• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

neuer Gasgrill soll her

Fridolin_im_Sommer

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

auch ich suche hier nach einer Empfehlung für einen neuen Gasgrill. Nachdem der bisherige Weber Q100 nun mittlerweile zu klein geworden ist und die neue Wohnsituation jetzt auch endlich die Möglichkeit für was Größeres hergibt benötige ich hier ein wenig Entscheidungshilfe. Es steht zwar noch ein älterer Weber Kettle Holzkohlegrill im Keller, aber wir haben uns inzwischen so an Gas gewöhnt dass wir auch dabei bleiben wollen.

Wir grillen viel Würstchen und Steaks, eben Abends unter der Woche als schnelles leckeres Abendessen, aber zwischendurch darf es auch mal was Besonderes, wie Pulled Pork oder Rippchen, sein. Ich habe bereits 3 Gasgriller ins Auge gefasst:

  • Weber Spirit E-310
  • Napoleon Triumph 410
  • Outdoorchef Cairns od. Hamilton

Der Napoleon stellt auch das absolute Maximum was ich auszugeben bereit bin. Der Cairns ist preislich natürlich echt gut, allerdings wurde mir davon bereits abgeraten. Spielt der Outdoorchef überhaupt in der selben Klasse bei dem Preisunterschied? Das war bisher leider der Einzige den ich auch wirklich mal live ansehen konnte.

Alle 3 Grills haben 3 Brenner sodass man gut mit indirekter Hitze arbeiten kann. Den Seitenbrenner, wie ihn der Napoleon bietet, brauche ich eigentlich nicht wirklich.

Welchen würdet ihr empfehlen? Oder habt ihr Alternativen die ich mir ansehen sollte? Würde ein Grill mit 2 Brennern auch ausreichen? Den nächsten Grill danach würde ich gerne frühestens in 10 Jahren dann kaufen ;-)

Danke und viele Grüße,
Frido
 

SK284

Grillkönig
Ich würde dir den E310
Original oder den Napoleon Rogue empfehlen. Von 2 Brennern würde ich abraten (immer ein Kompromiss). Nimm min. ein 3 Brenner Modell.

Vg
 
OP
OP
F

Fridolin_im_Sommer

Militanter Veganer
Der Rogue ist ja nun aber nochmal teurer als der Triumph 410.
Inwiefern rechtfertigt sich denn der Preis? Sowohl der Weber als auch der Napoleon sind ja fast doppelt so teuer wie der Outdoorchef, daher mal ganz unbedarf gefragt: Grillen die dann auch doppelt so gut? Oder halten die doppelt so lange?
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Empfehlung...
Q100 verkaufen und einen Q200 od. 300 kaufen!
PP und Ribs schmecken von einem 47er WSM (oder ähnliches) viel besser! Und du bist bei gleichem Budget viel flexibler ;-)
 
OP
OP
F

Fridolin_im_Sommer

Militanter Veganer
So, lange Zeit weiter hier im Forum und auf diversen anderen Seiten recherchiert - dazu kam noch etwas Glück, dass mein lokales Gartencenter seit dieser Saison auch Napoleon im Sortiment hat. So konnte ich die Geräte auch live anschauen.

Nach allem was ich jetzt gesehen und gelesen habe bleibt der Weber Spirit e320 Original GBS und der Napoleon Rogue 1 noch übrig. Mir persönlich gefällt der R1 optisch besser, meiner Frau der Weber. Allerdings muss ich zugeben dass mir der Napoleon im Vergleich zum Weber etwas 'klapprig' vorkommt und gefühlt die Arbeitsfläche etwas tiefer liegt. Was mich am Weber stört ist die Aufteilung des Grillrost, das ist am Napoleon mit den 3 Teilen besser gelöst. Seitenbrenner brauche ich ohnehin nicht. Außerdem ist beim Napoleon das Zubehör später günstiger...
Preislich geben die beiden sich momentan nicht viel

Was tun, sprach Zeus...?

Laut den Hersteller-Seiten hat der Napoleon mehr Brenner-Leistung, aber ist das bei der Grillgröße überhaupt schon relevant?
 
Oben Unten