• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Normannisch gewokte Putenbrust

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

heute gab’s ein typisches Alltagsgericht – Alltagsgericht in dem Sinn, als es keine besonderen Zutaten enthält, nicht nach langer Planung entsteht, sondern vielmehr nach dem Motto: was ist da bzw. schnell besorgt, wonach steht mir der Sinn und wie kriegen wir da eine Schnittmenge hin?

Der Sinn stand mir heute nach etwas Leichtem, Fruchtigem. Leicht verknüpfe ich gerne mit hellem Geflügel – Putenbrust ist noch in der Truhe. Fruchtig – da könnte Apfel dazu passen. Apfel – das klingt nach Normandie, also kommt auch noch Apfelsaft und Calvados rein. Die Sonne scheint - also wird auf dem Balkon gewokt.

Los geht’s!

Aber vor den Bildern kommt heute ein Geständnis: normalerweise bearbeite ich die Bilder, die ich einstelle, nur insofern, als ich sie zuschneide (nach dem Motto: Ihr wollt den Rotweinfleck neben dem Teller nicht wirklich sehen) und auf max. 1024*768 verkleinere.

Heute war’s allerdings so, dass ich gestern Abend bei Dämmerlicht/Kunstlicht ein Bild dieses Kartoffel-Lauch-Käse-Kuchens gemacht habe, natürlich nach manuellem Weißabgleich:

Kartoffel-Lauch-Kuchen_2010-02-24.jpg


Und heute habe ich bei Sonnenschein zur Mittagszeit auf dem Balkon gewokt und geknipst – mit dem immer noch gleichen Weißabgleich :patsch:

Die Farben waren grauslig, unappetitlich, unsäglich, zum Davonlaufen... Deswegen habe ich die Außenbilder ein bisschen farbkorrigiert, nicht professionell, aber ich hoffe, so, dass man sie zumindest ansehen kann....

Zunächst das Mise en place: Putenbrust in Streifen, mit Thymian, Pfeffer, Knoblauchpulver und Olivenöl mariniert, Möhren, Lauch, Zwiebel und Apfel:

NormannenWok_2010-02-25_01.jpg


Und daraus soll die Sauce werden: ich hatte einen kleinen Rest Hühnerbrühe, den habe ich mit Apfelsaft und Weißwein auf 500 ml aufgefüllt, Calvados, Sahne, Apfel-Balsamico und zum Binden Mandeln, die noch gemahlen werden:

NormannenWok_2010-02-25_02.jpg


Und schließlich noch eine Mischung aus einem Ei, 2 El Stärke, etwas Wasser und einem Teelöffel heller Sojasauce, in der das Fleisch vor dem Braten geschwenkt wird:

NormannenWok_2010-02-25_03.jpg


Der Wok mit Butterschmalz ist auch schon bereit...

NormannenWok_2010-02-25_04.jpg


...los geht’s: das Fleisch wird portionsweise angebraten und wieder herausgehoben...

NormannenWok_2010-02-25_05.jpg


...dann kommen die Möhrenstifte...

NormannenWok_2010-02-25_06.jpg


...Lauch und Zwiebeln...

NormannenWok_2010-02-25_07.jpg


...aufgegossen mit den Flüssigkeiten (ohne Sahne)...

NormannenWok_2010-02-25_08.jpg


...dann die Apfelstifte...

NormannenWok_2010-02-25_09.jpg


...die Sahne, und nachdem alles aufgekocht hat, wieder das Fleisch und die gemahlenen Mandeln:

NormannenWok_2010-02-25_10.jpg


Nochmals aufkochen, dann 5 Minuten köcheln lassen...

NormannenWok_2010-02-25_11.jpg


...und es geht zu Tisch (jetzt, nach erneutem Weißabgleich, wieder unverfälscht):

NormannenWok_2010-02-25_12.jpg


Und zum Nachtisch gab’ diese Kakaós csigák - Ungarische Kakao-Schnecken, die z. Zt. durch die Blogs geistern, und die wirklich extrem fluffig sind!

