• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon oder BroilKing einige Fragen

Andy73

Militanter Veganer
Die besten Grüße an alle Foren-Mitglieder.
Auch ich bin neu hier und habe im Stillen schon viele Artikel mit gelesen. Grundsätzlich erst einmal Danke für die oftmals informativen Statements. Ich bin 39 Jahre habe Familie mit zwei kleinen Kindern und komme aus dem schönen Sachsen wo die meisten (die ich kenne mich eingeschlossen) mit Holzkohle grillen, sage ich mal so. Dieses habe ich die letzten 20 Jahre auch getan und bin beim Grillen von Roster und Fleisch eigentlich auch nicht enttäuscht worden. Da ich aber gerne auch neu Dinge probieren möchte (Fisch, Geflügel, Braten, Burger etc.) habe ich mir vorgestellt einen Gasgrill zu kaufen.

Nach einiger Recherche wäre für mich besonders von Interesse die Firma Napoleon und vielleicht BriolKing.
Eine Preisvorstellung habe ich noch nicht so richtig. Natürlich möchte ich keine 3000€ ausgeben und auch keinen riesen großen Grill bzw. Grillstation haben. Ich möchte aber auch keinen Grill wo ich mich nach einiger Zeit ärgere, dass dieser keinen Seitenbrenner oder einen Rückenbrenner hat. Also kommt man zwangsläufig in die Region LEX, Prestige oder Signet bzw. Regal Serie.

Leider und das geht glaube ich einigen hier so, wird man bei dem vielen lesen und den unterschiedlichen Meinungen auch etwas verwirrt. Aber ok, eine meiner wichtigsten Fragen handelt von der Sizzel-Zone. Ist es nun für ein „perfektes“ Steak wichtig oder ist es überhaupt wichtig eine solche zu haben oder geht es auch ohne diese Zone (klar ging ja bis jetzt auch;-))? Wenn ja sollte dann das Grillrost aus Edelstahl oder Guss sein? Ich habe gehört und gelesen, dass durch die starke Hitze der Sizzle-Zone Fleisch auf Gussrosten sehr schnell anbrennt. Ist da was dran?
Auch würde ich mir gerne einen Grill vorher anschauen aber hier in meiner Region habe ich gar nix zu irgendeinem Händler gefunden. Das heißt für mich - ins Auto setzten und mindestens 400 km fahren.
Ich würde mich freuen einige Tipps zu lesen und vielleicht kann gibt es ja auch eine oder mehrere Antworten auf meine Fragen. Danke an Euch!

LG Andy
 

Grillrippchen

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Andy,

na dann erstmal herzlich Willkommen hier im GSV Forum.

Die Napoleon und BroilKing (BK) Grills gibt es nur bei Fachhändlern, aktuelle Ausnahme sind die BK Baron Grills die es in ausgesuchten OBI Märkten gibt. Dazu findest Du unter den Stichworten BroilKing und OBI mehrere Freds in einem ist die Liste der Märkte, ggf. ist einer in Deiner Nähe. Aber OBI hat auch die Weber Spirit Serie.

Eine Preisvorstellung habe ich noch nicht so richtig.
Würde mir ein paar Grills anschauen und dann irgendwann ein Budget setzen, sonst ufert das schnell in Richtung 2000.- aus. So ging es mir war nach 6 Monaten mit dem Thema letztes Jahr bereit 1800 auf den Tisch zu legen. Bis einen dann Freunde mal zur raison rufen :hammer:


Ist es nun für ein „perfektes“ Steak wichtig oder ist es überhaupt wichtig eine solche zu haben
Hier lohnt es sich im Forum ein paar Stunden oder auch Tage durch die Freds zu lesen. Die Sizzle Zone scheint ein Glaubensfrage zu sein. Ich persönlich glaube das wenn ich sie hätte nicht mehr hergeben wollte, so 1,5 Min pro Seite sizzlen und dann auf Kerntemperatur (KT) ziehen ist sicher ne klasse Sache. Auch reverse soll das ganze super klappen (erst KT dann Sizzle).

