• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neues aus Solingen

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen.
Nachdem ich Messer bisher nur als reines Mittel zum Zweck gesehen habe, weder geschliffen noch gepflegt, dafür regelmässig in die Spülmaschine getan habe :patsch: musste ich feststellen, dass ich noch nie ein wirklich scharfes Messer in der Hand hatte. Durch dieses wunderbare und sehr informative Forum und das offensichtliche Insiderwissen von Mr. Pink sowie die Nähe zu Solingen habe ich gestern eine kleine Rundfahrt gemacht. Ich besuchte die Firma Robert Herder Windmühlenmesser ( kein Verkaufs- oder Ausstellungsraum, Bezug nur über Fachhändler und Internet ), die Fa. Güde ( leicht versteckt, aber sehr nettes Ambiente, netter kleiner Showroom und nette Beratung ) und zum Schluß die Fa. Burgvogel.
Dort roch es so wie in der Fa. meines Vaters vor 40 Jahren - herrlich ! Eigentlich wollte ich ja nur schauen, aber wie das nun halt so ist...

Schliesslich hatte ich es in der Hand und gelobe, meine Einstellung zu Messern zu ändern.:angel:

Sandoku.jpg


Ein großes Sandoku 18 cm Oliva-Line mit Olivenholzgriff.

Schick und scharf und liegt sehr gut in (meiner) Hand. Kleine Besonderheit : Die Gravur auf der Klinge besagt rostfrei, es handelt sich hier jedoch um einen Fehldruck, die Klinge ist aus Gußstahl. Für unter 40 EURonen wechselte es den Besitzer. Dazu noch einen Keramik-Wetzstab und ich hatte fertig. Für`s erste...
 

Anhänge

Yello

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
AW: Neues aus Solingen

Nice, das hätte auch mitgenommen. Wenn Sokingen nicht so verdammt weit weg wäre... :mad:

Da liegt nicht noch zufällig eines das du mur schicken könntest? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ckdotnet

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hey Rolukat...

warst du gestern zufällig am frühen Nachmittag da? Dann haben wir uns evtl. gesehen. War gestern zusammen mit meinen zwei Blog-Kollegen Bastian und Martin für eine Werksführung (und natürlich zum Einkaufen) da.

Mit hat der Besuch jedenfalls sehr gefallen. - Burgvogel ist eine sehr sympatische und bodenständige Firma. Habe mir dann übrigens auch ein bisschen was mitgenommen:



Alles Oliva-Line: Fleischgabel, Kochmesser 20 cm mit Kullen und das Gussstahl-Santoku mit Kullen und ebenfalls mit Fehldruck. ;-)

Wen es interessiert... Einen Bericht und Fotos über die Werksbesichtigung bei Burgvogel gibt es auf unserem Grill Blog.


Viele Grüße, Christian

burgvogel-messer-ocb.JPG
 

Anhänge

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Gussstahl? Wirklich wahr? Bei Messern?
Sachen gibts...

Schön sind sie auf jeden Fall. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ckdotnet

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Gussstahl in diesem Fall nicht mit Gusseisen verwechseln. Letzteres ist ja eine recht klar definierte Materialgruppe. Gussstahl meint, so wie ich es verstanden habe, nicht mehr als dass der Rohling des Messers im ersten Arbeitsschritt (noch vor dem Gesenkschmieden) durch Gießen entstanden ist.

Das Material der Klinge ist auch als Carbonstahl bekannt.
 
OP
OP
Rolukat

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Naja, ich hab das Wort "Gußstahl" von der Homepage von Burgvogel verwendet. Ich dachte daher, es wäre auch korrekt.
Aber da seht ihr mal, wie vorsichtig man hier mit den Fachausdrücken sein muss...:hmmmm:
Auf der anderen Seite führt es ja auch dazu, sich mit dem Thema fachgerecht auseinanderzusetzen. Und das war ja schliesslich auch mein Anliegen.
Also alles gut :sonne:

Roland
 
OP
OP
Rolukat

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@ patric : nach Auskunft von Burgvogel (Herrn Bahns) war das gestern das letzte. Schick ihm doch am besten mal `ne Mail

@Christian, Martin und Bastian: jawohl das war ich gestern nachmittag. Schönen Blog habt ihr da aufgetan, sieht auch richtig professionell aus !

Viel Spass mit den Errungenschaften, sind wirklich was feines !

Roland
 

ckdotnet

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
@Roland: So klein ist die Welt im GSV. Wollte dich eigentlich noch nach dem GSV gefragt haben, aber dann warst du schon so in das Gespräch mit Herrn Bahns vertieft...

Wir waren danach noch kurz im Wüsthof-Werksverkauf... der ist preislich auch sehr attraktiv. - Mir persönlich gefallen die Messer aber nicht so gut. Lediglich bei den Chinese Chef Knives könnte ich da noch schwach werden.
 

carbo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
"Gussstahl meint, so wie ich es verstanden habe, nicht mehr als dass der Rohling des Messers im ersten Arbeitsschritt (noch vor dem Gesenkschmieden) durch Gießen entstanden ist."