NormannenWok_2010-02-25_13.jpg


Auch wenn die Bilder enttäuschend ausfielen (und ich hatte mich so gefreut, endlich wieder mal bei Sonnenschein fotografieren zu können...), das Essen war klasse – ich kann Euch den Nachbau ernsthaft empfehlen!

Einen schönen Abend Euch allen!
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Joachim,

schöne Bildergeschichte :thumb1:

Auch wenn die Farbe nicht immer stimmig ist :lol:

:prost:
 
OP
OP
Pinot

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
wie is der cago brenner denn?
hat der nich taktfunkenzuendung?

Tja jetzt wo Du's sagst und ich nachgeschaut habe...

"Diese Propangaskocher sind mit einer elektrischen Taktfunkenzündung ausgerüstet, die mittels einer Batterie betrieben wird und den Gasverbrauch zusätzlich reduziert. Das Zünden der Kochstellen wird hiermit noch einfacher und effektiver, da beim Zündvorgang kein ungenutztes Propangas mehr entweicht."

...habe ich wohl ein (ca. 3 Jahre altes) Vorgängermodell, da ich a) noch nie eine Batterie entdeckt habe und b) bei mir beim Zünden sehr wohl Gas strömt.

Weiter steht in der aktuellen Produktbeschreibung:
"Nenndruck: 30 mbar / Propan-Butan
Leistung : 1 Starkbrenner 4,0 kW"

Ich verwende ihn mit 50 mBar, was nach Geräteaufkleber auch erlaubt ist, dann liefert er 5,0 kW

Und schließlich:
"Durch den Turboeffekt wird die Verwirbelung von Gas und Sauerstoff verstärkt und die Verbrennung erfolgt konzentrierter. Der Verbrauch wird erheblich gesenkt und Sie sparen Energie. Gleichzeitig wird die Effektivität der Hitzeerzeugung erhöht."

Dieser Turboeffekt meint, dass die Flammen nicht gerade nach oben brennen, sondern schräg und leicht nach innen gerichtet, was eine konzentriertere Hitze in der Mitte ergibt - ideal zum Woken, aber völlig ungeeignet für etwa eine größere Pfanne. Da ich den Brenner aber nur zum Woken benutze (nolens volens), ist das ok - ansonsten gehe ich mit der Pfanne halt auf den Grill bzw. dessen Seitenbrenner...

Fazit: der Cago ist kein Wokbrenner in Eurem Sinn, aber damals war er für knapp 60,- anschaffbar und ich denke dem Vergleich mit gleich starken Hockerkochern hält er allemal stand. Für meine sehr europäisierte Art des Wokens ist er ausreichend (und ich hoffe, ich habe nie Gelegenheit, einmal einen Brenner mit ordentlich Power auszuprobieren...)

:prost:
 

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

so geht das:mosh:

Putengeschnetzeltes lecker!!!!

Jepp, so wie das beim kochen aussieht, hätte es mein Dominowokkocher von umme 6KW sein können........

....und jo......wenn ich nicht schon die Mitteldruckerfahrung gehabt hätte, wäre dieser Brenner ein ganz ganz tolles Werkzeug gewesen.......(und ist er auch .......für drinnen)

Gruß

(ich finde es auch klasse, das "Alltagsrezept" ......Kühlschranktür auf.....hmmm, ja, ahja....dazu noch einen Appel......klasse)
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
ein paar unterkühlte Farben, na und? Es kommt rüber! Top! Sehr lecker. Apfel und Lauch ist ne tolle Kombination.
 
OP
OP
Pinot

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schön gewokt!:mosh: Hast du ein Rezept für die Kakaoschnecken parat?

Gerne - die Anregung war von hier.

Ich hatte:
25 g Frischhefe
1 ganzes Ei
dafür nur 250 ml Milch
50 g Zucker

für die Füllung:
10 Tl Puderzucker und 5 Tl Kakao

zum Bestreichen:
100 ml Milch
50 g Butter

Aber sonst wie dort...

:prost:
 

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das sieht sehr gut aus. Über die Farbverfälschung schauen wir mal hinweg :lol:

das nächste mal falls möglich zusätzlich im RAW Modus fotografieren, dann ist der nachträgliche Weißabgleich nur ein Click.


Gruß

Frank
 
Oben Unten