Wer sie nicht hat, vermisst sie wohl nicht und klar ist mit einem Gussrost bekommst Du auch tolle Brandings. Daher ist Guss für Steaks erste Wahl. Wenn der Grill Edelstahl und Gussrost (tauschbar, quasi als Zubehör/Händlerdreingabe) hat umso besser.

Da Du den Grill ja ca. 30 min auf volle Temperatur hochheizt bevor das Steak auf den Guss kommt kann man mit einem Gussrost gute Ergebnisse erzielen. Ich vermisse bisher nichts.
 

Akira

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Die sizzle ist für Dumme - also perfekt für mich.
Damit musst du dich schon echt blöd anstellen um ein Steak zu verhunzen.
Sicher gehts auch ohne, aber da muss man halt üben.
Ich wollte sie usprünglich auch nicht, aber ein top Angebot von Stocki hat mich dann überzeugt.
NIE WIEDER OHNE!
Und um der nächsten Frage vorzugreifen: Ja, die kann man auch als vollkommen normale Kochstelle verwenden. Präzise Regulierung um Soßen zu kochen, Zwiebeln schmälzen etc.

Gruß Alex
(der mit seinem Napoleon LE3 sehr glücklich ist)
 

michaelsu

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Naja wenn Du dDein Steak auf der Sizzle ausser 8 lässt verbrennt es wohl auch oder?

Letztendlich ist dieses Gimmik mMn eine Glaubensfrage.
Fragen die ich mir stellen würde:

- Wie groß darf er sein
- Wieviel Budget hast Du zur Verfügung
- Was/welches Grillgut soll gegrillt werden? (Brauchst Du dafür einen BackBurner, eine Roti, eine Sizzle, mehr indirekt o. direkt)
- Wieviele Personen willst Du damit "begrillen"? (Grösse der Grillfläche,reichen dann je nach dem 2 Brenner o. doch lieber 3-4?)

Letztendlich sind beide von Dir genannten Hersteller qualitativ sehr gut und es entscheidet das pers. Empfinden. Ich selber habe einen BK und würde Ihn wegen div. Gründe nicht gegen einen Nappi tauschen.
Obwohl die sehr wohl auch gute Grills im Sortiment haben.

Viel Spass bei weiter schlau lesen, und denk an die Bilder vom neuen Sportgerät ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe garantiert nichts gegen Napoleons, berichte nur aus meinen Anfängen mit BK: Eine Sizzle brauchst Du m.E. nicht (ausser wenn manche die als Kochstelle benutzen...). Die BKs (alle, die ich bisher gesehen habe), werden in der Mitte bei Full Power so heiss, dass das Branding von alleine kommt, eher zuviel.

Schönen Gruß
Peter
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Eine Sizzle brauchst Du m.E. nicht (ausser wenn manche die als Kochstelle benutzen...).
Das ist eine interessante These...

Eine Sizzle ist Pflicht für gute Steaks.

Der LEX485RSIB wäre eventuell das richtige Gerät für dich.
Sizzle extern, wichtig damit das gesizzelte Fleisch innen auf KT gezogen werden kann.
Sizzle innen ist schwierig, weil dann die Temperatur zu hoch ist.
Auch das Handling mit mehreren Steaks ... (Deckel auf, Deckel zu...)

:prost:
 

Lanzarolo

Kreativer Hackpresser
5+ Jahre im GSV
Dann bin ich halt auch mal dumm :helm:
Gruß
Tom
:anstoßen:
 
G

Gast-693UG8

Guest
Ruhig Blut, Herr Nachbar 8-) . Es gibt keinen Grund, sauer zu werden - lies Dir in Ruhe nochmal alles durch und alles ist gut.
Es hat Dich niemand angegriffen :anstoßen: .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Diese These ist aber nicht minder interessant....
Das ist keine These ... es mag vielleicht komisch/arrogant/hochnäsig klingen ... aber das ist meine persönliche Erfahrung (und die von vielen anderen auch).
Und der direkte Vergleich ... oftmals wiederholt!

