• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Nun hab ich den Salat

Gabel-rein

Grillkaiser
Da ich im Moment der einzige Smokerbesitzer hier in der Nachbarschaft bin und auch schon alles mögliche und unmögliche auf dem Grill zubereitet habe, muss ich nun ran.
In der Kühltruhe meines Nachbarn schlummert noch ein Monster, welches ich nächsten Samstag zubereiten soll.

Ein 19 Kilo Puter.

Da treten bei mir ein paar Fragen für deren Beantwortung ich eure Hilfe brauche.

A. Wie lange braucht so ein Teil um in einem Kühlschrank mit 3 Grad auf zu tauen ?
B. Wie und wie lange vorher würze ich das Teil um auch überall im Fleisch Geschmack zu bekommen ?
C. Falls ich das Teil, ich lasse mal den Umfang messen, liegend in den Smoker bekomme, hatte ich mir gedacht es wäre besser den Puter langsam ca 100 Grad GT auf 85 Grad KT garen zu lassen als das Risiko bei hoher Temperatur eine Seite zu verbrennen.
Was meint Ihr ? Wie sollte ich vorgehen.

Ich bin für alle Anregungen und Vorschläge dankbar.
Aber eins ist sicher, nächsten Samstag werde ich das Ding irgendwie garen und wenn ich ihn vorher zerteile.

:2prost: Kai
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
A) Den kannst du heute schon in den Kühlschrank packen und es wird nicht reichen
B) Ich würde Ihn brinen um ordentlich Geschmack dran zu bekommen
C) Low+Slow sollte klappen - die letzte halbe Stunde richtig Temperatur machen damit du ne krosse Haut bekommst
 

Sunny1979

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Schönen guten Abend,

also ich selbst hab noch keinen Turkey zubereitet, aber ich hab mir grad nochmal das Video von der entsprechenden "America's Test Kitchen" Episode angeguckt, und dort haben die gesagt daß man einen Tag je 4 Pfund benötigt. Die hatten in der Folge 'nen 22 Pfund Turkey und das hat dann dem entsprechend 5 Tage gedauert. Wobei die nicht gesagt haben bei welcher Temperatur.
Ich hab da auch 'nen Link gefunden, scheint so 'ne Art chinesisches Youtube zu sein (die Sprachpaketinstallation einfach abbrechen):

http://v.youku.com/v_show/id_XNzkzMjk0MDQ=.html

Ist als kleine Hilfestellung evtl nicht verkehrt.

Ciao
Sunny
 

Tannat

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Kai,

ich mache an Weihnachten auch immer eine Pute und die größte war 14Kg...
aber halt noch nie auf dem Grill oder Smoker.
Würzen würde ich von innen und bei der angestrebten Gartemp. braucht der "Apparat" bestimmt 8-10 Stunden (mein 14Kg Teil war nach 5-6 std bei 150° Backofen immernoch an manchen Stellen nicht so richtig durch)

Die Show mit so einem Riesenvogel ist schon klasse
also gutes gelingen


Gruß Marc
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Hallo Kai,

da haste Dir ja was aufgehalst, würd ich mich glaub ich nich rantrauen.

Bin echt gespannt wie das wird. Wünsche Dir viel Erfolg.:prost:

Edit: Darf ich mal vorbei kommen und mir den Vogel anschauen am Samstag, wenn ich das zeitlich hinbekomm?
 

Arminth

Meister Lampe & WLANThermo Papa
10+ Jahre im GSV
Ich habe an Weihnachten so ein Vieh gemacht.
Brine nach und 4h auf dem Spiess.
Gruß
Armin

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
 

simmi321

Fleischesser
Hab auch keine ahnung , aber wir hoffen das du alles schön bebildert reinstellst wenns soweit ist
 
OP
OP
G

Gabel-rein

Grillkaiser
Ich danke euch schon mal für eure Antworten. Ich werde die Pute erst mal in Brine legen und dann versuchen das Teil in den Smoker zu bekommen.
Ich bin für weitere Vorschläge aber immer offen.

