi. :-D

Viel Spaß mit deinem Napi und deiner Sizzle wünsche ich dir. Lass brennen Kumpel. :prost:

Gruß, Armin
 

ddolezal

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ja - auch wenn du das vielleicht nicht hören wolltest.

Viele Leute kommen mit der Sizzle deswegen nicht klar, weil sie das Fleisch grundsätzlich zu lange mit zu knappem Abstand verkokeln.
Auch wenn da nur ein paar kleine schwarze Spots dran sind, schmeckt man das komplett durch.

Gut vorglühen, richtiger Abstand und kürz drüberziehen.

Die besten Ergebnisse gibt es in Verbindung mit sous vide vorgegartem Fleisch.

:prost:

Ich warte mal gespannt auf eine der tollen Fotostrecken von Hr. Taigawutz zum Thema: Sousvidiertes Steak auf der Sizzle finalisiert! :thumb1:
 
OP
OP
like97

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
:sun::sun:.... um die sizzle mal auszureizen ...
müssten doch ein oder mehrere gleich dick geschnittene huftsteaks langen.
.
eines z.b. mit der 30-30-30-30 usw Methode.
eines mit mit der 15-15-15-15 er Methode
eines radikal mit 90-90-90-90

und gar ziehen.

das wird ich mal machen.

*****************************
:sun::sun::sun::sun::sun::sun: und danke euch noch mal für die tipps und Anregungen. irgendwann
schaff i schon wieder ansehliche fleischkaliber zu machen.

******************************

gruss ich
:essen::
 
Oben Unten