Wenn Du die Gelegenheit dazu hast, probiere es unbedingt aus :sun:

:prost:
 
G

Gast-AD3PYW

Guest
Manchmal, aber echt nur manchmal habe ich den Eindruck, dass sich manch einer viel zu viel Gedanken über seinen Glill macht und zum Schluss womöglich am ordentlichen Grillgut spart...... sich dann aber nahezu fanatisch einredet, dass alles super ist, weil der Grill ja der beste ist.

Obige Zeilen sind natürlich rein ironisch zu sehen.... ich denke ein "höher" oder "besser" geht meistens..... ob man das wirklich braucht steht auf einem anderen Blatt.
 

Stainless

Vegetarier
Nappi LEX

Die Sizzle Zone ist ein Segen .

Kauf Dir einen LEX und Du hast zukünftig Ruhe zum Thema Grill.
Ich dachte vorher auch, wozu Backburner und Sizzle . Jetzt weiss ich es !

VG
 

grilled

Militanter Veganer
Sehe ich genauso - damals war ich immer ein "Weber-Fan", aber als mir dann die Sizzle-Zone vorgeführt wurde, war es vorbei...
Und bis heute und nach vielen, vielen Steaks habe ich es nicht einmal bereut.
 
OP
OP
A

Andy73

Militanter Veganer
Guten Morgen,

erst einmal vielen Dank für die Antworten bis jetzt.
Wie ich sehe ist das Thema SizzleZone immer wieder ein Thema an dem sich die Geister scheiden. Ich habe zwar die SizzleZone bei YouTube schon gesehen aber live leider noch nicht. Ich werde aber versuchen im Vorfeld eines Kaufes eine SizzleZone in Aktion erleben zu dürfen.
Zum Thema wie groß der Grill sein sollte und wie viele Leute ich „begrillen“ will/muß kann ich nur sagen, dass ich eine Grillstation also mit zwei Hauben oder mit Tisch etc. nicht haben möchte (ist zu groß) und im normal Fall sind wir zwei Erwachsene und zwei wachsende Kinder. Und wenn eine Gartenparty ansteht, dann sind es auch mal locker 20 Personen + Kinder. Aber so eine Party ist einmal im Jahr und wäre dann das obere Ende der Skala.

Naja und ein direktes Budget habe ich auch nicht. Klar gibt es wie geschrieben eine Obergrenze aber es ist auch nicht mein Ziel dieses erreichen zu wollen.
Grundsätzlich war mein Gedanke einen Händler mit eine großen Ausstellung zu besuchen und hier mir die Modelle anzuschauen die mich interessieren und der mir am besten gefällt (bezogen auf Ausstattung etc.) wollte ich dann nehmen. Das ist der Plan…
Da dies aber eine Tagesaufgabe ist muss ich halt mal schauen wann ich das mache.
 

sadkind

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Also Sizzle oder nicht. Das ist absolut eine Glaubensfrage. Ich habe mich Anfang des Jahres dagegen entschieden und mir einen BroilKing Regal 590 zugelegt. Für mich ist dieses Sportgerät perfekt. Riesengroß (kann man auch mal ne Party für 20 Kids begrillen). Trotz fehlender SizzleZone sind meine Steaks genießbar. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Ich habe es jeden Falls nicht bereut.
 

Fleischkoch

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Mit der Sizzle ist es doch wie mit vielen anderen Dingen auch: Hat man diese nicht, dann braucht man diese auch nicht. Hat man aber eine Sizzle, dann will man diese nicht mehr messen. Das Zubereiten der Steaks mag damit komfortabler werden, aber eine Geschmacksverbesserung gegenüber "ohne Sizzle"? Da muss man schon fest dran glauben....
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV

Fleischkoch

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich glaub ich komme mal auf nen Sprung bei Dir vorbei und dann bitte direkt und nebeneinander einmal mit und einmal ohne Sizzle :anstoßen:

Schönes Wochenende :)
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Noch besser:

Du kommst Pfingsten auf die Deutsche Meiterschaft in Göppingen.

:prost:
 
Oben Unten