:2prost: Kai
 

Ghackets

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
19 Kilo ! Das Ding gehört doch auf einen Spanferkelgrill :grin:
Ob man das Vieh bis auf die Knochen durchkriegt? Interessantes Aufgabe hast du da erwischt.
 

Grill Gott

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hy Kai

:hmmmm:Ich würde ca. 10 Stunden schätzen.
Für die Arbeit bist Du nicht zu beneiden.8-)
Aber mit den Leuten die danach am Tisch sitzen:essen:würde hier jeder tauschen.:grin:
Du stehst unter Beobachtung.
 

McRip

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich würde nicht brinen, sondern spritzen. Machen wir immer so. Aber so einen großen Vogel hatten wir auch noch nicht... ;)

Zudem haben wir immer frische Pute direkt vom Putenhof verwendet. :D
 
G

Gast-a8b3lM

Guest
19 KILO??? ächz, meiner hatte nur 15 PFUND! auf jeden fall brinen, das teil. hast du eine alte wassertonne da? :lol:
wichtig ist, den vogel nach dem brinen einen tag lang im kühlschrank trocknen zu lassen für eine krosse haut. obwohl ich fürchte, dass die haut bei dir leder werden wird über die lange garzeit hinweg. und diese wird wohl lang werden bei 19 kilo. toitoitoi, lieber kai, ich bin gespannt! :prost:
 

McRip

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mir wäre brinen da echt viel zu aufwendig. Zudem geht man mit spritzen der Hautproblematik ausm Weg. ;)

:bilder:
 

Shingalana

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nicht hauen für den vielleicht dummen Vorschlag *gg*
Hab so´n Riesneteil auch noch nicht gemacht.
Habe bei Wild aber super Erfahrungen mit "Trockenbeizen" gemacht.
Also die gewünschte Gewürzmischung direkt auf das gefrorene Stück (war ne Keule von ca. 5 kG) Im Kühlschrank auftauen lassen, nach Möglichkeit so das das Tauwasser abtropfen kann.
War etwas skeptisch aber es hat bestens geklappt, mach es seitdem immer so mit Wild.
Die Gewürze waren super eingezogen .
 

McRip

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Na wegen der Größe, wie schon sagte: (Regen-)wassertonne. Oder halbe Badewanne. Ich brine ja auch kein ganzes Spanferkel... Der Aufwand ist mir einfach zu hoch. ;)

Eine Diskussion über die Vor- und Nachteile von Brinen will ich hier nicht anstoßen. Es geht mir schlicht darum, dass es mir bei einem Tier dieser Größe einfach zu heftig wäre. Da wird konzentriert gespritzt und gut ist. :)

Man kann das Tier sicher auch brinen, aber erstmal ein passendes Gefäß haben und mit Brine füllen muss man es dann ja auch noch... :(
 

KnobivonNordesch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Na wegen der Größe, wie schon sagte: (Regen-)wassertonne. Oder halbe Badewanne. Ich brine ja auch kein ganzes Spanferkel... Der Aufwand ist mir einfach zu hoch. ;)

Eine Diskussion über die Vor- und Nachteile von Brinen will ich hier nicht anstoßen. Es geht mir schlicht darum, dass es mir bei einem Tier dieser Größe einfach zu heftig wäre. Da wird konzentriert gespritzt und gut ist. :)

Man kann das Tier sicher auch brinen, aber erstmal ein passendes Gefäß haben und mit Brine füllen muss man es dann ja auch noch... :(
Wir brauchen das mit dem Brinen nicht auszuführen. Du hast völlig recht.
Wenn man sich zum brinen entscheidet, sag ich Beutel. Der nimmt nicht so viel Platz weg und man spart Flüssigkeit.
 
Oben Unten