• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neuer DO - Frage zum Anfang

h0nk

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin der Dennis, 38 und komme aus der nähe von Osnabrück.

Ich besitze eine 57 Kugel von Weber und seit neuestem auch einen Dutch Oven von Santos.
Dazu hätte ich gleich mal eine Frage - würde gerne ein Chili damit machen, bin mir aber bei dem Thema Säurehaltige Lebensmittel nicht so sicher.
Die ersten 2-3 male sollte man ja nicht zu Säurehaltiges kochen, daher die Frage ob Chili dann so ein brauchbarer Plan beim ersten kochen ist, oder ob ich besser etwas anderes machen sollte?

Danke schonmal und Gruss
Dennis
 
Die Pötte von Santos sind doch eingebrannt!!??

Ein paar Tomaten sollte da nix machen! Ich habe in meinem kleinsten (no name) bei der Einweihung einiges an Tomaten dringehabt und, Asche auf mein Haupt, den Rest auch noch 24 Std. drin gelassen! :pfeif: Es hat dem Pott absolut nicht geschadet!!
 

lalelunet

Schlachthofbesitzer
Mach Dir keinen Kopf deswegen. Die Dinger sind Zäh im nehmen ;)

Mach ruhig Dein Chili. Vergiss aber nicht die Bilder davon hier einzustellen :-)

:bilder:
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Die ersten 2-3 male sollte man ja nicht zu Säurehaltiges kochen,
Das gilt für Plan polierte DO. Wenn Du vor oder nach dem Säurekontakt Speck und Wirbeln anbräts ist das völlig irrelevant. Es darf der DO eben nicht zu rosten anfangen weil stundenlang kalter Schmodder drinne steht.
Habe hier 1x anbraten auch Säuren drin gehabt...
IMG_20171007_130044.jpg

IMG_20171008_173112.jpg

IMG_20171223_113819.jpg

Wenn immer wieder fettig angebraten wird geht die Welt nicht unter.
 

Anhänge

  • IMG_20171007_130044.jpg
    IMG_20171007_130044.jpg
    405,2 KB · Aufrufe: 424
  • IMG_20171008_173112.jpg
    IMG_20171008_173112.jpg
    418,5 KB · Aufrufe: 433
  • IMG_20171223_113819.jpg
    IMG_20171223_113819.jpg
    216,9 KB · Aufrufe: 424

Alkoholger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ein Schichtfleisch (standarteinweihung) mit Sosse ist auch säurehaltig, zogar ziemlich durch den Essig und Tomaten.
Funzt.
 

Fleischwölfchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab noch nie Schichtfleisch mit Essig und Tomaten gemacht. :-?:grin:
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Was, dir schmeckt Schichtfleisch nicht.:eek:
Zumindest mag ich kein Schweinefleisch und kein Paprika. Wenn ich Lamm und Gemüse Schichte sieht das so, aber da habe ich das Thema verfehlt...
IMG_20171202_003700.jpg

Oder ich Schichte Kalbshaxe, aber auch hier habe ich das Thema verfehlt.
IMG_20171225_145129.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20171202_003700.jpg
    IMG_20171202_003700.jpg
    460,1 KB · Aufrufe: 400
  • IMG_20171225_145129.jpg
    IMG_20171225_145129.jpg
    665,3 KB · Aufrufe: 397

DonMichele

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ein Schichtfleisch (standarteinweihung) mit Sosse ist auch säurehaltig, zogar ziemlich durch den Essig und Tomaten.
Funzt.
Gibst du Essig in dein Schichtfleisch? Das habe ich noch nicht gesehen.
Wieviel und was für Essig?
Klingt für mich erst mal komisch, aber wer weiß... - könnte ja durchaus lecker sein wenn´s richtig dosiert ist.

Grüßle Micha :-)
 

Alkoholger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Was enthält denn jegliche Art von Ketchup oder BBQ sauce reichlich?
 
Oben Unten