• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ob das was wird??

Ratti25

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hallo, ich habe ein Stück Keule vom Rind eigentlich als Pastrami gewürzt und gepökelt. Nun habe ich Videos von Rinderschinken gesehen und überlege, ob ich das vorbereitete Stück einfach zweckentfremde.
Folgende Gewürze sind in der Pöckelung:

Zutaten​

  • 1 kg Rinderkeule
  • 40 g Pökelsalz
  • 50 g Rohrzucker
  • 20 g schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Koriandersaat, gemahlen
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver
Was sagt ihr? Die Keule schön 3 Tage im Keller trocknen lassen und dann 4-6 Rauchgänge a. 10-12 Stunden??
Leichte Bedenken habe ich mit dem Zucker in der Pöckelung. Nicht das der Schinken sauer wird (Milchsäurebakterien und so.).
Hier bin ich aber auf die Profis hier im Chat angewiesen.
Gruß Rene
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Das Rezept kenne ich doch, das ist das Pastrami-Rezept von dem, der hier anscheinend nicht genannt werden darf.

Warum du daraus jetzt einen Schinken machen willst erschließt sich mir nicht so wirklich. Mach mit Pastrami weiter, besorg dir ein neues Stück Fleisch und mach da deinen Schinken draus. Alles andere ist Fubbes.
 
Oben Unten