Nein, das ist einfach ein anderes Wort für Karbonstahl. Früher sagte man eben nicht Karbonstahl, sondern Gussstahl oder auch Normalstahl. Es handelt sich einfach um einen unlegierten Kohlenstoffstahl C60, C70, C90...

Erschmolzen wird natürlich jeder Stahl irgendwann einmal. Die Rohlinge werden aber nicht ergossen (so wie im "Herrn der Ringe" , Teil 2, das ist purer Filmquatsch. Kein Stahlschwert oder -messer der Welt wurde je in einer Form ergossen). Sondern von einem Flachstahl abgeschnitten. Diese Vorprodukte vor dem Schmieden heißen "Spaltstücke". Die werden dann auf Schmiedetemperatur gebracht und im Gesenk geschmiedet.
 
Zuletzt bearbeitet:

ckdotnet

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die Rohlinge werden aber nicht ergossen (so wie im "Herrn der Ringe" , Teil 2, das ist purer Filmquatsch. Kein Stahlschwert oder -messer der Welt wurde je in einer Form ergossen).
So habe ich das auch nicht gemeint... deshalb habe ich ja auch geschrieben VOR dem Gesenkschmieden. Das da als Rohling ein Stück Flachstahl eingeht ist mir klar.

Laienfrage: Kann hier nicht auch der Unterschied Strangguss/Warm-/Kaltgewalzt gemeint sein?
 

carbo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
"deshalb habe ich ja auch geschrieben VOR dem Gesenkschmieden." Und ich habe hingeschrieben, dass die VORprodukte vor dem Gesenkschmieden "Spaltstücke" heißen. Es gibt keine Gussform vor dem Schmieden. Den "Herrn der Ringe" habe ich bloß erwähnt, weil in solchen Filmen, die Milliarden von Menschen sehen, Mythen entstehen, wie das in einer Form erschmolzene Schwert.

"Kann hier nicht auch der Unterschied Strangguss/Warm-/Kaltgewalzt gemeint sein?" Eigentlich nicht. Weil sich solche Bezeichnungen höchstens auf das Ausgangsmaterial beziehen könnten. Die Qualität eines Messerstahls wird durch die nachfolgende Wärmebehandlung der Klinge bestimmt, da wäre es unlogisch das Fertigungsverfahren des Ausgangsmaterials zu einem Qualitätsmerkal des fertigen Messers zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Pink

Messer-Guru
10+ Jahre im GSV
Gußstahl ist eins dieser Wörter, die mir auch schon seit längerer Zeit auf den Keks gehen. Gemeint ist, zumindest wenn man im Messersektor unterwegs ist, einfach Carbonstahl, irgendein Katalogtexter hat sich da wieder ein tolles Wort abgeguckt, wahrscheinlich der eine von dem anderen. Das Ganze hat, wider dem Wortsinn, nichts damit zu tun, dass die Klinge gegossen wird ( - was übrigens durchaus möglich ist: David Boye macht schon seit über 20 Jahren im Wachsausschmelzverfahren mit einer Giesserei zusammen fast fertige und extrem gute Klingen aus s.g. "440C Dendritic Cast Steel". Klingen im Feingussverfahren sind also mehr als möglich - ). In diesem Fall meint Gußstahl einen Stahl, dessen erste Formgebung durch Gießen entsteht. Danach kann gewalzt und geschmiedet werden, wie man lustig ist.
Wie gesagt: Das ist kein Qualitätsmerkmal oder auch nur interessant für irgendwen. Das Wort ist sehr schlecht gewählt.
 

carbo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
"According to David each knife is handmade to be a "using knife" which can be easily sharpened by hand on a good Arkansas stone. Boye Dendritic Cobalt is not steel, but a metallic alloy composed of over 50% cobalt, 27% chrome, and nickel, tungsten, silicon, molybdenum, iron, and carbon. Each blade is individually cast to shape in it's own porcelain model." (David Boye Custom Knives at Knife Art)

Also eine Metalllegierung aber kein Stahl.
 

Stainless

Vegetarier
Fa.Burgvogel Werksverkauf - Erfahrung

Nachdem ich gestern, mit der Hilfe eines guten Freundes vor Ort in Solingen,
telefonisch meinen Werkseinkauf bei der Firma Burgvogel tätigen konnte, bin ich schwer begeistert .
Die Beratung, die Freundlichkeit und die spitzen Preise für 1A Ware aus dem gesamten Sortiment sind sehr zu empfehlen.
Wenn mein kleines Sortiment aus der Natura-Line bei mir eintrifft, werde ich gerne weiteres berichten.
Vorab. Der Warenwert bei einschlägigen Internetversendern beträgt 419,- €
Gezahlt habe ich bei Burgvogel 233,-€ !

IMG-20130404-WA0001_resized.jpg



Es geht also doch noch ! Sehr gute Beratung und Freundlichkeit schließen sehr gute Preise nicht aus ! Und das mit mir am Telefon und einem Freund vor Ort.
Das nenne ich mal Service.

VG Sven
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten