• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Neues Mitglied hat gleich eine Frage......

Lowang

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe mich gerade hier angemeldet und auch brav im Vorstellungsthread vorgestellt.
Jetzt habe ich gleich eine Frage und hoffe natürlich das ich Sie beantwortet bekomme.
Ich habe einen Cobb Grill (kein Gas) der mich nicht soooo überzeugt. Das Fleisch (meistens Rind, Geflügel und Bratwurst) ist eher gekocht als gegrillt. Bei mir muss das Fleisch außen schon etwas knusprig sein. Zum grillen benutze ich dazu die Quick BBQ oder die original Cobble Stones. Das komische ist: mal ist es gut, mal eher schlecht. Liegt vielleicht auch daran das ich immer an die See fahre und es da recht windig ist.
Also soll der Cobb weg und ein neuer Gasgrill her.
Meine Ansprüche: ich will "nur" grillen ! Kein Backen, kein Schmorbraten usw. Einfach Wurst oder Steak (vielleicht auch mal Kartoffeln oder Gemüse) und fertig..
In die engere Auswahl sind gekommen:
O-Grill 3000
Weber Q1000/1200
Cobb Gas

Alle kann ich mich Kartuschen betreiben oder mit passenden Umrüstsets auch an 5/11KG Gasflaschen. Beim Weber kann ich einen normalen 50mba Druckminderer und Schlauchlänge nach Wahl nehmen. Beim O-Grill (Irona oder Santos oder ist beides das gleiche ?) hingegen scheint das nicht zu funktionieren da der Grill ein Rechtsgewinde hat und nicht wie bei Gas üblich ein Linksgewinde. Beim Cobb hab ich keine Ahnung.
Wichtig wäre mir bei Benutzung mit normler Gasflsche das der Schlauch ca. 3m hat. Ich benutze im Vorzelt eine Camoingküche mit Einer 5KG Gasflasche. Daran soll ein Druckminderer mit 2 Ausgängen und an den 2ten soll der Grill.

Jetzt habt Ihr mal eine grobe Einschätzung von dem was ich gerne hätte. Der Preis spielt jetzt nict eine soooo große Rolle. Das Grillergebnis muss stimmen. Beim Cobb Gas weiss ich halt nicht wie das Grillergebnis ist. Durch die geschlossene Grillplatte sammelt sic beim normlen Grill die Bratflüssigkeit. Entweder verbrennt sie oder das Fleisch wird darin gekocht. Ich denke mir das ein offener Rost ein besseres Ergebnis hat....
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich verwende als 2. Grill (meinen sogenannten "Kofferraum Grill" den ich überall mitnehmen kann) eine Q 220 ohne Untergestell (weis aber nicht ob es die noch gibt) und muss sagen er deckt alle Bereiche ab die Du möchtest - und hat auf Grund der etwas größeren Grillfläche auch die Möglichkeit (wenn einmal die Nachbarn auf Besuch kommen) für mehrere Personen zu grillen. Als Würstl- Fleisch- und Steakmaschine ideal. Das gleiche kann natürlich auch der Q1000 und Q 1200 ist halt doch kleiner und man kauft ja nicht jedes Jahr einen Griller - also sollte er eine vernünftige Größe haben - es sei denn Du hast nie Gäste. Für mich ist Weber die Kaufsempfehlung.

Rudi
 

fleischlein

Grillkaiser
Denke da ist der Napoleon geeignet. Hat 2 Brenner die Steuerbar sind falls es doch mal indirekt geben soll. Beim Weber q1-2xx geht halt nur 1 Zone. Der q3xx wird zu sperrig sein.
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich bin vom Nappi begeistert seit den mein Kumpel hat...die Weber Qs sind auch super, den Vorteil beim Nappi seh ich an der Brenneranordnung und an der etwas "eckigeren" Deckelform, bringt mehr Volumen...
 

TheTaste

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich hau den Go anywhere gas ins rennen :-) Ich finde den super . Brauch nicht viel Platz im Kfz . Wird heiß wie bolle und kostet nicht all zu viel .
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Für schön klein würd ich den vorschlagen http://www.santosgrills.de/grills/gasgrills/napoleon/4179/napoleon-travelq-tq285x
der den wenns ein höher Deckel sein soll http://www.santosgrills.de/grills/gasgrills/napoleon/4177/napoleon-travelq-pro-285
meine das der höhere auch auf den Transportwagen passt und den gibt's solo.
Oder den kleinen Weber Q mit Gaskartusche,kommt immer drauf an was für dich praktischer ist und
was du ausgeben möchtest.
Das allerwichtigste was ich hier gelernt habe.......anfassen die Teile
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Viel Text. Nicht mein Revier

Willkommen hier!!


Christian
 

urausb

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
wir haben auch einen Cobb für den Urlaub und benutzen die Cobble Stones.
Auf dem Grill werden aber in der Regel nur Bratwürste gemacht oder Pizza.
Bratwürste werden auf dem Griddle, das ist die Platte, die aussieht wie eine gußeiserne, meiner Meinung nach, am besten. Wie auf dem großen zu Hause.
Pizza machen wir in der Cobb-Pfanne.
Funktioniert alles wunderbar, allerdings dauert eine Pizza ca. 10 Minuten, während sie zu Hause auf dem Thöros II (mit Grillbriketts) in 2 - 3 Minuten fertig ist. Der Deckel ist immer, vor allem bei Pizza, geschlossen.
Hängt auch noch von der Außentemperatur, bzw. dem Wind ab, daher vielleicht auch Euer Pech.

Gruß
urausb
 
OP
OP
L

Lowang

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten..... Ich habe mir die Weber Q1000 und Q1200 mal angeschaut. Die sind eigentlich nicht schlecht. Den Travel Q von Napoleon konnte ich bis jetzt noch nicht bewundern da er anscheinend nur im Netz verfügbar ist.
Hat denn jemand einen Cobb Gas ?
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Den TravelQ gibts auch bei Händlern s ist eben nur nicht so wie bei den Webern dass jeder Baumarkt den hat..einfach gesagt- wegen Weber hatte ich im Umkreis von 20 km 8 oder 9 Händler (Obi, Toom, etc.) für n TravelQ müsst ich minimum 50 km zum nächsten Grills auch Händler fahren...

Woher kommst denn genau? Dann könnt dir der ein oder andere vielleicht n Fachgeschäft empfehlen das den da hat!
 
OP
OP
L

Lowang

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das nicht aber Muckimichl hatte mich gefragt wo ich genau herkomme und ich habe nur brav geantwortet.
Vielleicht kennt ja jemand einen Händler der den Grill da hat. Und wenn Du das nicht machen möchtest, antworte doch bitte in einem anderen Thread....
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

für mich optimal zum Reisen und für kleine Sachen ist der Q100/120 1000/1200

Ich hatte den z.B. in der Toscana dabei :italia:

Einiges zu den Qs hab ich auch in meinen Alben geschrieben.

Ich hab zusätzlich noch auf Gaskupplung umgerüstet, so kann ich einfach zwischen Kartusche und Pulle umstecken.

Den O-Grill hatte ich mal probiert. Die Hitzeverteilung fand ich aber mittelprächtig ...

 
OP
OP
L

Lowang

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So in die engere Auswahl ist jetzt der Q1200 oder der O-Grill 800T. Der O lässt sich halt wunderbar immWohnwagen verstauen. Der Preis (irgendwo im Internet 179€) finde ich recht ok.
Benutzt den jemand ?
 
Oben Unten